Veranstaltungsberichte

Webinar: “Journalismus zu Zeiten von Pandemie, Ausnahmezustand und Quarantäne“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete zusammen mit der Journalistenvereinigung Mazedoniens vom 26. bis 28. Mai ein Webinar unter dem Titel “Journalismus zu Zeiten von Pandemie, Ausnahmezustand und Quarantäne: Herausforderungen, Verantwortung, Veränderungen und Anpassung".

Am Onlineworkshop  unter der Leitung von Stole Naumov und Maja Jovanovska, die seit vielen Jahren im Journalismus tätig sind, nahmen insbesondere jüngere Journalisten mehrerer Medien teil.

Im Mittelpunkt des Webinars stand die Verbesserung der professionellen Fähigkeiten und der Interviewtechniken, daneben ging es auch um investigativen Journalismus. Beim Thema Journalismus und Medien während der Coronavirus-Pandemie stand die professionelle ethische Berichterstattung im Vordergrund. 

Als Gäste nahmen Gesundheitsminister Venko Filipče sowie der Journalist Mirče Adamčevski, der eine Covid-19-Infektion überstanden hat, am Webinar teil. Die Teilnehmenden hatten die Möglichkeit, mit den Gästen ins Gespräch zu kommen und ihnen Fragen zur Pandemie und zu ihren persönlichen Erfahrungen zu stellen. Außerdem wurden die Arbeit der Medien und die Medienkommunikation des Gesundheitsministers während der Krise thematisiert.

Nach Abschluss des Seminars wurden die Teilnehmenden in vier Gruppen aufgeteilt, mit der Aufgabe, gemeinsam journalistische Texte zu erstellen, die dann über die Kommunikationskanäle der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Journalistenvereinigung veröffentlicht werden.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.