Veranstaltungsberichte

Großer Erfolg für Begabtenförderung bei KAUSA Medienpreis

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern!

Die Journalistische Nachwuchsförderung (JONA) der Adenauer-Stiftung räumt ab beim KAUSA Medienpreis des Bildungsministeriums (BMBF): Alle vier Nominierten gehören zu den Preisträgern des Nachwuchsjournalistenpreises! Die JONA-Stipendiatin Christina Schmitt gewann den 2. Preis in der Kategorie „Text“, die JONA-Absolventin Luisa Meisel und der Studienförderungs-Absolvent und JONA-Trainer Friedrich Leist den 3. Preis (ebenfalls „Text“). Die JONA-Absolventin Anorte Linsmayer wurde mit dem 3. Preis in der Kategorie „Audio“ ausgezeichnet.

Team Inlandsprogramme: Nachwuchspolitiker der Partnerparteien PRO und Partido Justicialista aus Argentinien zu Besuch

Thema des Studien- und Dialogprogramms ist die moderne Parteienorganisation und politische Grundsatzarbeit auf nationaler sowie kommunaler Ebene.

"... als wären eine Million Flüchtlinge in Berlin..."

"Prävention und Rückführung – Wirksame Ansätze einer integrierten Flüchtlingspolitik?"

Der Flüchtlingsstrom aus dem Mittelmeerraum ist kein temporäres Phänomen, sondern wird die Politiker und die Gesellschaften der EU-Mitgliedsstaaten in den kommenden Jahren, möglicherweise Jahrzehnten vor große, vielfältige und dauerhafte Herausforderungen stellen. Vor diesem Hintergrund lud die Konrad-Adenauer-Stiftung am 1. Dezember 2014 einen ausgewählten Expertenkreis nach Berlin ein, um zusammen mit nationalen wie internationalen Fachleuten die aktuelle Situation in Herkunfts- und Transitländern zu beleuchten und die Möglichkeiten der Prävention von Fluchtursachen zu diskutieren.

Entschiedener Gegner des Nationalsozialismus

Bewegende Gefängnisbriefe Eugen Gerstenmaiers übernommen

2014 jährte sich zum siebzigsten Mal das Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944. Yorck Christian Gerstenmaier, Sohn des ehemaligen Bundestagspräsidenten Eugen Gerstenmaier (1906-1986), übergab dem Archiv für Christlich-Demokratische Politik im Oktober 2014 persönliche Briefe seines Vaters, der in der Folge des Attentates als Häftling in den Zuchthäusern Tegel und Bayreuth einsaß.

Networking of Christian Democrats

Jahrestagung CIVITAS 2014

Im November 2014 fand in Berlin die zweite Tagung der 2012 vom Archiv für Christlich-Demokratische Politik, der Katholischen Universität Leuwen (KADOC) und dem Istituto Sturzo (Rom) gegründeten Plattform CIVITAS, Forum of Archives and Research of Christian Democracy, statt.

„Wir haben uns zur Lösung von Problemen profiliert“

Bundespräsident a.D. Wulff fordert eine aktivere Rolle Deutschlands in der Welt

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff wünscht sich zur Bewältigung der weltweiten Krisen eine aktivere Rolle Deutschlands in der Welt. Deutschland genieße heute überall großes Vertrauen und könne auf vieles stolz sein, inklusive Perfektionsstreben und ständigem Nörgeln.

"Das Unternehmen muss den Menschen dienen"

Heinrich Deichmann bekam in Frankfurt den Preis "Soziale Marktwirtschaft" 2014 verliehen

Der Vorsitzende des Verwaltungsrates und Vorsitzende der Geschäftsführenden Direktoren der Schuhhandelskette Deichmann erhielt in der Paulskirche Frankfurt am Main den Preis „Soziale Marktwirtschaft“ 2014 der Adenauer-Stiftung. „Der Mensch ist immer auch Mitmensch“, so der Preisträger in seiner Ansprache. Daher dürfe er niemals nur Mittel zum Zweck des wirtschaftlichen Erfolges sein.

Eine Wachstumsstrategie für Europa

Experten diskutieren Ideen, wie man die wirtschaftliche Erholung in der EU stärken könnte

Noch vor Weihnachten will EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ein 300 Milliarden schweres Investitionsprogramm für mehr Wachstum auf den Weg bringen. Vor diesem Hintergrund diskutierten Experten aus Wissenschaft und Verwaltung, wie Investitionsförderung, haushaltspolitische Disziplin und Strukturreformen miteinander verknüpft werden können. Zur Diskussion eingeladen hatten die Vertretung der EU-Kommission in Berlin, die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik.

Bernhard Vogel für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Jury des Politikawards würdigt Selbstlosigkeit des Ehrenvorsitzenden

Der Politikaward in der Kategorie „Lebenswerk“ geht in diesem Jahr an den Ehrenvorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung Professor Dr. Bernhard Vogel und dessen Bruder Hans-Jochen. Die Jury würdigt damit die jahrzehntelangen Verdienste der beiden.

Demokratie-Kongress beim Tagesspiegel

Medienpartner berichtet umfassend vom Top-Event

Medienpartner des 5. Demokratie-Kongresses war der Tagesspiegel. Die Redaktion berichtete bereits im Vorfeld der Veranstaltung umfassend und bot seinen Lesern im Nachgang Zusammenfassungen und Analysen von allen Programmpunkten. Eine Übersicht...

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.