Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Online-Seminar

Zwischenwahlen in Argentinien

Sind sie durchführbar?

Am Donnerstag, den 25. Februar um 23 Uhr deutsche Zeit wird eine Videokonferenz über die Durchführbarkeit der argentinischen Midterm-Wahlen im gegenwärtigen Kontext stattfinden.

Online-Seminar

Kultur- und Kreativwirtschaft

Impuls für die lokale Entwicklung

Am Montag, 22. Februar wird um 23 Uhr deutsche Zeit Videokonferenz über den Beitrag der Kreativität und Kultur für die lokale Entwicklung stattfinden.

Online-Seminar

Reflektionen über die Arbeit nach der Pandemie

Telearbeit und Übereinkommen 190 der Internationalen Arbeitskonferenz

Am Montag, den 14. Dezember um 18 Uhr argentinische Zeit wird eine Videokonferenz in spanischer Sprache über das Telearbeitsgesetz und die Übereinkunft 190 der Internationalen Arbeitskonferenz stattfinden. Dabei wird der nationale Senator Daniel Lovera referieren.

Online-Seminar

Umfragen: ihre Rolle und Bedeutung für Wahlkampagnen

Onlineseminar

Am Freitag, den 11. Dezember um 17 Uhr argentinische Zeit wird die Beraterin Shila Velker einen Vortrag in spanischer Sprache über Meinungsumfragen und ihre Bedeutung für die Wahlkampagnen halten.

Online-Seminar

Digital Governance und Daten

Onlineseminar

Am 3. und 10. Dezember 2020 um 18:30 Uhr argentinische Zeit veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Modernisierungsverband der Partei PRO ein Onlineseminar über digital governance und Daten.

Buchpräsentation

Öffentliche Verwaltung und digitale Revolution

Buchvorstellung

Am Mittwoch, den 25. November um 14 Uhr deutsche Zeit wird das Buch über öffentliche Verwaltung im Angesicht der Revolution 4.0, das die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit Dr. Santiago Bellomo und Dr. Oscar Oszlak herausgibt, via Zoom vorgestellt werden.

Online-Seminar

Vertrauensbildung

Datenbasierte und transparente Kommunikation

Am Dienstag, den 24. November um 17 Uhr argentinische Zeit wird ein Onlineworkshop in spanischer Sprache über die effektive Datennutzung für Kommunikationszwecke stattfinden. Dieser wird von der Nationalen Universität Córdobas (UNC), der Nichtregierungsorganisation Infociudadana und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert.

Online-Seminar

Energiewende

Grüne Zukunft: Für eine nachhaltige Erholung von der Pandemie

Am Donnerstag, den 19. November um 15 Uhr wird die letzte Konferenz der Veranstaltungsreihe über eine nachhaltige Erholung von der gegenwärtigen Pandemie stattfinden. Hierbei werden wir uns auf die Energiegewinnung und nachhaltige Ressourcen fokussieren.

Online-Seminar

Die Vertretbarkeit der Strafen als Sicherheitsinstrumente

Onlinekonferenz

Am Dienstag, den 17. November um 13 Uhr deutsche Zeit wird eine Onlinekonferenz über Sicherheitspolitk aus theologischer Sicht in spanischer Sprache stattfinden. Dabei wird der Anwalt und Pfarrer Gustavo Irrazábal referieren.

Online-Seminar

Datenanalyse für Journalisten

Onlineworkshop

Am Montag, den 16. November wird um 16 Uhr deutsche Zeit ein Workshop über die Interpretation und Darstellung statistischer Daten im Journalismus in spanischer Sprache stattfinden. Die Kommunikationswissenschaftler und Medienexperten Gustavo Noriega und Dr. Adriana Amado werden diesen anleiten.

11. Adenauer Lehrstuhl in Paraná

Zwischen dem 11. und dem 13. Oktober fand in Paraná der 11. Konrad-Adenauer-Lehrstuhl statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von ACEP und der KAS organisiert. Während der mehrtägigen Veranstaltung unter dem Leitthema „Christlicher Humanismus“ gab es mehrere Module zu ganz unterschiedlichen Themen.

