Veranstaltungsberichte

Street Summit: Khan Al-Ahmar Village

von Abeer Zaghari
Gestern hat unser Partner Palestinian Vision Organization die letzte Veranstaltung unserer diesjährigen Kooperation durchgeführt.
Marc Frings in Khan al-Ahmar
Marc Frings in Khan al-Ahmar

In Khan-Al-Ahmar wurde hierfür ein "Street Summit" organisiert. Vertreter der Zivilgesellschaft nahmen an der Veranstaltung teil, um die Bewohner des Dorfes zu unterstützen und die Entwicklungen in Jerusalem zu diskutieren. Der 'Street Summit' war Teil einer Reihe von Veranstaltungen, die von PalVision organisiert wurden. Frühere Veranstaltungen waren ein Workshop zum Kapazitätsaufbau, das Verfassen von drei Positionspapieren zusammen mit der Jerusalemer Jugend und die Organisation und Durchführung einer großen Meinungsumfrage zur politischen Partizipation in Ostjerusalem.

Khan Al-Ahmar, in dem rund 35 Familien leben, befindet sich zwischen den israelischen Siedlungen Maale Adumim und Kfar Adumim. Im Mai 2018 genehmigte der Oberste Israelische Gerichtshof den Abriss des Dorfes und die Evakuierung seiner Bewohner. Seitdem widersetzen sich die Bewohner dieser Anordnung, wofür sie breite internationale Unterstützung erhalten. Die Vereinten Nationen, der Internationale Strafgerichtshof, das Europäische Parlament und Amnesty International haben erklärt, dass der drohende Abriss des Dorfes ein Verstoß gegen das Völkerrecht sei. 

Zelte in Khan al-Ahmar
Zelte in Khan al-Ahmar
Ansprechpartner

Abeer Zaghari

Programm-Managerin

Program Manager

abeer.zaghari@kas.de +972 2 240 4305 +972 2 240 4307

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.