Asset-Herausgeber

Veranstaltungsberichte

Publikationen

Zuversicht und Risikobereitschaft aus christlichem Gottvertrauen

Kardinal Woelki wirbt im Gespräch mit jungen Politikern um Mut zu politischen Entscheidungen

„Aus der Verantwortung gibt es kein Entrinnen“. Mit diesen Worten charakterisierte Kardinal Woelki das Dilemma von Politikern, die aufgrund von knappen Fakten verantwortliche Entscheidungen für eine unvorhersehbare Zukunft treffen müssten.

„Es lohnt sich, den Euro als Währung zu stabilisieren.“

Bericht zur Tagung „Überwindung der EU-Schuldenkrise zwischen Solidarität und Subsidiarität“ in Kooperation mit den Katholischen Akademien Münster und Essen und der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 24. bis 25. September 2012 in Münster

„Der Dritte Weg wird Zukunft haben, wenn wir ihn praktizieren“

„Der Dritte Weg wird Zukunft haben, wenn wir ihn praktizieren.“ So fasste ein Teilnehmer der Expertenrunde „Kirchliches Arbeitsrecht in der Diskussion – welche Zukunft hat der Dritte Weg?“ die Ergebnisse des Gesprächs in der Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen.

Kostspielige Sackgasse

KAS setzt sich für Reform des Übergangssystems ein

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat mit der Publikation „Der erfolgreiche Weg zum Berufsabschluss – Neue Reformvorschläge“ einen Beitrag zur Diskussion um eine systematische Neugestaltung des sogenannten „Übergangssystems“ vorgelegt.

Aus einem Dunkelfeld ein Hellfeld machen

Neue Studie beschreibt Lebenswelt muslimischer Jugendlicher

Staatssekretär Dr. Hermann Kues hat eine jetzt veröffentlichte Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung mit dem Titel „Muslimische Kinder und Jugendliche in Deutschland“ als wichtigen Beitrag bezeichnet, dass aus „einem Dunkelfeld ein Hellfeld“ werden kann.

Das C als Maßstab für politische Entscheidungen

Politik und Religion - Neuerscheinung anlässlich des Papstbesuchs in Deutschland

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat anlässlich des Deutschlandbesuchs von Papst Benedikt XVI. vom 22. bis 25. September 2011 einen Sammelband unter dem Titel „Politik und Religion“ herausgegeben.

Vom Tahrir zum Open Space

„Das hier ist wie auf dem Tahrir“ sagt Kasem und blickt auf ein großes selbstgemaltes Plakat mit der Aufschrift „Es fängt an, wenn die Zeit reif ist“.

„Die Ägypter haben ihre Angst verloren“

Pöttering besucht das neue Ägypten

Am 5. und 6. März hielt sich der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr.Hans-Gert Pöttering MdEP, ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments,zu Gesprächen in der ägyptischen Hauptstadt Kairo auf.

Volker Kauder in Kairo

Delegation der CDU/CSU-Bundestagsfraktion trifft koptische Aktivisten

Eine hochrangige Delegation der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hielt sich am Sonntag zu Gesprächen in Kairo auf. Im Rahmen dieses Besuchs trafen der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, die Kirchenbeauftragte der Fraktion, Dr. Maria Flachsbarth, und die stellvertretende Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses des Deutschen Bundestages, Ute Granold, im Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung mit koptischen Vertretern der Zivilgesellschaft zusammen.

Erfahrungen mit ausländischen Rechtssystemen

Ägyptische Frauen berichten

Die Integration von Einwanderern, insbesondere aus dem islamisch-geprägten Raum, sorgt immer wieder für Diskussionsstoff. Die KAS organisierte in Zusammenarbeit mit DPWC ein Seminar im oberägyptischen Assiut, in dem Wissenschaftler über Hintergründe aufklärten und ägyptische Frauen von ihren persönlichen Erfahrungen im Ausland berichteten.

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.