Veranstaltungsberichte

Turbulenzen voraus?

12-köpfige AJC-Delegation vom 15. bis 21. April 2018 in Stuttgart und Berlin

Der politische Umgangston wird rauer - das ist eine Beobachtung, die nicht nur die 12 amerikanischen Teilnehmer der diesjährigen KAS/AJC-Austauschdelegation, sondern auch ihre deutschen Gesprächspartner teilen. Und das gilt nicht nur hinsichtlich zunehmender Abschottung der USA gegenüber Ländern des nahen Ostens und Mexikos oder der Einführung von Einfuhrzöllen auf Waren aus China und den EU. Auch steigende Zahlen von Vorkommnissen und Übergriffen antisemitischer Natur hierzulande sind Indizien dafür.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Auftakttreffen des Promotionskollegs „Sicherheit & Entwicklung im 21. Jahrhundert“

Im Vordergrund des Auftakttreffen des neu gegründeten Promotionskollegs Sicherheit & Entwicklung im 21. Jahrhundert stand die Vorstellung der Ziele und Inhalte des Promotionskollegs sowie das gegenseitige Kennenlernen der Kollegprofessoren und Kollegiaten. Daneben hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, untereinander und mit zwei geladenen Rednern die gemeinsamen Herausforderungen der Sicherheits- und Entwicklungspolitik zu diskutieren.

Energiewenden weltweit: erneuerbar und effizient

Wie Deutschland und Lateinamerika im Schulterschluss den globalen Schritt zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz fördern

Vom 17. Bis 18. April 2018 findet der 4. Berlin Energy Transition Dialogue der deutschen Bundesregierung statt. Zum „Side Event“ luden einen Tag vorher Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und das Potsdamer Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) Politiker und Experten ein, damit diese sich über den energiepolitischen Dialog zwischen Deutschland und Lateinamerika austauschen können.

Erneut gemeinsames Seminar von KAS-Medienwerkstatt und RTL 2 News

Schülerinnen und Schülern zeigen, wie Nachrichten gemacht werden – das ist das Ziel des gemeinsamen Seminars der KAS-Medienwerkstatt und der Nachrichtensendung RTL 2 News. Das Seminar findet vom 23. bis zum 26. Juni in der Redaktion der RTL 2 News in Berlin statt und ist offen für Schülerinnen und Schüler von 15 bis 19 Jahren.

Politik für Familien: „Toll, dass ihr Kinder habt“

Ursula von der Leyen diskutierte mit Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung über Familie und Beruf

Jahrzehntelang galt in Deutschland ein „Entweder – Oder“. Gerade junge Akademikerinnen mussten sich zwischen Kind und Karriere entscheiden, ganztägige Kinderbetreuung gab es in der Bundesrepublik kaum. Das hat sich mittlerweile dank Rechtsansprüchen auf KiTa- und Kindergartenplatz, dank Elternzeit und Elterngeld geändert. Über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sprach die ehemalige Familienministerin und aktuelle Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen mit 31 Stipendiatinnen und Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Staatszerfall und Stabilisierungsbemühungen im Herzen des Sahel

Stellvertretender Generalsekretär Dr. Wahlers besucht Mali

Der Deutsche Bundestag stimmt Ende April über die Verlängerung des Bundeswehrmandats für Mali ab – mit mehr als 1.000 Soldaten einer der zwei größten Auslandseinätze Deutschlands. Seit einem Aufstand von Tuareg-Rebellen in Nord-Mali 2012 ist der Staatszerfall im Land weit vorangeschritten und bedroht mittlerweile die Stabilität der gesamten Sahelzone. Um sich ein Bild von der komplexen Konfliktlage und den deutschen Stabilisierungsbemühungen zu machen, besuchte Dr. Gerhard Wahlers gemeinsam mit der CDU-Abgeordneten Melanie Bernstein für vier Tage das Land.

KAS-Altstipendiatin Dr. Amina Tall erhält Auszeichnung zum „Ritter des Ordens für Kunst und Literatur“

Die Altstipendiatin Dr. Amina Tall wurde in Anerkennung ihrer außerordentlichen Verdienste vom burkinischen Kulturminister, S.E. Herrn Tahirou Barry, per Dekret aus dem Jahre 2017 zum "Chevalier de l'Ordre des Arts et des Lettres – Agrafe Musique et Danse" (Ritter des Ordens für Kunst und Literatur – Clip, Musik und Tanz) ernannt.

Wirtschaftliche Entwicklung im Fokus

Senegalesische Delegation zu Gesprächen in Bonn, Erfurt und Berlin

Vom 15. bis 21. März besuchten hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft aus dem Senegal im Rahmen eines Studien- und Dialogprogramms zum Thema Soziale Marktwirtschaft Deutschland und trafen in Bonn, Erfurt und Berlin mit zahlreichen politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträgern zusammen.

„Über Leistung kann sich jeder emanzipieren“

Das Prinzip Leistung müsse in der Schule wieder einkehren. Dies war das Motto und das Anliegen des Charlottenburger Stadtteilgesprächs, einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung. Bildungsexperten und die Politik diskutieren über das, was in den letzten Jahren viel zu kurz gekommen sei: Anstrengung in der Schule.

Die Breschnew-Doktrin

Vom Prager Frühling 1968 bis zu ihrer Aufgabe 1989

Am 16. März 2018 richtete die Abteilung Zeitgeschichte im Forum der Akademie in Berlin eine Abendveranstaltung in Kooperation mit dem Verein von Mitgliedern der ehemaligen CDU/DA-Fraktion der Volkskammer aus. Damit wurde eine Reihe wiederaufgenommen, bei der in der Vergangenheit u.a. die Volkskammerwahl am 18. März 1990 und das Paneuropäische Picknick thematisiert worden waren.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.