Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Online-Seminar

Zwischenwahlen in Argentinien

Sind sie durchführbar?

Am Donnerstag, den 25. Februar um 23 Uhr deutsche Zeit wird eine Videokonferenz über die Durchführbarkeit der argentinischen Midterm-Wahlen im gegenwärtigen Kontext stattfinden.

Online-Seminar

Kultur- und Kreativwirtschaft

Impuls für die lokale Entwicklung

Am Montag, 22. Februar wird um 23 Uhr deutsche Zeit Videokonferenz über den Beitrag der Kreativität und Kultur für die lokale Entwicklung stattfinden.

Online-Seminar

Reflektionen über die Arbeit nach der Pandemie

Telearbeit und Übereinkommen 190 der Internationalen Arbeitskonferenz

Am Montag, den 14. Dezember um 18 Uhr argentinische Zeit wird eine Videokonferenz in spanischer Sprache über das Telearbeitsgesetz und die Übereinkunft 190 der Internationalen Arbeitskonferenz stattfinden. Dabei wird der nationale Senator Daniel Lovera referieren.

Online-Seminar

Umfragen: ihre Rolle und Bedeutung für Wahlkampagnen

Onlineseminar

Am Freitag, den 11. Dezember um 17 Uhr argentinische Zeit wird die Beraterin Shila Velker einen Vortrag in spanischer Sprache über Meinungsumfragen und ihre Bedeutung für die Wahlkampagnen halten.

Online-Seminar

Digital Governance und Daten

Onlineseminar

Am 3. und 10. Dezember 2020 um 18:30 Uhr argentinische Zeit veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Modernisierungsverband der Partei PRO ein Onlineseminar über digital governance und Daten.

Buchpräsentation

Öffentliche Verwaltung und digitale Revolution

Buchvorstellung

Am Mittwoch, den 25. November um 14 Uhr deutsche Zeit wird das Buch über öffentliche Verwaltung im Angesicht der Revolution 4.0, das die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit Dr. Santiago Bellomo und Dr. Oscar Oszlak herausgibt, via Zoom vorgestellt werden.

Online-Seminar

Vertrauensbildung

Datenbasierte und transparente Kommunikation

Am Dienstag, den 24. November um 17 Uhr argentinische Zeit wird ein Onlineworkshop in spanischer Sprache über die effektive Datennutzung für Kommunikationszwecke stattfinden. Dieser wird von der Nationalen Universität Córdobas (UNC), der Nichtregierungsorganisation Infociudadana und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert.

Online-Seminar

Energiewende

Grüne Zukunft: Für eine nachhaltige Erholung von der Pandemie

Am Donnerstag, den 19. November um 15 Uhr wird die letzte Konferenz der Veranstaltungsreihe über eine nachhaltige Erholung von der gegenwärtigen Pandemie stattfinden. Hierbei werden wir uns auf die Energiegewinnung und nachhaltige Ressourcen fokussieren.

Online-Seminar

Die Vertretbarkeit der Strafen als Sicherheitsinstrumente

Onlinekonferenz

Am Dienstag, den 17. November um 13 Uhr deutsche Zeit wird eine Onlinekonferenz über Sicherheitspolitk aus theologischer Sicht in spanischer Sprache stattfinden. Dabei wird der Anwalt und Pfarrer Gustavo Irrazábal referieren.

Online-Seminar

Datenanalyse für Journalisten

Onlineworkshop

Am Montag, den 16. November wird um 16 Uhr deutsche Zeit ein Workshop über die Interpretation und Darstellung statistischer Daten im Journalismus in spanischer Sprache stattfinden. Die Kommunikationswissenschaftler und Medienexperten Gustavo Noriega und Dr. Adriana Amado werden diesen anleiten.

2. Gesprächsforum mit ACDE

Am Donnerstag 5. Mai 2016 fand das zweite Gesprächsforum der Christlichen Vereinigung von Unternehmensleitern (ACDE) und der Konrad Adenauer Stiftung (KAS) statt. In diesem Kontext referierte die Präsidentin von Aerolíneas Argentinas, Isela Costantini, über “Von privaten in den öffentlichen Sektor: Die sozialen Rollen des Staates und des Unternehmertums“.

Vierte Sitzung des Seminars über institutionelle Transparenz

Am 11. Mai 2016 fand die vierte Einheit des zweiten Moduls zum Themenbereich Transparenz in der Justiz statt. Es referierte der Staatsanwalt Dr. José Campagnoli.

“Indem man miteinander redet, kann man viele Dinge vermeiden”

Zeitzeugenberichte von Überlebenden des Holocaust

Anfang Mai 2016 berichteten Micheline Wolanowski und Sofia Fernández im argentinischen Nationalkongress und in der Universität Austral als Zeitzeugen vom Holocaust in Frankreich und in Belgien. Die Vorträge wurden von Lidia Assorati und der Konrad Adenauer Stiftung organisiert.

Erstes Diplomseminar in La Pampa

Vom 5.-7. Mai fand in Santa Rosa in der Provinz La Pampa zum ersten Mal der Diplomkurs zum Thema „Public Policies für lokale und regionale Entwicklung“ statt. Repräsentanten der Asociación Civil para Estudios Populares (ACEP), einer Vereinigung zur Förderung der Grundrechte und demokratischer Werte, der nationalen Universität von La Pampa (UNLPam), der lokalen Regierung sowie der Konrad-Adenauer-Stiftung eröffneten das Seminar.

Programa Ejecutivo en Política y Gestión de la Seguridad

El pasado viernes 6 de mayo se llevó a cabo el primer encuentro del Programa Ejecutivo en Política y Gestión de la Seguridad brindado por la Facultad de Ciencia Política de la Universidad Católica Argentina en coordinación con la Fundación Konrad Adenauer (KAS).

HOLOCAUSTÜBERLEBENDE ROSA ROTENBERG BESUCHTE DIE PESTALOZZI SCHULE

Am 19. April 2016 schilderte Rosa Rotenberg, Überlebende des Holocausts, ihre Geschichte an der deutschen Schule.

6. Einheit des Seminars über institutionelle Transparenz

Seminar über "Korruption und Justiz in der Öffentlichkeit"

Am 27. April 2016 fand die sechste Einheit des Diplomkurses über institutionelle Transparenz im Präsident Alfonsin-Saal des Stadtparlaments von Buenos Aires statt.

5. Einheit des Seminars über institutionelle Transparenz

Es begann der zweite Block

Am 20. April 2016 eröffnete Dr. Marta Velarde (ACEP) den zweiten Veranstaltungsblock über “juristische Transparenz” des Seminars über institutionelle Transparenz.

Zeitzeugenbericht von Rosa Rotenberg über den Holocaust

Am 7. April 2016 berichtete Rosa Rotenberg in der Universität von Belgrano über ihre Erlebnisse während des Holocausts. Lidia Assorati, Koordinatorin des Bildungsprogramms der Internationalen Raoul Wallenberg-Stiftung hatte den Vortrag gemeinsam mit der Rechts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität von Belgrano und der Konrad Adenauer-Stiftung organisiert.

Dritte Unterrichtseinheit des Diplomkurses „Institutionelle Transparenz“

Am Mittwoch, den 6.April fand die dritte Unterrichtseinheit zum Diplomkurs “ Institutionelle Transparenz” im Modul „Transparenz bei Wahlen“ statt.