Veranstaltungsberichte

Reise durch Schwäbisch-Mesopotamien

Mit einer Lesung aus seinem Buch „Einmal auf der Welt. Und dann so“ hat der Büchner-Preisträger Arnold Stadler die Zuhörer in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung mit auf eine Reise durch seine Heimat und sein Leben genommen.

Deutsch-Türkische Roundtable-Diskussion

Privilegierte Partnerschaft

Türkische Journalisten diskutieren in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin das türkisch-europäische Verhältnis.

Konrad-Adenauer-Stiftung Büro in Abu Dhabi eröffnet

Golf-Engagement der Stiftung entspricht wachsender Bedeutung der Region

Als erste deutsche politische Stiftung hat die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) den Startschuss für ihr neues Golf-Projekt mit Sitz in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, Abu Dhabi, gegeben. Der stellvertretende Vorsitzende der Stiftung, Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert MdB, stellte im Rahmen einer Vortragsveranstaltung „Werte und Interessen als Herausforderungen für die Internationalen Beziehungen“ am Emirates Center for Strategic Studies and Research (ECSSR) in Abu Dhabi das neue Regionalprojekt Golf-Staaten der Stiftung vor.

Politische Bildung für Imame

Die Workshopreihe für Imame wird auch 2009 fortgesetzt. An der ersten, viertägigen Veranstaltung nahmen 25 Imame aus verschiedenen Moscheen Kairos und Umgebung teil. Ziel der Maßnahme war die Verbesserung der politischen Bildung dieser gesellschaftlich einflussreichen Gruppe.

„Ja, es war eine Revolution“

Rund 650 Schüler, Polizeischüler, Auszubildende und Studenten aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen und Thüringen haben sich am 9. Juni 2009 im Congress Center der Messe Erfurt versammelt. Das Thema „1989: Die Friedliche Revolution – Was bedeutet uns der Sieg der Freiheit?“ wurde in unterschiedlichen Workshops ausgearbeitet.

Der Idealismus – europäische Chance oder deutsches Verhängnis?

Eine Bonner Soirée von Konrad-Adenauer-Stiftung und Rheinischem Merkur

In Zeiten der Wirtschaftskrise mag es unangebracht, vielleicht sogar vermessen wirken, über Ansprüche des Idealismus zu diskutieren. Mit ihrer Soirée am Freitag vor Pfingsten setzten die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und die Wochenzeitung „Rheinischer Merkur“ einen Gegenpol zum wirtschaftspolitischen Aktionismus und luden die Gäste zum Nachdenken ein.

Konrad-Adenauer-Stiftung und das Pakistan Institute for Parliamentary Services kooperieren

Die Konrad-Adenauer-Stiftung kooperiert ab sofort mit dem „Pakistan Institute for Parliamentary Services“.

Neue Chancen im Nahen Osten

Experten glauben an gute Voraussetzungen für neue US-Strategie

Mit den Wahlen in Israel und den USA hat sich die Konstellation im Nahost-Konflikt in den vergangenen Monaten rapide verändert. Nachdem die neuen Regierungschefs Benjamin Netanjahu und Barack Obama sich in der Vorwoche erstmalig zu Gesprächen trafen, haben Nahost-Experten in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung über die neue US-Strategie im Nahen Osten diskutiert. Dabei wurde deutlich, dass Barack Obama mit seiner großen Popularität gute Chancen hat, den Konflikt zu entspannen – wenn er schnell handelt.

„Mensch, was hörst du?“

Hörfunkseminar für junge Journalisten auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag

Mensch, wo bist du? Das war die zentrale Frage des 32. Deutschen Evangelischen Kirchentags in Bremen. „Mensch, was hörst du?“ fragten 15 Nachwuchsreporter der Journalisten-Akademie, die sich im Rahmen eines Live-Reporter-Trainings unter der Leitung von Astrid Csuraji (KAS) und Amelie Ernst (ARD) unter die mehr als 100.000 Kirchentagsbesucher gemischt hatten.

Ohne Aufbau keine Sicherheit

Verteidigungsminister Jung über den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan

Verteidigungsminister Dr. Franz Josef Jung hat in Berlin dazu aufgefordert, sich nicht von den Anschlägen auf deutsche Soldaten in Afghanistan verunsichern zu lassen. „Mit diesen hinterhältigen Anschlägen wird versucht, Unsicherheit zu schüren und die öffentliche Meinung in Deutschland zu beeinflussen. Wir müssen dem wirkungsvoll entgegentreten“, sagte der Minister in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung. Bei einer Konferenz zur vernetzten Sicherheit in Afghanistan bedankte sich Jung bei den Soldatinnen und Soldaten, die dort unter deutscher Flagge stationiert sind.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.