Veranstaltungsberichte

Veranstaltungen des Verbands „La Generación“ in Córdoba, Chubut und Buenos Aires

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen La Generación und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) wurden im Juli und August des laufenden Jahres in den Provinzen Buenos Aires, Córdoba und Chubut mehrere Trainings- und Netzwerkaktivitäten durchgeführt.
Am 27. Juli 2019 fand im Anschluss an die mehrmonatige Schulung für angehende politische Führungskräfte in der Stadt Trelew, Provinz Chubut, ein Regionaltreffen des Verbands in Patagonien, dem südlichen Teil des Landes, statt. Hierbei hielt zunächst Nadia Aguado Benítez der KAS einen Vortrag über das Assoziierungsabkommen zwischen der Europäischen Union und MERCOSUR. Anschließend leitete die Coach María Paula Cunha eine Integrationsübung an. Im Anschluss sprachen die eingeladenen politischen Referenten über die Bedeutung einer langfristigen Planung sowie der Vision eines Länderprojekts. Als Abschluss fand ein Dialog bezüglich der Identität von La Generación sowie der Ziele, welche im kommenden Jahr erreicht werden sollen, statt.

Im Juli wurden im Zuge der Aktivitäten des Schulungsreihe Escuela de Líderes Políticos den ausgewählten angehenden Führungskräften unter Anleitung von Celina Méndez, Pilar Arata und Luciana Cignetti Methoden zur Teamführung beigebracht. Der Schwerpunkt lag auf den Themengebieten Kommunikationstechniken, Planung und Teammanagement. Die Aktivität wurde von Mónica Bing von der KAS begleitet. Dies fand in der Stadt Lomas de Zamora, im Südosten der Provinz Buenos Aires statt.

Ferner fand am 6. August das erste Treffen der Schulungsreihe der Escuela de Líderes Políticos – La Generación in der Stadt Córdoba statt. Dieses wurde von dem lokalen Koordinator Agustín González del Pino und Nadia Aguado Benítez (KAS) angeleitet. Im Anschluss wurden die vier Coaches vorgestellt, welche die Module über Teamleitung im Laufe der kommenden vier Monate durchführen werden. Danach leitete der Coach Álvaro Ortiz die erste Einheit zum Thema „persönliche Weiterentwicklung“ an. In den folgenden Veranstaltungen werden Expertengespräche zu lokal relevanten Themen und Gespräche mit politischen Entscheidungsträgern stattfinden. Des Weiteren wird es Besuche der Kommune geben.
Am 27. Juli 2019 fand im Anschluss an die mehrmonatige Schulung für angehende politische Führungskräfte in der Stadt Trelew, Provinz Chubut, ein Regionaltreffen des Verbands in Patagonien, dem südlichen Teil des Landes, statt. Hierbei hielt zunächst Nadia Aguado Benítez der KAS einen Vortrag über das Assoziierungsabkommen zwischen der Europäischen Union und MERCOSUR. Anschließend leitete die Coach María Paula Cunha eine Integrationsübung an. Im Anschluss sprachen die eingeladenen politischen Referenten über die Bedeutung einer langfristigen Planung sowie der Vision eines Länderprojekts. Als Abschluss fand ein Dialog bezüglich der Identität von La Generación sowie der Ziele, welche im kommenden Jahr erreicht werden sollen, statt.

Im Juli wurden im Zuge der Aktivitäten des Schulungsreihe Escuela de Líderes Políticos den ausgewählten angehenden Führungskräften unter Anleitung von Celina Méndez, Pilar Arata und Luciana Cignetti Methoden zur Teamführung beigebracht. Der Schwerpunkt lag auf den Themengebieten Kommunikationstechniken, Planung und Teammanagement. Die Aktivität wurde von Mónica Bing von der KAS begleitet. Dies fand in der Stadt Lomas de Zamora, im Südosten der Provinz Buenos Aires statt.

Ferner fand am 6. August das erste Treffen der Schulungsreihe der Escuela de Líderes Políticos – La Generación in der Stadt Córdoba statt. Dieses wurde von dem lokalen Koordinator Agustín González del Pino und Nadia Aguado Benítez (KAS) angeleitet. Im Anschluss wurden die vier Coaches vorgestellt, welche die Module über Teamleitung im Laufe der kommenden vier Monate durchführen werden. Danach leitete der Coach Álvaro Ortiz die erste Einheit zum Thema „persönliche Weiterentwicklung“ an. In den folgenden Veranstaltungen werden Expertengespräche zu lokal relevanten Themen und Gespräche mit politischen Entscheidungsträgern stattfinden. Des Weiteren wird es Besuche der Kommune geben.
 

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.