Veranstaltungsberichte

Erstes virtuelles Gespräch über “Das Selbstbestimmungsrecht und die Autonomie der indigenen Völker“

KAS Paper “ Politische Beteiligung und Repräsentation Indigener ”

Im Rahmen des Internationalen Tages der Indigenen Völker führt die KAS-Mexiko am 20. August 2020 das virtuelle Gespräch „Recht auf Selbstbestimmung und Autonomie der indigenen Völker“ durch.
Ponentes 1
Ponentes 1

Dies war der erste Teil einer Reihe von virtuellen Gesprächen zum KAS-Papier Paper „Politische Beteiligung und Repräsentation Indigener“. Die Diskussion wurde von Experten im Thema Rechte von Indigenen  Thema durchgeführt, die ihre Perspektiven mit den Zuhörern teilten.

Hans Blomeier, Leiter der KAS in Mexiko, bekräftigte die Relevanz der sozialen und politischen Beteiligung indigener Gemeinschaften in Mexiko. Er wies erneut darauf hin, dass die Identität und Kontinuität einer indigenen Gemeinschaft auch von ihrer politischen Beteiligung abhängt und nicht nur von kultureller Reproduktion.

Ansprechpartner

Eduardo Walsh

EWALSH

Projektmanager

eduardo.walsh@kas.de +52 55 5566 4599

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Mexiko

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.