Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Live-Stream

EVP-Kongress Rotterdam | Online-Streaming | 1. Juni 2022

Höhepunkte des Kongresses und Interviews mit hochrangigen Vertretern der EVP-Parteienfamilie

Online-Seminar

Fragile Stabilität - Südamerika zwischen Aufbruch und Aufruhr

Zusammen mit der Deutschen Atlantischen Gesellschaft diskutieren wir die aktuelle Lage und mögliche Entwicklungen.

Event

Konrad Adenauers 146. Geburtstag

Heute vor 146 Jahren wurde Konrad Adenauer in Köln geboren.

Online-Seminar

Was geschieht nach der Pandemie?

Zukunfts- und Innovationsperspektiven des deutschen und europäischen Hochschulsystems

Am Mittwoch, den 1. Dezember um 16 Uhr deutsche Zeit wird Udo Rasum von der Universität Duisburg-Essen über die Auswirkungen der Pandemie auf das Hochschulsystem referieren.

Online-Seminar

Cybersecurity

Vertiefungskurs

Zwischen dem 5. und 26. November veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Politik und Regierungslehre der Katholischen Universität Argentiniens (UCA) einen Online-Vertiefungskurs über Cybersecurity.

Online-Seminar

Goodbye Lenin 2021

12-teiliges Seminar für Studierende und Hochschulabsolventen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltet gemeinsam mit dem Zentrum für die Entwicklung und Öffnung Lateinamerikas (CADAL) erneut ein Online-Seminar über Erfahrungen mit totalitären Regimen. Dieses findet zwischen dem 4. und 19. November in spanischer Sprache statt.

Online-Seminar

Vorbereitung auf die neue Realität

Hoffnungsträger E-Learning

Am Mittwoch, den 3. November wird um 16 Uhr deutsche Zeit die vierte von insgesamt fünf Onlinekonferenzen über Innovation in der Hochschulbildung stattfinden.

Online-Seminar

Den Horizont der Schulen erweitern

Die Rolle der sozialen Netzwerke

Am Mittwoch, den 27. Oktober und 10. November findet eine Online-Kurs über den Einsatz des Podcasts als Instrument der Repräsentation der Schüler und Lehrer sowie über die Selbstdarstellung im Internet auf spanischer Sprache statt.

Online-Seminar

Kann die Korruption bekämpft werden?

Der Beitrag der öffentlichen Informationen zur Integrität und Transparenz

Am Dienstag, den 26. Oktober findet um 18 Uhr argentinische Zeit ein virtuelles Dialogforum über Korruptionsbekämpfung in spanischer Sprache statt.

Buchpräsentation

Die Menschenrechte in den internationalen Beziehungen

und in der Außenpolitik

Am Donnerstag, den 21. Oktober findet um 21:30 Uhr deutsche Zeit die Vorstellung eines Buches über die Rolle der Menschenrechte in den internationalen Beziehung in spanischer Sprache statt.

Workshop über Unternehmerverantwortung

Zusammen mit der Jugendgruppe des argentinischen christlichen Unternehmerverbands (ACDE) organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) einen Workshop über Unternehmerverantwortung am 8. August in Buenos Aires.

Public Policy, Entwicklung und Demokratie

Am 3. August fand ein Seminar über Public Policy, Entwicklung und Demokratie statt, das die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit dem KAS Projektpartner ACEP organisiert hatte. Dabei handelte es sich um die erste Sitzung einer Veranstaltungsreihe.

Die Prioritäten der G20 während des argentinischen Vorsitzes

Am 03. Juli 2018 stellte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) mit dem Argentinischen Rat für Internationale Beziehungen (CARI) die gemeinsam erarbeitete Publikation über die Prioritäten der G20 währen des argentinischen Vorsitzes in Buenos Aires vor.

Fortbildung über Storytelling für Wahlkampagnen und Public Policies

Die Politikberater Carlos Fara und Antonio de Tomaso führten am 29. Juni eine Schulung im Rahmen des Seminars über Public Policies für regionale und lokale Entwicklung in San Juan durch.

Die Auswirkung der digitalen Revolution auf Argentinien und die Welt

Am 28. Juni fand ein Vortrag über die Auswirkungen der digitalen Revolution auf die internationalen Beziehungen und Argentinien im Speziellen statt. Der Keynotespeaker der Veranstaltung war Juan Battaleme, Experte in internationaler Politik, Verteidigung und Digitalisierung und Professor.

"Soziale Woche 2018" in Mar del Plata

Vom 22. bis zum 24. Juni fand in Mar del Plata die „Soziale Woche 2018“ statt, welche unter anderem von der Bischofskommission für soziale Pastoralarbeit, dem Bistum von Mar del Plata und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert wurde. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung war „Demokratie: Ein Weg im Dienst der Armen. Dankbare Erinnerung: 35 Jahre Leben in Demokratie“.

Eröffnung des Seminars über Public Policy in Jujuy

Am 1. Juni 2018 wurde das Seminar zum Thema Public Policy für die lokale und regionale Entwicklung in Jujuy eröffnet, welches zusammen von der KAS, ACEP und der Nationalen Universität von Jujuy (UNJu) organisiert wird. Außerdem sind das Parlament von Jujuy, das Büro des Bürgerbeauftragten (Ombudsmann) der Provinz Jujuy und die Vereinigung des gesetzgebenden Personals (APL) beteiligt.

Workshop zum zeitgenössischen Konzept von Familie

Am 01. Juni fand ein Workshop über die Entwicklung des Konzepts der Familie im Kulturzentrum Alta Cordoba statt, gemeinsam organisiert von der KAS und der Nichtregierungsorganisation Observatorio Social. Olaf Jacob, Landesbeauftragter der KAS in Argentinien, sowie der nationale Abgeordnete Eduardo Amadeo und Mario Mazzeo des Observatorio Social eröffneten die Veranstaltung.

Vorstellung der Dokumentation über jüdische Immigration nach Argentinien

Am 30. Mai zeigte die Konrad-Adenauer-Stiftung die Dokumentation „Die jüdische Immigration nach Argentinien Mitte des 20. Jahrhunderts“ in der Pestalozzi-Schule in Buenos Aires. Hierbei handelte es sich um ein Projekt von mehreren Praktikanten der KAS in Argentinien, das die Lebensgeschichte von vier Einwanderinnen und Überlebenden des Holocausts behandelt.

Argentinische Senatoren und Abgeordnete zu Besuch in Deutschland

Vom 13. – 18. Mai besuchte eine Delegation von Abgeordneten und Senatoren der argentinischen Regierungspartei Propuesta Republicana (PRO) und der peronistischen Partido Justicialista (PJ) Berlin und Wiesbaden. Ziel des Studien- und Dialogprogramms war der Austausch mit hochrangigen Vertretern der Politik aus Berlin, Schleswig-Holstein und Nordrhein Westfalen über die Bildung von Koalitionen auf Bundes- und Länderebene. Es fanden ebenfalls zahlreiche Gespräche über innen-, außen- und wirtschaftspolitische Herausforderungen statt, die Argentinien, Deutschland, die EU und den Mercosur betreffen.