Veranstaltungsberichte

Dialog über Glaube und Ökonomie mit der Ecumenical Foundation of South Africa (EFSA) - Mthatha

Municipal Stakeholder-Kooperationsworkshop: Partnerschaften zur Umsetzung der Ziele des National Development Plan (NDP) - Die Rolle von Kirchen und Glaubensgemeinschaften

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Ecumenical Foundation of South Africa (EFSA) und dem Right Reverend Bishop Sipuka of Mthatha (und Präsident der Katholischen Bischofskonferenz des südlichen Afrikas) einen Dialog mit Experten und Führungskräften aus Wirtschaft und Kirche. Diskutiert wurde, wie ein neuer "Sozialvertrag" geschaffen werden kann, der sich neben oder mit Regierungsprogrammen mit sozialer Gerechtigkeit befasst.
Einen ausführlichen Veranstaltungsbericht von Charl Fredericks (EFSA) können Sie in englischer Sprache nachlesen. 

Präsentationen über Municipalities und Rechenschaftspflicht (Frau Vuyiwe Hani) sowie über das Community Works Programme (Herr Dupré Lombaard) eröffneten eine rege und konstruktive Debatte.

Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen wurden zur Vorbereitung auf den nächsten Workshop gegründet. 
Ansprechpartner

Christiaan Endres

Christiaan Endres

Programmbeauftragter (Büro Kapstadt)

Christiaan.Endres@kas.de +27 (21) 422 1796 +27 (0) 21 422 1733

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Südafrika

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.