Veranstaltungsberichte

Internationales Seminar "Mechanismen der Regulierung der Anwendung Künstlicher Intelligenz"

Das internationale Seminar eröffneten Pawel Titow, Präsident des Allrussischen Wirtschaftsverbandes "Delowaja Rossia", und Thomas Kunze (KAS) in Moskau.

Das Moskauer Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung, die Universität 20.35 und das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung der Russischen Föderation setzten ihre Kooperation in den Bereichen "Künstliche Intelligenz und IT-Insdustrie in Deutschland und Russland" fort.

Am 16. November trafen sich in Moskau Vertreter von führenden russischen IT-Unternehmen und Start-Up-Firmen, um mit deutschen Kollegen zu einem Erfahrungsaustausch zusammenzukommen. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Allrussischen Wirtschaftsverbandes "Delowaja Rossia", Pawel Titow, eröffneten der stv. Minister für Bauwesen und Kommunalwirtachaft der Russischen Föderation Konstantin Miсhailik, und Thomas Kunze (KAS) die Tagung. Aus Deutschland nahmen u.a. der Wirtschaftspolitiker Jan Metzler, MdB, und der Sächsische Staatsminister für Wissenschaft, Sebastian Gemkow teil.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.