Veranstaltungsberichte

Civic Engagement in Europe and MENA

MENA Leadership Academy II-4

Während der vierten und letzten Trainingseinheit der KAS MENA Leadership Academy II besuchten 22 junge zivilgesellschaftliche Aktivisten aus dem südlichen Mittelmeerraum vom 14. bis 18. Oktober 2019 Berlin, um sich mit Vertretern der Zivilgesellschaft und Jugendorganisationen sowie politischen Entscheidungsträgern und Experten der Konrad-Adenauer-Stiftung zu treffen und zu diskutieren.

Mit diesem Modul endet die zweite MENA Leadership Academy, die über die letzten zwei Jahre eine Gruppe junger zivilgesellschaftlicher Aktivisten aus sieben Ländern der Region in vier verschiedenen Trainings in Madrid, Tunis, Istanbul und Berlin zusammenführte.

Das übergeordnete Ziel des Trainingsprogramms war es, die Kenntnisse zu Methoden der zivilgesellschaftlichen Arbeit zu verbessern, das Verständnis über und die Fähigkeit zur demokratischen Beteiligung zivilgesellschaftlicher Akteure zu stärken, den Beitrag lokaler ZGOs zu wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungsprozessen sowie ihre Rolle als Vermittler zwischen Bürgern und Staat bei der Interessensvertretung und der Verteidigung von Bürgerrechten zu erhöhen. Darüber hinaus zielte das Programm darauf ab, die Teilnehmer zu motivieren, am gesellschaftlichen Leben und der lokalen Entwicklung ihrer Gemeinschaften weiter aktiv mitzuwirken.

Bewerbungen für die dritte MENA LA 2020-21 "Shaping the Digital Future" können bis zum 30. November 2019 über den folgenden Link eingereicht werden: https://bit.ly/366Lwpt

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.