Veranstaltungsberichte

Politik für Familien: „Toll, dass ihr Kinder habt“

Ursula von der Leyen diskutierte mit Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung über Familie und Beruf

Jahrzehntelang galt in Deutschland ein „Entweder – Oder“. Gerade junge Akademikerinnen mussten sich zwischen Kind und Karriere entscheiden, ganztägige Kinderbetreuung gab es in der Bundesrepublik kaum. Das hat sich mittlerweile dank Rechtsansprüchen auf KiTa- und Kindergartenplatz, dank Elternzeit und Elterngeld geändert. Über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sprach die ehemalige Familienministerin und aktuelle Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen mit 31 Stipendiatinnen und Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Staatszerfall und Stabilisierungsbemühungen im Herzen des Sahel

Stellvertretender Generalsekretär Dr. Wahlers besucht Mali

Der Deutsche Bundestag stimmt Ende April über die Verlängerung des Bundeswehrmandats für Mali ab – mit mehr als 1.000 Soldaten einer der zwei größten Auslandseinätze Deutschlands. Seit einem Aufstand von Tuareg-Rebellen in Nord-Mali 2012 ist der Staatszerfall im Land weit vorangeschritten und bedroht mittlerweile die Stabilität der gesamten Sahelzone. Um sich ein Bild von der komplexen Konfliktlage und den deutschen Stabilisierungsbemühungen zu machen, besuchte Dr. Gerhard Wahlers gemeinsam mit der CDU-Abgeordneten Melanie Bernstein für vier Tage das Land.

KAS-Altstipendiatin Dr. Amina Tall erhält Auszeichnung zum „Ritter des Ordens für Kunst und Literatur“

Die Altstipendiatin Dr. Amina Tall wurde in Anerkennung ihrer außerordentlichen Verdienste vom burkinischen Kulturminister, S.E. Herrn Tahirou Barry, per Dekret aus dem Jahre 2017 zum "Chevalier de l'Ordre des Arts et des Lettres – Agrafe Musique et Danse" (Ritter des Ordens für Kunst und Literatur – Clip, Musik und Tanz) ernannt.

Wirtschaftliche Entwicklung im Fokus

Senegalesische Delegation zu Gesprächen in Bonn, Erfurt und Berlin

Vom 15. bis 21. März besuchten hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft aus dem Senegal im Rahmen eines Studien- und Dialogprogramms zum Thema Soziale Marktwirtschaft Deutschland und trafen in Bonn, Erfurt und Berlin mit zahlreichen politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträgern zusammen.

„Über Leistung kann sich jeder emanzipieren“

Das Prinzip Leistung müsse in der Schule wieder einkehren. Dies war das Motto und das Anliegen des Charlottenburger Stadtteilgesprächs, einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung. Bildungsexperten und die Politik diskutieren über das, was in den letzten Jahren viel zu kurz gekommen sei: Anstrengung in der Schule.

Die Breschnew-Doktrin

Vom Prager Frühling 1968 bis zu ihrer Aufgabe 1989

Am 16. März 2018 richtete die Abteilung Zeitgeschichte im Forum der Akademie in Berlin eine Abendveranstaltung in Kooperation mit dem Verein von Mitgliedern der ehemaligen CDU/DA-Fraktion der Volkskammer aus. Damit wurde eine Reihe wiederaufgenommen, bei der in der Vergangenheit u.a. die Volkskammerwahl am 18. März 1990 und das Paneuropäische Picknick thematisiert worden waren.

„Es wird aufgebaut – und zwei Kilometer weiter liegen die Minen“

Eröffnung der Fotoausstellung über die Lebenswirklichkeit im Osten der Ukraine

Im Osten der Ukraine herrscht ein kriegerischer Konflikt, der in den letzten knapp vier Jahren bereits 10.000 Menschenleben forderte. Doch über das Schicksal der Zivilbevölkerung werde nur selten berichtet, sagt der preisgekrönte Schriftsteller Serhij Zhadan. Grund genug für die Konrad-Adenauer-Stiftung, der Fotografin Natalia Liubchenkova in Berlin Raum zu geben, ihre Fotos vom Alltag im Donbas auszustellen.

Think Tanks im Zeitalter von Digitalisierung, Populismus und Fake News

Beim European Think Tank Summit 2018 diskutierten internationale Experten über Herausforderungen für ihre Denkfabriken

Was Think Tanks bei der Wissensvermittlung und Politikberatung bedenken müssen und wie sie vorgehen sollten, das und mehr war Thema des European Think Tank Summit 2018 in Berlin, organisiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Think Tanks and Civil Societies Program (TTCSP) des Lauder Institute der University of Pennsylvania. In Berlin trafen sich knapp 100 Vertreterinnen und Vertreter führender internationaler Denkfabriken, um sich über gemeinsame institutionelle und politische Herausforderungen sowie Chancen für ihre Institute auszutauschen.

Führungsrolle bei Innovationen zurückgewinnen

Europas Umgang mit der digitalen Revolution

Im Hinblick auf Informations- und Kommunikationstechnologien ist Europa im Vergleich zu den Vereinigten Staaten von Amerika und asiatischen Volkswirtschaften ins Hintertreffen geraten. Tech-Unternehmen und Plattformbetreiber dieser Weltregionen dominieren die Digitalmärkte. Wie es gelingen kann, die Möglichkeiten der digitalen Revolution zu nutzen und eine führende europäische Position zurückzugewinnen, stand im Zentrum einer gemeinsamen Veranstaltung des European Ideas Network und der Konrad-Adenauer-Stiftung in Cadenabbia, Italien.

Regensburger Domspatzen zu Gast in der Akademie

30. Hauptstadtfahrt der Domspatzen mit Unterstützung der KAS

Seit 1989 unterstützt die Konrad-Adenauer-Stiftung die Hauptstadtfahrten der Zehntklässler der Regensburger Domspatzen. Vier Tage lang lernen die Schüler die Hauptstadt kennen, wobei auch stets ein Besuch bei der Stiftung auf dem Programm steht. Mit traditionellem Chorgesang wie „Es muss ein Sonntag gwesen sein" bedankten sich auch in diesem Jahr bereits zum 30. Mal die rund 50 jungen Sängerknaben.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.