Veranstaltungsberichte

Nationaler Enactus-Wettbewerb 2020

von Imen Nefzi

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und Enactus-Tunesien haben den nationalen Wettbewerb 2020 organisiert

Im Rahmen des diesjährigen nationalen Enactus-Wettbewerb, der aufgrund der Corona-Pandemie online stattgefunden hat, haben 16 Teams ihre Projekte im Bereich soziales Unternehmertum vorgestellt.

Der Gewinner des diesjährigen nationalen Enactus-Wettbewerb ist das Team Enactus INSAT mit ihrem Projekt "Zigofilter". Das Projekt, das mittlerweile zu einem Startup weiterentwickelt wurde, soll Kommunen dabei helfen, die Kanalisationinfrastruktur von Kommunen zu entlasten und sie so resilienter gegen Überschwemmungen zu machen. Dafür setzt "Zigofilter" einen metallischen Filter in die Abflussstellen ein, um groben Müll und Dreck zu sammeln, bevor er in die Kanalisation gelangt. Diese Filter können auf einfachere Art und Weise von den Stadtwerken geleert werden, was die Kosten für die Wartung der Infrastruktur der Kommunen erheblich senkt. Bisher konnte "Zigofilter" drei Arbeitsstellen schaffen und 293 Filter verkaufen.

 

Die Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt Enactus Tunesien seit 2012 mit dem Ziel, die Unternehmer und Innovationskultur, sowie die gesellschaftliche Verantwortung der jungen Generation in Tunesien zu fördern. 

 

 

Ansprechpartner

Dr. Holger Dix

Dr

Leiter des Länderbüros Tunesien/Algerien

holger.dix@kas.de +216 - 70 01 8080 +216 - 70 01 8099
Ansprechpartner

Imen Nefzi

Imen Nefzi bild

Programmbeauftragte

imen.nefzi@kas.de

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.