Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Online-Seminar

Bessere Politik durch bessere Verwaltung

Föderaler Dialog

Am Dienstag, den 15. November um 18 Uhr argentinische Zeit wird eine weitere Onlinekonferenz der Veranstaltungsreihe über Föderalismus stattfinden, die die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit ihrem Projektpartner ACEP in spanischer Sprache veranstaltet.

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Online-Seminar

Föderalismus, Integration und Entwicklung

Föderaler Dialog

Am Mittwoch, den 9. Juni 2021 um 18 Uhr argentinische Zeit wird der Leiter des Programms für lokale Infrastruktur der Nationalen Universität Rosarios und Gründer des Instituts für regionale Entwicklung Rosarios Herr Juan Carlos Venesia über Föderalismus, Integration und Entwicklung referieren.

Online-Seminar

Soziale Marktwirtschaft

für weibliche Führungskräfte

Zwischen dem 7. Juni und 12. Juli findet ein Einführungsseminar in die Werte und Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft statt. Dieses wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert.

Online-Seminar

Parlamentarischer Diskurs und Debatte

in Zeiten der Virtualität

Am Freitag, den 28. Mai findet um 18 Uhr argentinische Zeit ein Dialogforum über die Besonderheiten parlamentarischer Diskurse und Debatten im Onlineformat statt.

Online-Seminar

Schlüssel für die Kommunikation

sozialer Organisationen

Am Donnerstag, den 25. Mai wird um 20 Uhr deutsche Zeit ein Online-Workshop über die wichtigsten Elemente der Kommunikation sozialer Organisationen in spanischer Sprache stattfinden. Dieser wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit Organisationen wie Infociudadana und der Avina-Stiftung organisiert.

Buchpräsentation

Politische Führung umdenken

Die Erfahrung der Weiterbildungen von La Generación

Am Mittwoch, den 26. Mai um 18 Uhr argentinische Zeit wird das Buch über die Erfahrungswerte der Weiterbildungen für politische Nachwuchsführungskräfte vorgestellt, das die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit dem Verband La Generación herausgegeben hat.

Online-Seminar

Workshop über innovative Kommunalpolitik

in Mendoza

Am 20. und 21. Mai 2021 wird die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit der PAD-Stiftung, der nationalen Universität Cuyo und der Regierung der Provinz Mendoza einen zweitätigen Workshop über Instrumente einer zeitgemäßen Lokal- und Regionalpolitik durchführen.

Buchpräsentation

Bücherpräsentationen

im Onlineformat

Am Donnerstag, den 13. Mai und Mittwoch, den 19. Mai, werden um 16 Uhr argentinische Zeit die Bücher, die die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit der Stiftung für lateinamerikanische Wirtschafsforschung (FIEL) herausgegeben hat, im Onlineformat vorgestellt.

Online-Seminar

Sicherheitspolitik und -management

Onlinekurs

Am 7. Mai beginnt der neunte Kurs über Sicherheitspolitik und -management, den die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem Institut für Politik und Regierungslehre der Katholischen Universität Argentiniens (UCA-EPG) organisiert.

Regionale Weiterbildung von Stadträten (San Luis und La Pampa)

Im Rahmen der gemeinsamen Aktivitäten mit dem Bildungswerk der Partei PRO organisierte die KAS Argentinien zwei regionale Treffen. Am 24. November fand in San Luis, in der gleichnamigen Provinz, eine Fortbildung statt. Am 28. November fand das regionale Treffen in Santa Rosa, in der Provinz La Pampa, statt.

Das landesweite Treffen von ACEP und KAS 2017 in General Pico, La Pampa

Würdevolle Arbeit – eine politische Herausforderung

Am 17. und 18. November 2017 fand in General Pico in der Provinz La Pampa das landesweite jährliche Treffen der Partnerorganisation ACEP statt. Hierfür reisten Delegierte aus 20 Provinzen an. Die Konferenz beschäftigte sich mit den Möglichkeiten von würdevoller Arbeit im 21. Jahrhundert

Der Fall der Berliner Mauer: eine persönliche Perspektive

Am 9. November 2017, 28 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer, berichtete unser Länderbeauftragter, Olaf Jacob, über seine persönlichen Erfahrungen während der Zeit des geteilten Deutschland. Der Vortrag war Teil der CADAL Veranstaltungsreihe „Goodbye Lenin“, in der Redner verschiedene Aspekte aus Zeiten des realexistierenden Sozialismus und des Kalten Krieges Jugendlichen und Studenten vorstellten.

