Veranstaltungen

Heute

Jun

2022

Filmvorführung: "Auf eine Tasse Kaffee mit der Stasi"
Erinnerung an den 17. Juni 1953 in Kooperation mit der Außenstelle des Stasi-Unterlagen-Archivs Frankfurt/Oder

Jun

2022

Klimawandel und Städte: klimaökologische Aspekte und Betrachtungen am Beispiel der Stadt Mainz
Exkursion mit Besichtigungen und Gesprächen

Jun

2022

Flein
Frei sprechen und überzeugend argumentieren
Rhetorik-Seminar für Verein, Ehrenamt und Kommunalpolitik

Jun

2022

Bautzen
Vom Märchenhelden zum Superhelden
Wie Rituale die Familie stärken
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 13 Ergebnissen.

Gespräch

storniert

"Handeln aus tiefster Überzeugung" - Hanna-Renate Laurien

Hanna-Renate Laurien Rede

Diskussion

"Verkehrs- oder Verkehrt-Politik in Bremen?"

Abendveranstaltung

Event

ausgebucht

50 Jahre Politische Bildung in Westfalen

Von der „Köttelbecke“ zur blauen Flusslandschaft - Strukturwandel und Zukunftsperspektiven an der Emscher

Fahrradtour durch das Ruhrgebiet 2022

Vortrag

Digitale Bildung in Niedersachsen

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zu Bildungspolitik in Niedersachsen, insbesondere mit der Frage der weiteren Verbesserung digitaler Bildungsangebote in und für Niedersachsen und deren Umsetzung auf lokaler Ebene.

Diskussion

Inflation - Die stille Enteignung

Welche Ursachen hat die Inflation und was kann dagegen unternommen werden?

Vortrag

Kein zweites Kabul? Die Ukraine, die USA und der Westen

Vortrag und Gespräch mit Dr. Josef Braml in Kooperation mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut Tübingen e.V.

Angesichts des russischen Überfalls auf die Ukraine wirkt der Westen geschlossen wie lange nicht. Europa, die USA und viele andere ziehen an einem Strang, um Russland die Stirn zu bieten. Jedoch zu glauben, die Vereinigten Staaten würden westliche Interessen in Europa auch in Zukunft mitvertreten, ist laut Dr. Josef Braml „die transatlantische Illusion“.

Seminar

ausgebucht

Klare Kante!

Schulseminar zum Umgang mit populistischen Parolen

Vortrag

Mädchen unerwünscht:

Die Situation von Frauen in Albanien

Diskussion

Neues im Westen!

Wie wir das transatlantische Verhältnis gestalten können / Frankfurter Gespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutieren mit Dr. Antje Nötzold und Tyson Barker über Perspektiven der Beziehungen zwischen Deutschland und Amerika.

Event

Politische Bildung in der Region Weser-Ems 2025

Tag der offenen Tür am neuen Standort in der Bloherfelderstr. 8 b in Oldenburg

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

National workshop on, “India’s energy scenario- 2040 and beyond”

- by TERI & KAS India

The Energy and Resources Institute (TERI) in partnership with the India Office of the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organized a National workshop on “India’s energy scenario- 2040 and beyond” on 6th September till 8th September 2021 in Leh, Ladakh.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. / Marco Urban

Auszeichnungen zum denkt@g 2020/21 verliehen

Wettbewerbsteilnehmer setzen sich mit NS-Diktatur und Holocaust sowie Antisemitismus, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit heute auseinander

Im Rahmen einer digitalen Jury-Sitzung wurden die besten Beiträge ausgewählt, um schließlich 14 Gruppen bzw. Einzelteilnehmer zur Preisverleihung nach Berlin einzuladen. Nachdem diese wegen der Pandemiesituation mehrfach verschoben werden musste, fand sie gestern als Präsenzveranstaltung in der James-Simon-Galerie auf der Museumsinsel statt. Unter Mitwirkung des Schirmherrn, Bundestagspräsident a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert, und des Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung, Dr. Felix Klein, wurden die vielfältigen Wettbewerbsbeiträge nachdrücklich gewürdigt und die Preisträger(innen) für diese ausgezeichnet.

