Veranstaltungsberichte

Seminare zur Entwicklung der Selbstverwaltung in Astana, Shymkent und Almaty

Im November 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Stiftung der Entwicklung der Selbstverwaltung "Aimak" Seminare in Astana, Almaty und Shymkent zum Thema "Dezentralisierung, Kompetenzdifferenzierung und Finanzen. - Die Kontrolle der Zentralbehörden über die Budgets der lokalen Selbstverwaltung unter Berücksichtigung der Erfahrungen aus Deutschland" für lokale Akims und andere Vertreter der lokalen Selbstverwaltung.

Das Seminar wurde von Aigul Solovieva, ehemalige Abgeordnete des Majilis, die Präsidentin der öffentlichen Stiftung für die Entwicklung der lokalen Selbstverwaltung "Aimak", eröffnet und moderiert. Eine Analyse der gegenwärtigen Situation des Selbstregierungssystems wurde den Teilnehmern vorgestellt und die Position des Systems auf legislativer Ebene diskutiert. Die Teilnehmer des Seminars erhielten die Gelegenheit, ihre Probleme zu teilen und mögliche Lösungen zu diskutieren. Als deutscher Experte sprach der ehemalige Bundestagsabgeordnete Jochen-Konrad Fromme zu den Themen Budgetrecht und Kommunalaufsicht. Weitere Experten waren: Sergey Hoodyakov, Experte in der Sphäre der lokalen Selbstverwaltung, Leiter des "Instituts für die Entwicklung der Selbstverwaltung" und Bauyrzhan Seitov, Koordinator der Akimat der Region Ile.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Kasachstan Kasachstan