Fachkonferenz

Merkmale und neue Herausforderungen der historischen Aufarbeitung 1945-1990

Wissenschaftliche Konferenz

Auf Initiative des Fachbereichs Zeitgeschichte veranstaltet das Institut für Geschichte der Akademie für albanologische Studien in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung die wissenschaftliche Konferenz „Merkmale und neue Herausforderungen der historischen Aufarbeitung 1945-1990“.

Details

Die Konferenz zielt darauf ab, Thesen, Methoden, Fragen und Herausforderungen im Zusammenhang mit der historischen Behandlung des Zeitraums 1945-1990 zu diskutieren. In den Übergangsjahren wurde eine große Anzahl von Büchern, Studien, Dokumentationsbänden usw. veröffentlicht und darüber hinaus wurden Konferenzen, Diskussionsrunden und öffentliche Debatten abgehalten. Diese bieten zusammen eine reichhaltige Referenzbasis für eine professionellere Einschätzung der totalitären Vergangenheit. Darüber hinaus soll die Tagung ein professionelles Umfeld für den Diskurs unter Historikern schaffen, Innovationen und neue Perspektiven in die historische Aufarbeitung der Vergangenheit einbringen sowie zu einer vertieften wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit diesem Thema beitragen. Die Ergebnisse und Inhalte der Konferenz werden Teil einer Sonderausgabe sein, die vom Institut für Geschichte und der KAS veröffentlicht wird.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hotel Rogner
Bulevardi Dëshmorët e Kombit,
1234 Tiranë
Albanien

Anfahrt

Kontakt

Klaudja Zerva

Klaudja  Zerva bild

Programmkoordinatorin

Klaudja.Zerva@kas.de +355 4 22 66 525