Stärkung der demokratischen Institutionen Lateinamerikas

Das Sekretariat für Internationale Beziehungen der PRO-Parteijugend organisierte gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Argentinien ein Arbeitsfrühstück zum Thema „Stärkung der demokratischen Institutionen in Lateinamerika“. Dieses fand am 12. Oktober 2018 in Buenos Aires statt.

Altstipendiaten-Treffen der KAS in Escobar

Am Freitag, den 5. Oktober fand in Escobar ein Treffen ehemaliger argentinischer KAS-Stipendiaten statt. Die Anwesenden hatten ihr Aufbau- oder Promotionsstudium in Deutschland oder Südamerika absolviert und waren hierbei von der KAS unterstützt worden.

Deutsche Delegation beim T20-Gipfel in Buenos Aires

Am 17. und 18. September kamen im Rahmen des T20 (Think 20)-Gipfels über tausend Vertreter von Nichtregierungsorganisationen aus aller Welt in Buenos Aires zusammen. In zehn Arbeitsgruppen konzentrierten sich die Engagement Groups auf das Herausarbeiten von konkreten Politikempfehlungen für die Staats- und Regierungschefs der G20. Die Organisatoren des Gipfeltreffens übergaben diese abschließend an Präsident Mauricio Macri (PRO). Der Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick (CDU) wirkte hierbei in der Arbeitsgruppe über Infrastruktur für Entwicklung und Agenda 2030 mit.

Schulung des Frauenverbands von PRO in Córdoba

Am 6. Oktober fand eine Schulung für Vertreterinnen des Frauenverbands der Partei PRO in Córdoba statt. Parteimitglieder aus Rosario und Córdoba nahmen an dieser Veranstaltung teil.

Fortbildung für Führungskräfte in Mendoza

Am 14. September fand eine Fortbildung für Politiker in leitenden Positionen in Mendoza statt. Ziel hierbei war die Erweiterung der Fachkenntnisse der Teilnehmenden im Bereich Public Policies. Die Gestaltung des Tagesablaufs unterlag Frau Victoria Romero Ratti des Instituts für Staatswissenschaften und Gesellschaft ICES.

„Lassen Sie uns diese Gelegenheit nicht verpassen!“

Botschafter der MERCOSUR-Staaten und Abgeordnete der CDU/CSU-Fraktion setzen sich für EU-MERCOSUR ein

Seit fast zwei Jahrzehnten wird über ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und dem Wirtschaftsbündnis MERCOSUR (Gemeinsamer Markt des Südens mit den Vollmitgliedern Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay) verhandelt. Ein Abkommen mit dem MERCOSUR hätte angesichts der derzeitigen protektionistisch ausgerichteten Politik der USA nicht nur eine handelspolitische sondern auch eine hohe strategische Bedeutung. Der Wert dieses Handelsabkommens würde das Achtfache des mit Kanada geschlossenen Handelsabkommens CETA und das Vierfache des Volumens des jüngsten Abkommens mit Japan betragen.

Prof. Dr. Wolfgang Muno über den Populismus in Europa und seinen Einfluss auf das internationale System

Der Populismus in Europa war das zentrale Thema des von der KAS organisierten Arbeitsfrühstücks am 12. September. Dort hielt Prof. Dr. Wolfgang Muno zunächst einen Impulsvortrag und stand anschließend für Rückfragen und Diskussion zur Verfügung. Die Veranstaltung fand im Hotel Savoy in Buenos Aires statt.

Abschlussveranstaltung der „Escuela de Líderes Políticos“ in Chubut

Am Samstag, den 8. September fand das letzte von sechs Treffen der gemeinsam mit dem Bildungswerk „Escuela de Líderes Políticos– La Generación“ organisierten Fortbildung für Jungpolitiker in der Stadt Gaimán in der Provinz Chubut statt.

Schulung des Bildungswerks "Escuela de Dirigentes" in General Roca

Am 7. September fand die zweite Schulung der Schulungsreihe für politische Führungskräfte statt, die die KAS gemeinsam mit dem Bildungswerk der Partei PRO „Escuela de Dirigentes“ organisiert. Sie wurde in General Roca in der argentinischen Provinz Rio Negro durchgeführt.