Veranstaltungen

Online-Seminar

Seminar in Public Policies

für die lokale und regionale Entwicklung

Am Donnerstag, den 8. April wird das erste von vier Seminaren über Public Policies für die lokale und regionale Entwicklung eröffnet. Es wird gleichzeitig in vier verschiedenen argentinischen Provinzen ausgetragen.

Online-Seminar

Herausforderungen des Föderalismus

Produktion in Argentinien

Am Dienstag, den 23. März um 22 Uhr deutsche Zeit wird ein Onlinevortrag des ehemaligen Gouverneurs der argentinischen Provinz Salta, Juan Manuel Urtubey, über den Föderalismus in Argentinien stattfinden. Die Journalistin María Herminia Grande wird ihn anleiten.

Online-Seminar

Informationen und qualitativ hochwertiger Journalismus

im Angesicht der Fakenews

Am Donnerstag, den 18. März um 18 Uhr deutsche Zeit wird ein Onlineworkshop in spanischer Sprache über die Herausforderung, die die Falschnachrichten für den Journalismus und die Kommunikationsstrategien darstellen, unter Anleitung der Kommunikationswissenschaftlerin Dr. Adriana Amado (Información Ciudadana) stattfinden.

Online-Seminar

Korruptionesbekämpfung und staatliche Effizienz

Wege aus der Bürokratiefalle

Zwischen dem 10. und 19. März 2021 veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit der Partei PRO eine Seminarreihe zum Thema Korruptionsbekämpfung und Effizienz.

Online-Seminar

Zwischenwahlen in Argentinien

Sind sie durchführbar?

Am Donnerstag, den 25. Februar um 23 Uhr deutsche Zeit wird eine Videokonferenz über die Durchführbarkeit der argentinischen Midterm-Wahlen im gegenwärtigen Kontext stattfinden.

Online-Seminar

Kultur- und Kreativwirtschaft

Impuls für die lokale Entwicklung

Am Montag, 22. Februar wird um 23 Uhr deutsche Zeit Videokonferenz über den Beitrag der Kreativität und Kultur für die lokale Entwicklung stattfinden.

Online-Seminar

Reflektionen über die Arbeit nach der Pandemie

Telearbeit und Übereinkommen 190 der Internationalen Arbeitskonferenz

Am Montag, den 14. Dezember um 18 Uhr argentinische Zeit wird eine Videokonferenz in spanischer Sprache über das Telearbeitsgesetz und die Übereinkunft 190 der Internationalen Arbeitskonferenz stattfinden. Dabei wird der nationale Senator Daniel Lovera referieren.

Online-Seminar

Umfragen: ihre Rolle und Bedeutung für Wahlkampagnen

Onlineseminar

Am Freitag, den 11. Dezember um 17 Uhr argentinische Zeit wird die Beraterin Shila Velker einen Vortrag in spanischer Sprache über Meinungsumfragen und ihre Bedeutung für die Wahlkampagnen halten.

Online-Seminar

Digital Governance und Daten

Onlineseminar

Am 3. und 10. Dezember 2020 um 18:30 Uhr argentinische Zeit veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Modernisierungsverband der Partei PRO ein Onlineseminar über digital governance und Daten.

Buchpräsentation

Öffentliche Verwaltung und digitale Revolution

Buchvorstellung

Am Mittwoch, den 25. November um 14 Uhr deutsche Zeit wird das Buch über öffentliche Verwaltung im Angesicht der Revolution 4.0, das die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit Dr. Santiago Bellomo und Dr. Oscar Oszlak herausgibt, via Zoom vorgestellt werden.

Nachhaltiger Umweltschutz in Argentinien

Zweite Tagung der Vortragsreihe „Bildung für Entwicklung“ in Pilar

Am 28. Oktober 2015 fand auf dem Campus in Pilar der Universidad del Salvador (USAL) eine Tagung über verschiedene Facetten der Ökologie und des Umweltschutzes statt. Eloy Mealla, Koordinator des Expertenkreises für Bildung, Ethik und Entwicklung organisierte die Veranstaltung gemeinsam mit der Schule für Kunst und Architektur der USAL und der Konrad- Adenauer-Stiftung.

Vorstellung des Buches „Lateinamerika in der Welt: Sicherheit und Werte“

Am 2. November 2015 stellten Prof. Dr. Hubeñak, Dekan der Fakultät für Sozialwissenschaften, der Botschafter Luis Mendiola und Prof. Dr. Hekimian der Fakultät für Sozialwissenschaften das Buch „Lateinamerika in der Welt: Sicherheit und Werte“ von Prof. Andres Fink an der Katholischen Universität (UCA) in Buenos Aires vor.