Formulating New Approaches to Strenghten Multilateral Trading System

- by ICRIER & KAS India

Over the last 75 years, we have benefited from a rules-based multilateral trading system which has contributed to peace, security and stability in the post-war world. The erstwhile GATT, and later the WTO have facilitated the integration of countries in global trade with its consequent benefits in terms of growth and poverty alleviation. However, ever since its inception in 2005, the WTO, which has been the cornerstone of this multilateral rules-based global trading system, has been facing challenges. Today, we are at a make-or-break point as the WTO faces an existential crisis. Its ability to deliver on all three of its key functions, which are: (a) to provide a negotiating forum to liberalise trade and establish new rules; (b) monitor trade policies; (c) resolve disputes among its members are being questioned. The first webinar of the ICRIER-KAS expert webinar series on "Reforming WTO for the 21st Century," tried to address these and many other issues that are confronting the WTO and which require urgent attention and resolution.

Neue Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung

2021 hat die Konrad-Adenauer-Stiftung für Litauen ein neues Stipendiatenprogramm ins Leben gerufen. Mit Beginn des Wintersemesters 2021/22 konnten nun die ersten Stipendiaten ihre Urkunde erhalten.

Party Youth Training – Democracy and Diversity

KAS-Jordan Office, in cooperation with Al-Quds Center for Political Studies, held a two-day training retreat for the Youth of Jordanian political parties in Wadi-Finan among the mountains of the Dana Biosphere Reserve. The training workshop was on Saturday and Sunday, September 4th - 5th entitled "Rules of the democratic process: Is democracy a ballot box or a comprehensive cultural, rights-based and political system?" More than twenty young women and men attended the workshop representing twelve Jordanian parties.

Politische Akademie 2021

Demokratieförderung auf lokaler Ebene – Entwicklung guter Politiken und Strategien für eine nachhaltige lokale Entwicklung

Am 1. und 2. September organisierte die KAS in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Parteiforschung und Analyse “Ljubisha Georgievski” ein Seminar im Rahmen der Politischen Akademie für die Bürgermeisterkandidaten und die Träger der Ratsmitgliederlisten zum Thema: “Demokratieförderung auf lokaler Ebene – Entwicklung guter Politiken und Strategien für eine nachhaltige lokale Entwicklung”. An der hybriden Veranstaltung nahmen eine Vielzahl mazedonischer und deutscher Politiker, Experten und Theoretiker aus unterschiedlichsten Bereichen teil.

Konrad-Adenauer-Stiftung / Anne-Katrin Mellmann

Vertrauensvolle und stabile Partnerschaft

Costa-Ricanischer Außenminister Rodolfo Solano Quirós besucht Konrad-Adenauer-Stiftung

Der costa-ricanische Außenminister Rodolfo Solano Quirós war im Rahmen seines Aufenthalts in Berlin am Montag zu Gesprächen in der KAS zu Besuch.

Recovery Fund

Erfolgspraktiken und was erwartet wird

Eine hybride Diskussion zum Thema „Recovery Fund: Erfolge und was zu erwarten ist“

Peru zum zweihundertjährigen Jubiläum: Governance Agenda

Christliches Sozialforum

Am Donnerstag, den 19. August, fand das Christliche Sozialforum (CSF) mit dem Thema „Peru zum zweihundertjährigen Jubiläum: Governance Agenda“ statt, eine Veranstaltung, die vom Institut für Christlich-Soziale Studien in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert und von beiden Organisationen auf Facebook Live übertragen wurde.

Zagreb Security Forum

6. Zagreber Sicherheitsforum

"Gesamtstrategie, Voraussichten und hybride Bedrohungen im 21. Jahrhundert – Gesellschaft und kritische Infrastruktur widerstandsfähig machen"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Institut für die Forschung der hybriden Kriegsführung vom 3. bis 4. September 2021 in Zagreb und unter strengen Hygienevorschriften eine Sicherheitskonferenz über die hybriden Sicherheitsherausforderungen und –risiken im 21. Jahrhundert. Unter Beteiligung des ehemaligen Abgeordneten im Europäischen Parlaments und Vorsitzenden des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments, Elmar Brok, der Vertreter der NATO, vieler anderen kroatischen Politiker u.a. des Staatssekretärs im Gesundheitsministeriums und des Staatssekretärs im Ministeriums für auswärtige und europäische Angelegenheiten der Republik Kroatien sowie der Verteidigungs- und Sicherheitsexperten unterschiedlicher Universitäten aus Südosteuropa, debattierte man über die strategischen Voraussichten und hybride Bedrohungen, Stärkung der Demokratie, Schutz der Freiheit und der Gesellschaft mit besonderem Bezug auf die Resistenz der kritischen Infrastruktur.