Veranstaltungen

Online-Seminar

Bürgerbeteiligung

in der Justizverwaltung

Am Freitag, den 30. Juli wird die Ministerin für Regierung und Justiz der Provinz Entre Ríos, Rosario Romero, um 22 Uhr deutsche Zeit einen Vortrag über die Rolle der Bürger in der Verwaltung der Justiz auf spanischer Sprache halten.

Online-Seminar

Digitale Identität

Verwalten des Internetauftritts

Am Freitag, den 30. Juli veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit der Nichtregierungsorganisation Infociudadana und der Katholischen Universität Argentiniens (UCA) ein Onlineseminar um 17 Uhr deutsche Zeit über digitale Identität.

Buchpräsentation

Journalismus, Demokratie und Pandemie

in Argentinien und Lateinamerika

Am Mittwoch, den 28. Juli wird um 21 Uhr deutsche Zeit das neue Buch von Fernando Ruiz über Journalismus und Demokratie vorgestellt.

Online-Seminar

Eröffnung der Weiterbildung über öffentliche Verwaltung

in Argentinien

Am Donnerstag, den 15. Juli beginnt um 20 Uhr deutsche Zeit das 12-teilige Seminar über öffentliche Verwaltung, das die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der Nichtregierungsorganisation Hacemos organisiert.

Online-Seminar

Wirtschaft, Entwicklung und Produktivität

Föderaler Dialog

Am Donnerstag, den 15. Juli wird um 18 Uhr argentinische Zeit eine Debatte über Wirtschaft, Entwicklung und Produktivität in Argentinien stattfinden. Diese wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit ihrem Projektpartner ACEP ausgerichtet.

Online-Seminar

Politikanalyse

Onlinekurs

Zwischen dem 13. Juli und 6. August veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit den argentinischen Nichtregierungsorganisationen ACEP und ICES einen Onlinekurs über Politikanalyse.

Online-Seminar

Verhandlung als Agenda-Setting-Strategie

Onlinekurs

Am Dienstag, den 6. Juli beginnt der Onlinekurs über Verhandlung als Instrument des Agenda-Settings, den die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit ihrem Projektpartner ACEP organisiert.

Online-Seminar

Zeitzeugengespräch

mit einem Holocaustüberlebenden

Am Freitag, den 25. Juni findet um 21 Uhr deutsche Zeit ein Zeitzeugengespräch auf spanischer Sprache über das Grauen des Holocausts statt. Dabei wird der Überlebende Pedro Kalb referieren.

Online-Seminar

Bessere Politik durch bessere Verwaltung

Föderaler Dialog

Am Dienstag, den 15. November um 18 Uhr argentinische Zeit wird eine weitere Onlinekonferenz der Veranstaltungsreihe über Föderalismus stattfinden, die die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit ihrem Projektpartner ACEP in spanischer Sprache veranstaltet.

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Vierte Sitzung des Seminars über institutionelle Transparenz

Am 11. Mai 2016 fand die vierte Einheit des zweiten Moduls zum Themenbereich Transparenz in der Justiz statt. Es referierte der Staatsanwalt Dr. José Campagnoli.

“Indem man miteinander redet, kann man viele Dinge vermeiden”

Zeitzeugenberichte von Überlebenden des Holocaust

Anfang Mai 2016 berichteten Micheline Wolanowski und Sofia Fernández im argentinischen Nationalkongress und in der Universität Austral als Zeitzeugen vom Holocaust in Frankreich und in Belgien. Die Vorträge wurden von Lidia Assorati und der Konrad Adenauer Stiftung organisiert.

Erstes Diplomseminar in La Pampa

Vom 5.-7. Mai fand in Santa Rosa in der Provinz La Pampa zum ersten Mal der Diplomkurs zum Thema „Public Policies für lokale und regionale Entwicklung“ statt. Repräsentanten der Asociación Civil para Estudios Populares (ACEP), einer Vereinigung zur Förderung der Grundrechte und demokratischer Werte, der nationalen Universität von La Pampa (UNLPam), der lokalen Regierung sowie der Konrad-Adenauer-Stiftung eröffneten das Seminar.

Programa Ejecutivo en Política y Gestión de la Seguridad

El pasado viernes 6 de mayo se llevó a cabo el primer encuentro del Programa Ejecutivo en Política y Gestión de la Seguridad brindado por la Facultad de Ciencia Política de la Universidad Católica Argentina en coordinación con la Fundación Konrad Adenauer (KAS).

HOLOCAUSTÜBERLEBENDE ROSA ROTENBERG BESUCHTE DIE PESTALOZZI SCHULE

Am 19. April 2016 schilderte Rosa Rotenberg, Überlebende des Holocausts, ihre Geschichte an der deutschen Schule.

6. Einheit des Seminars über institutionelle Transparenz

Seminar über "Korruption und Justiz in der Öffentlichkeit"

Am 27. April 2016 fand die sechste Einheit des Diplomkurses über institutionelle Transparenz im Präsident Alfonsin-Saal des Stadtparlaments von Buenos Aires statt.

5. Einheit des Seminars über institutionelle Transparenz

Es begann der zweite Block

Am 20. April 2016 eröffnete Dr. Marta Velarde (ACEP) den zweiten Veranstaltungsblock über “juristische Transparenz” des Seminars über institutionelle Transparenz.

Zeitzeugenbericht von Rosa Rotenberg über den Holocaust

Am 7. April 2016 berichtete Rosa Rotenberg in der Universität von Belgrano über ihre Erlebnisse während des Holocausts. Lidia Assorati, Koordinatorin des Bildungsprogramms der Internationalen Raoul Wallenberg-Stiftung hatte den Vortrag gemeinsam mit der Rechts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität von Belgrano und der Konrad Adenauer-Stiftung organisiert.

Dritte Unterrichtseinheit des Diplomkurses „Institutionelle Transparenz“

Am Mittwoch, den 6.April fand die dritte Unterrichtseinheit zum Diplomkurs “ Institutionelle Transparenz” im Modul „Transparenz bei Wahlen“ statt.

Forum zum Bildungssystem Argentiniens

Am 31. März 2016 fand das erste Forum der Vereinigung christlicher Geschäftsführer (ACDE) in Buenos Aires statt, bei dem Konrad Adenauer-Stiftung mitgewirkt hatte. Zu diesem Anlass referierte der Bildungsminister Esteban Bullrich über „Die Bildungsrevolution in Argentinien“.