Regionale Weiterbildung von Stadträten

Im Rahmen der gemeinsamen Aktivitäten mit dem Bildungswerk der Partei PRO organisierte die KAS Argentinien zwei regionale Treffen. Am 27. Oktober fand in Centenario in der Provinz Neuquen eine Fortbildung statt, an der auch Teilnehmer aus der Provinz Río Negro teilnahmen. Der nationale Abgeordnete Leandro López brachte sich aktiv in die Veranstaltung ein. Am 3. November fand das zweite regionale Treffen in San Fernando del Valle de Catamarca statt. An diesem Treffen nahmen Vertreter aus den Provinzen Salta, Jujuy, La Rioja, Santiago del Estero und Tucumán teil.

Konferenz der internationalen Beziehungen in Córdoba

Am 2. und 3. November fand in der Stadt Córdoba die dritte Konferenz der internationalen Beziehungen, organisiert vom föderalen Beraterstab der internationalen Studien „CoFEI“, dem Forschungsinstitut der internationalen Beziehungen „IRI“, der KAS und anderen Institutionen zum Thema „Dialoge im internationalen Bereich: Föderale Perspektiven“ statt. Die Referenten diskutierten die Rolle der internationalen Beziehungen in Lateinamerika, sowie außen- und sicherheitspolitische Fragen.

Diskussion mit dem Holocaustüberlebenden Nicolás Rosenthal

Am 25. Oktober 2017 fand in der Universität San Andrés (UdeSA) das letzte Holocaustzeitzeugengespräch des Jahres statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von der KAS, dem Komitee zur Werteverbreitung, der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität und der Psychologin Lidia Assorati ausgerichtet.

Alianzas para el futuro: Del Elba al Río de la Plata

Perspectivas sobre la presidencia argentina del G20

En diciembre de 2017, Argentina recibirá de Alemania la presidencia del G20 para poder organizar la cumbre de 2018 en Buenos Aires. Por este motivo, la Fundación Konrad Adenauer organizó una conferencia internacional en la que expertos y funcionarios debatieron sobre el rol del G20 en el sistema internacional, los intereses latinoamericanos y posibles ejes de la presidencia argentina.

Vortrag über die Bundestagswahlen in Deutschland

Am Mittwoch, den 4. Oktober hielt unser Leiter des Auslandsbüros in Argentinien, Olaf Jacob, einen Vortrag vor Mitgliedern des Sekretariats für internationale Beziehungen der Partei PRO über die Bundestagswahlen 2017 in Deutschland.

Der Mercosur und seine internationale Ausrichtung. Analysen und Reflektionen.

Am 25. September fand in der Stadt Córdoba das Seminar "Der Mercosur und seine internationale Ausrichtung. Analysen und Reflektionen über die Region" statt. Die Referenten diskutierten über die Sinnhaftigkeit und Herausforderungen des Mercosur, mit denen sich dieser in der Zukunft konfrontiert sehen wird. Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft des Instituts für Staats- und Gesellschaftswissenschaft ICES und wurde von der Politologenvereinigung ANAP, dem Stadtparlament von Córdoba und vom Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Argentinien organisiert.

Zukunftsallianz G20: Von der Elbe an den Río de la Plata

Ausblick auf die G20-Präsidentschaft Argentiniens

Lateinamerika ist mehr als eine Krisenregion, der Kontinent öffnet sich immer weiter. Und ab Dezember 2017 übernimmt Argentinien von Deutschland den Vorsitz der G20, dem Verbund der größten Industrie- und Schwellenländer. Eine Herausforderung und eine Chance zugleich: Die Region kann ihre Zusammenarbeit intensivieren, das internationale Bild von sich verbessern und gleichzeitig zeigen, dass die G20 mehr sind als ein „elitärer Club der Reichen“. Darüber diskutierten jetzt internationale Experten und Entscheidungsträger in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin.