Veranstaltungsberichte

GRID-4-EUROPE

Crossover for Young European Political and Social Activists

Das Auslandsbüro Spanien und Portugal der Konrad-Adenauer-Stiftung organisierte vom 14. bis 17. November 2019 in Zusammenarbeit mit dem Wilfried-Martens-Center for European Studies (Brüssel) die erste Pilotveranstaltung des neuen Formats „Grid-4-Europe“ in Porto (Portugal). Die politisch und sozial engagierten jungen Menschen aus fünfzehn europäischen Staaten tauschten sich kontrovers und vielseitig über wichtige Zukunftsthemen aus, u.a. zum Klimawandel, einer gemeinsamen europäischen Sozialpolitik, politischen Verhandlungsstrategien, der Korruptionsbekämpfung in den Mitgliedstaaten der EU sowie zu den Konsequenzen der zunehmenden Digitalisierung in Europa.
Final Report - Grid-4-Europe 2019 Porto herunterladen

Die Referenten, darunter der ehemalige portugiesische Minister für Solidarität, Arbeit und Soziale Sicherheit, Pedro Mota Soares, sowie u.a. Vertreter vom WWF Deutschland (Berlin), dem European Policy Centre (Brüssel) und dem dänischen Arbeitgeberverband (Kopenhagen), teilten ihr Fachwissen und ihre Ansichten hinsichtlich der Erfolge, Herausforderungen und Zukunftsperspektiven der EU mit den Teilnehmern.

Die Teilnehmer bearbeiteten und diskutierten die entsprechenden Inhalte im Anschluss jeweils vertieft in Gruppenarbeiten und brachten dabei unterschiedliche Perspektiven aus ihren Herkunftsländer mit ein.

Ziel der Veranstaltung war es, einen Dialogprozess in Gang zu setzen, der bei jungen politisch Aktiven Verständnis für die oft heterogene Interessenlage in Europa schafft und ihnen exemplarisch Wege aufzeigt, nichtsdestotrotz gemeinsam zu konstruktiven Kompromissen zu gelangen.

Foto
Konferenzraum
Francesco Marchi 2
Arbeitsgruppe2

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.