KAS Argentinien

Veranstaltungsberichte

Siebtes Dialogforum des Freundeskreises der KAS

Am Donnerstag, den 19. Dezember 2019 fand in Buenos Aires das das letzte Treffen des Freundeskreises der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Argentinien im laufenden Jahr statt. Der Hauptredner des Dialogforums war der amtierende Regierungssekretär der Stadtgemeinde Lanús, Ricardo Busacca.

Der Vorsitzende des argentinischen Freundeskreises der KAS, Herr Roberto Caldo, hieß die Teilnehmenden zunächst herzlich willkommen und eröffnete gemeinsam mit Nadia Aguado Benítez vonseiten der KAS in Argentinien die Veranstaltung.

Im Anschluss an die Eröffnung hielt der Rechtsanwalt und amtierende Regierungssekretär der Stadtgemeinde Lanús, Ricardo Busacca, einen Vortrag zu dem Thema „Das politische Engagement der Jugend und die nationale Einheit“. Herr Busacca referierte, aus seiner langjährigen Erfahrung als politischer Entscheidungsträger heraus, über die unterschiedlichen sozialen Kluften, welche das Land im Laufe seiner Geschichte gespaltet hatten und letztlich über die heutige soziale Kluft. Verglichen mit den soziopolitischen Spannungen in den Nachbarländern zeige sich in Argentinien ein eigenes Phänomen einer horizontalen Teilung der Gesellschaft – also einer Teilung der Argentinier innerhalb sozialer Bevölkerungsschichten. Diese Kluften zwischen den Menschen müssten, so Busacca, überwunden werden, um eine positive Entwicklung des Landes zu bewerkstelligen. In dieser Hinsicht sollten die Konsensbildung und die Wiederherstellung der Einheit der Argentinier im Zentrum jeglichen politischen Handelns stehen. Die Beteiligung und das Engagement der Jugend auf der Suche nach nachhaltiger, konsensbasierter Politik sei in diesem Sinne für die Zielerreichung unentbehrlich.

Im Anschluss an den Vortrag hatten die Teilnehmer die Möglichkeit Fragen zu den Ausführungen des Politikers zu stellen. Der Abschluss der Veranstaltung oblag HerrnRoberto Caldo, welcher sich beim Vortragenden für seinen Beitrag und auch bei der Konrad-Adenauer-Stiftung für ihre Unterstützung in den letzten drei Jahrzehnten bedankte.

 

Ansprechpartner

Olaf Jacob

Olaf Jacob

Leiter des Auslandsbüros Argentinien

Olaf.Jacob@kas.de +54-11 4326 2552

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.