Expertengespräch

Regionale Dialogserie zum afghanischen Friedensprozess

Stärkung des regionalen Konsenses zu Afghanistan

Am 28. Mai und 06. Juni 2020 initiierten die Heart of Asia Society (HAS), die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Kabul und das Center on International Cooperation der New York University (NYU) eine Dialogreihe (Track-II / Track I.5) zum afghanischen Friedensprozess.

Details

​​​​​​Zu den Teilnehmern gehören jeweils ein hochrangiger afghanischer Repräsentant sowie ehemalige Diplomaten und Wissenschaftler aus Afghanistan, China, Russland, Iran, Usbekistan, Kirgisistan, Indien, Pakistan, Katar, Deutschland, Norwegen, Großbritannien und den Vereinigten Staaten. Keynote-Redner waren Außenminister H.E. Hanif Atmar und Chairperson H.E. Dr. Abdullah.

 

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kabul und ihre lokalen Partner organisieren verschiedene Reihen von Track-1,5- und Track-2-Dialogen, um vertrauensbildende Gespräche zu erleichtern und Klarheit über die Strategien und Positionen der Konfliktparteien und der regionalen und internationalen Akteure zu schaffen.

 

Ziel dieser Dialog-Reihe ist es, einen Konsens zu erzielen, wie Afghanistans regionale und internationale Partner ihren Einfluss zur Unterstützung der innerafghanischen Verhandlungen und einer gerechten, dauerhaften Friedenslösung einsetzen sollten.

 

​​​​​​​

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kabul

Kontakt

Dr. Ellinor Zeino

Leiterin des Auslandsbüros Afghanistan

ellinor.zeino@kas.de

Partner