KAS COLOMBIA

Veranstaltungsberichte

Besuch von Sebastian Grundberger bei der KAS Kolumbien

Vom 21. bis 23. März besuchte der Repräsentant der Konrad-Adenauer-Stiftung in Montevideo und Direktor des Regionalprogramms Politische Parteien und Demokratie in Lateinamerika, Sebastian Grundberger das Büro der KAS Kolumbien und nahm an mehreren Veranstaltungen zum Thema Sicherheit und Konsolidierung der Demokratie in Kolumbien teil.

Im Rahmen der Wahlanalyse in Kolumbien begleitete der Repräsentant der KAS Montevideo und Direktor des Regionalprogramms Politische Parteien und Demokratie in Lateinamerika, Sebastian Grundberger die KAS Kolumbien bei mehreren Veranstaltungen, die sich mit dem politischen Dialog über Sicherheit und Demokratie im Lande beschäftigten. Während seines Besuchs vom 21. bis 23. März hatte Grundberger auch zahlreiche Gesprächstermine mit wichtigen Partnern der KAS Kolumbien.

Bei der Veranstaltung „El arte de hacer amigos“ (Die Kunst Freunde zu gewinnen) im Politikwissenschaftlichen Institut Hernán Echavarría Olózaga ICP wurde die Publikation des Journalisten und Forschers Juan Pablo Cardenal mit dem gleichen Titel vorgestellt, die vom Regionalprogramm Parteien und Demokratie herausgegeben wurde; darin wird der Einfluss Chinas in Lateinamerika behandelt.

Es folgte eine Diskussion über die wohlkalkulierte Macht, die von China und Russland in der Region ausgeübt wird; dabei wurden verschiedene Ansichten über dieses Phänomen geäußert; Teilnehmer waren Akademiker wie Doris Ramírez, Ana Polack oder Carlos Augusto Cachón.

In einem Gesprächstermin mit der Direktorin der Mission zur Wahlbeobachtung MOE, Alejandra Barrios wurde das Panorama nach den Parlamentswahlen vom 13. März analysiert; dabei ging man auch auf die wiederholte Stimmenauszählung nach dem Verdacht eines Wahlbetrugs ein. 

Der Berater für Politisches Marketing und Strategie, Augusto Reyes von der Consultingfirma “Poder y Poder” analysierte die Aussichten für die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen, die das politische Panorama des Landes grundlegend verändern könnten; dabei ging er auch auf die Entscheidungen der Kandidaten im Wahlkampf und deren Auswirkungen auf die Wahlergebnisse ein.

Weitere Gesprächstermine fanden in der Konservativen Partei und der Partei Centro Democrático statt, wobei sich Grundberger über die politischen Programme im Vorfeld der Wahlen informierte. Bei einem Termin mit dem Abgeordneten der Repräsentantenkammer des Centro Democrático, Juan Fernando Espinal wurden die Ergebnisse der Parlamentswahlen analysiert sowie die Zukunftsaussichten dieser Regierungspartei in einer künftigen Regierung.

In einem weiteren Termin erläuterte die Direktorin für Kommunikation der Konservativen Partei, Natalia Morales die Wahlergebnisse ihrer Partei und ihre Rolle im bevorstehenden Wahlkampff zu den Präsidentschaftswahlen. Auch wurden die gemeinsamen Projekte mit der KAS Kolumbien und deren Auswirkungen besprochen.

Auch der Abgeordnete der Repräsentantenkammer für die Konservative Partei und ehemaliger Funktionär der ODCA, Juan Carlos Wills präsentierte wichtige Aspekte für das Verständnis der Rolle der Akteure im Mitte-Rechts-Spektrum des Landes und deren strategische Relation mit überregionalen Organisationen. 

Beim letzten Treffen im Rahmen des Besuchs präsentierte Juan Pablo Cardenal im Außenministerium seine jüngste Studie; dabei wurden Themen angesprochen wie die Position Kolumbiens angesichts der Rolle Chinas im internationalen System und mögliche Berührungspunkte mit dem asiatischen Land. Auch diskutierte man die Perspektiven des Ministeriums bei einem Regierungswechsel, vor allem wenn es sich um eine ideologische Richtung handeln könnte, die sich entscheidend von der aktuellen Regierung unterscheidet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

María Francisca Cepeda

María Francisca Cepeda bild

Projektkoordinatorin

francisca.cepeda@kas.de +57 1 74309 47-205

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.