CC BY SA 4.0 Biró, Dávid

Veranstaltungsberichte

30 Jahre deutsch-ungarische Beziehungen

Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion organisiert vom Deutschen Wirtschaftsclub Ungarn und von der Konrad-Adenauer-Stiftung.
Am 23. September 2020 fand eine Präsenzveranstaltung des Deutschen Wirtschaftsclubs Ungarn mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung im Millennium Háza (Budapest) statt. Frank Spengler, Leiter des Auslandsbüros Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung und Ágoston Mráz, Generaldirektor der „Nézőpont Gruppe“ haben ihre Gedanken zum Thema „30 Jahre deutsch-ungarische Beziehungen” dem Publikum mitgeteilt. Die Diskussion wurde vom DWC-Präsidenten Dr. Arne Gobert moderiert. An der Veranstaltung beteiligten sich knapp 60 eingeladene Gäste und Clubmitglieder sowie Vertreter des diplomatischen Corps.

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ungarn

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.