Veranstaltungsberichte

Johann Fuhrmann mit Polarstern-Orden ausgezeichnet

Für seine „Verdienste um die deutsch-mongolischen Beziehungen" ist Johann Fuhrmann, Leiter des Auslandsbüros in der Mongolei, am 1. März der Polarstern-Orden verliehen worden.
Bei der Auszeichnung handelt es sich um den höchsten Verdienstorden der Mongolei für ausländische Staatsbürger. Die Ehrung wurde im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im Staatspalast durch die stellvertretende Leiterin der Präsidialkanzlei G.Baigalmaa überreicht. Fuhrmann betonte, dass die Auszeichnung stellvertretend für die engagierte Arbeit des ganzen Teams der KAS-Mongolei sowie der zuständigen Kolleginnen und Kollegen in Berlin stände.

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Mongolei

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.