Veranstaltungen

Online-Seminar

Eröffnung der Weiterbildung über öffentliche Verwaltung

in Argentinien

Am Donnerstag, den 15. Juli beginnt um 20 Uhr deutsche Zeit das 12-teilige Seminar über öffentliche Verwaltung, das die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der Nichtregierungsorganisation Hacemos organisiert.

Online-Seminar

Wirtschaft, Entwicklung und Produktivität

Föderaler Dialog

Am Donnerstag, den 15. Juli wird um 18 Uhr argentinische Zeit eine Debatte über Wirtschaft, Entwicklung und Produktivität in Argentinien stattfinden. Diese wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit ihrem Projektpartner ACEP ausgerichtet.

Online-Seminar

Politikanalyse

Onlinekurs

Zwischen dem 13. Juli und 6. August veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit den argentinischen Nichtregierungsorganisationen ACEP und ICES einen Onlinekurs über Politikanalyse.

Online-Seminar

Verhandlung als Agenda-Setting-Strategie

Onlinekurs

Am Dienstag, den 6. Juli beginnt der Onlinekurs über Verhandlung als Instrument des Agenda-Settings, den die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit ihrem Projektpartner ACEP organisiert.

Online-Seminar

Zeitzeugengespräch

mit einem Holocaustüberlebenden

Am Freitag, den 25. Juni findet um 21 Uhr deutsche Zeit ein Zeitzeugengespräch auf spanischer Sprache über das Grauen des Holocausts statt. Dabei wird der Überlebende Pedro Kalb referieren.

Online-Seminar

Bessere Politik durch bessere Verwaltung

Föderaler Dialog

Am Dienstag, den 15. November um 18 Uhr argentinische Zeit wird eine weitere Onlinekonferenz der Veranstaltungsreihe über Föderalismus stattfinden, die die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit ihrem Projektpartner ACEP in spanischer Sprache veranstaltet.

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Online-Seminar

Föderalismus, Integration und Entwicklung

Föderaler Dialog

Am Mittwoch, den 9. Juni 2021 um 18 Uhr argentinische Zeit wird der Leiter des Programms für lokale Infrastruktur der Nationalen Universität Rosarios und Gründer des Instituts für regionale Entwicklung Rosarios Herr Juan Carlos Venesia über Föderalismus, Integration und Entwicklung referieren.

Online-Seminar

Weiterbildung für engagierte Jungpolitiker

der Region Patagonien

Zwischen dem 9. Juni und 27. Juli veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Jugendverband der Partei PRO eine Weiterbildung für engagierte Jungpolitiker.

Online-Seminar

Soziale Marktwirtschaft

für weibliche Führungskräfte

Zwischen dem 7. Juni und 12. Juli findet ein Einführungsseminar in die Werte und Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft statt. Dieses wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert.

KAS

Erste internationale Konferenz über Sicherheitsmanagement und Kampf gegen den Drogenhandel in der UCA

Am 9. und 10. April 2019 fanden in der Katholischen Universität Argentinien (UCA) und im Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Argentinien internationale Konferenzen zum Thema Sicherheitsmanagement und Kampf gegen den Drogenhandel statt. Eine hochrangige Delegation aus Kolumbien berichtete dabei von ihren Erfahrungen aus erster Hand, um so zum Austausch zwischen den beiden Ländern anzuregen.

ACEP

Seminar über Public Policies für lokale und regionale Entwicklung in Reconquista

Am 5. April 2019 fand die Eröffnungsveranstaltung des Seminars über Public Policies für lokale und regionale Entwicklung in der Universidad Tecnológica Nacional in Reconquista statt. Das Seminar wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung, ihrem Partner ACEP, der Universidad Tecnológica Nacional und der Gemeinde von Reconquista organisiert. Olaf Jacob, Landesbeauftragter der KAS in Argentinien traf sich vorher mit Vertreterinnen und Vertretern der örtlichen Medien.

Dr. Patricia Bullrich trifft sich mit dem Freundeskreis der Konrad-Adenauer-Stiftung in Argentinien

Am Mittwoch, den 3. April fand das erste Dialogforum des Jahres des Freundeskreises der KAS statt. Die nationale Sicherheitsministerin Dr. Patricia Bullrich referierte in diesem Rahmen über „Sicherheit in Argentinien“.

KAS

Eröffnung des Seminars zu Sicherheitspolitik und -management

Am Freitag, den 29. März wurde das siebte Seminar über Sicherheitspolitik und -management in Buenos Aires eröffnet, das die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Politik und Regierung der Katholischen Universität Argentiniens (UCA) organisiert. Das Seminar richtet sich an Funktionäre, Dozenten und sicherheitspolitische Berater, die sich ein umfassendes Bild des Sicherheitskonzepts verschaffen wollen.

Besuch des Teamleiters Lateinamerika der KAS in Buenos Aires

Vom 13. bis 16. März befand sich der Teamleiter Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung, Herr Stefan Reith, in Argentinien, um die Arbeit des dort ansässigen Auslandsbüros kennen zu lernen. In diesem Zusammenhang führte er zahlreiche Gespräche mit Kooperationspartnern und dem Team vor Ort.

KAS

Arbeitsfrühstück über Nationalismus und Populismus in Europa

Am Mittwoch, den 13. März, fand im Hotel Savoy ein Arbeitsfrühstück zum Thema Nationalismus in Europa statt. Der Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung Spanien/Portugal, Dr. Wilhelm Hofmeister, war der Keynotespeaker. Im Anschluss folgte eine offene Diskussion zwischen den Teilnehmenden und ihm.

KAS

Eröffnung des Seminars über Public Policies für lokale und regionale Entwicklung in Corrientes

Am 8. März 2019 fand die Auftaktveranstaltung des Seminars über Public Policy für lokale und regionale Entwicklung in der Universität de la Cuenca del Plata (UCP) in Corrientes statt. Das Seminar wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), der NGO ACEP sowie der UCP organisiert. Olaf Jacob, Landesbeauftragter der KAS in Argentinien, nahm im Voraus Termine mit den örtlichen Medien wahr.

Abschluss der Schulungen des Bildungswerks für junge Politiker der "Generation Argentinien" in Río Grande, La Plata und San Salvador de Jujuy

Am Samstag, den 8. Dezember, Mittwoch den 12. Dezember und Donnerstag den 20. Dezember fanden die letzten Treffen des Bildungswerks für angehende politische Führungskräfte statt. Die Tagungen in den Städten Río Grande in der Provinz Feuerland, La Plata in der Provinz Buenos Aires und San Salvador de Jujuy in der Provinz Jujuy wurden von der Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt.

Paraná 2030 – Nachhaltigkeitspolitik in Entre Ríos

Im Rahmen des Agenda 2030-Prozesses in Paraná wurden 2018 nach einer kurzen Einführung und Sensibilisierung für die Agenda thematische Arbeitskreise zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele auf lokaler Ebene gegründet. Dort arbeiteten Politiker und Bürger Hand in Hand, um konkrete Strategien für ihre Stadt zu entwickeln. Die Ergebnisse sollen kommendes Jahr veröffentlicht werden. Die Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt diese Initiative.

Vortrag von Ezequiel Fernández Langan über politische Krisenbewältigung

Am Mittwoch, dem 14. November veranstalteten die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und der Freundeskreis der KAS in Argentinien ein Forum zu dem Thema „Politische Vorschläge zur Krisenbewältigung“. Als besonderer Gast hielt der nationale Abgeordnete der Provinz Buenos Aires, Ezequiel Fernández Langan (PRO), einen zu diesem Thema.