Veranstaltungsberichte

Municipal Councils and Local Peacebuilding in Libya

Back to the Basics?

Das KAS-Regionalprogramm Politischer Dialog Südliches Mittelmeer organisierte in Zusammenarbeit mit dem in Madrid ansässigen Think Tank Stractegia eine libysch-libysche Dialogveranstaltung in Tunis. Die geschlossene Gesprächsrunde brachte libysche Politiker, lokale Regierungsvertreter, Mitglieder der Zivilgesellschaft sowie Vertreter von Sicherheitsbehörden und der Privatwirtschaft zusammen. Vertreter ausgewählter internationaler Institutionen nahmen als Beobachter teil.
Kommunalräte und andere lokale Akteure sind entscheidend für die Lösung der aktuellen Krise in Libyen. Während die Umsetzung der Dezentralisierungsbemühungen aufgrund des anhaltenden gewaltsamen Konflikts ins Stocken gerät, hat die Eskalation der politischen und militärischen Spannungen auf nationaler Ebene den lokalen Gremien und Initiativen eine noch größere Bedeutung verliehen. In Zeiten von Krieg und politischer Unsicherheit und trotz unterschiedlicher ideologischer Spaltungen in den Gemeinderäten können die lokalen Regierungsbehörden wichtige Akteure bei der Aussöhnung und der Erbringung von Dienstleistungen für die Bevölkerung sein.

Welche sind die wichtigsten lokalen Regierungsbehörden in Libyen? Wer sind die einflussreichsten lokalen Persönlichkeiten des Landes? Wie sieht die politische Realität der Stadtverwaltungen heute aus? Wie gehen sie mit provinziellen, nationalen und/oder regionalen Entscheidungsträgern und Vermittlern um? Wenn die Allianzen auf nationaler Ebene weiterhin nicht über effektive Formen der Machtteilung verhandeln, könnte die Zukunft Libyens möglicherweise eine Zukunft für die Stadtstaaten sein?

Diese und andere Fragen wurden während der libysch-libyschen Dialogveranstaltung in Tunis diskutiert. Ein Bericht über die wichtigsten Erkenntnisse aus der Dialogveranstaltung wird in Kürze auf unserer Website veröffentlicht.
Ansprechpartner

Simon Engelkes

Simon  Engelkes bild

Referent Naher Osten und Nordafrika

simon.engelkes@kas.de +49 30 26996-3924 +49 30 26996-53924

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.