„Von der Diktatur zur Demokratie"

Die katholische Kirche in Lateinamerika während der Amtszeit von Papst Johannes Paul II (1978-2000)

Das Päpstliche Institut und der Lehrstuhl für Politikwissenschaften und internationale Beziehungen der sozialwissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Argentiniens (UCA) präsentierten am 27.Oktober zusammen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das Buch „Von der Diktatur zur Demokratie – die katholische Kirche in Lateinamerika während der Amtszeit von Papst Johannes Paul II (1978-2000). Friedliche Übergänge und Vermittlungen“ im Hörsaal des polnischen Hauses in Buenos Aires. Dabei waren unter anderem die Herausgeber, sowie der polnische Botschafter anwesend.

Finale Sitzung der Vortragsreihe “Bildung für Entwicklung“

Mariana Colotta über die Migrationspolitik in Lateinamerika

Am 21. Oktober fand die letzte Sitzung der Vortragsreihe „Bildung für Entwicklung“ an der Universidad del Salvador (USAL) in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Argentinien statt. Es sprach die Dekanin der Fakultät für Sozialwissenschaften an der Universität von Salvador, Mariana Colotta. Das Treffen endete mit einer Abschlussdebatte.

China, el nuevo jugador global

El 2 de octubre 2015 tuvo lugar un seminario organizado conjuntamente por CADAL, Puente Democrático y la fundación Konrad Adenauer sobre China y desarrollo como potencia mundial. Expuso el periodista español Pablo Cardenal.

Erster Vortrag der Reihe “Bildung für Entwicklung”

Thema: „Landwirtschaftliche Familienbetriebe, Beiträge zur Stärkung von Kleinproduzenten“

Am 7. Oktober eröffnete Eloy Patricio Mealla, Professor der Universidad del Salvador (USAL) und Koordinator des Expertenkreises für Bildung, Ethik und Entwicklung, die vierte Vortragsreihe zum Thema „Bildung für Entwicklung”. Dabei geht es darum, gemeinsam politische Reformvorschläge zu erarbeiten.

Zweite Sitzung der Vortragsreihe “Bildung für Entwicklung“

Über die Frage nach dem Wohnraum und die Prinzipien von Ärzte ohne Grenzen

Am 14. Oktober fand die zweite Sitzung der Vortragsreihe "Bildung für Entwicklung“ an der Universidad del Salvador (USAL) in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Argentinien statt. Dieses Mal waren Gabriel Nosetto (zivilgesellschaftliche Organisation "Madre Tierra“) und David Cantero Pérez ("Ärzte ohne Grenzen") eingeladen, um über Wohnungsnot und die Handlungsprinzipien von Ärzte ohne Grenzen zu referieren.

Gesprächsforum mit Marcos Novaro: Die Politik in Argentinien mit Hinblick auf die bevorstehenden Wahlen

Paradigmenwechsel oder lediglich Austausch der Amtsträger?

Am vergangenen Freitag, dem 9. Oktober, veranstaltete ACDE (Asosiación Cristiana de Dirigentes de Empresas) in Kooperation mit der KAS ein Gesprächsforum. Zu Gast war Marcos Novaro, Leiter des polithistorischen Programms innerhalb des Forschungsinstitutes Gino Germani an der UBA, Leiter des historischen Archivs der UBA und Leiter des Zentrums für politische Forschung derselben Universität.

2. Diskussionsforum zur Außenpolitik der nächsten Regierung

INTERESSEN UND PRIORITÄTEN IM INTERNATIONALEN KONTEXT

Zum zweiten Mal fand am 5. Oktober 2015 ein Diskussionsforum über die möglichen außenpolitischen Interessen und Schwerpunkte der nächsten Regierung in der rechtswissentschaftlichen Fakultät der Universität Buenos Aires statt. Die Veranstaltung wurde von der KAS gemeinsam mit RACEI (Argentinisches Netz für Organisationen der Internationalen Beziehungen), der politikwissenschaftlichen Fakultät der Universität Buenos Aires sowie SAAP (Argentinische Gesellschaft für politische Analyse) organisiert.

Letzte Veranstaltung des Diplomkurses zum Thema lokale Verwaltung

„Die Erde, unser Haus, scheint sich immer mehr in eine unermessliche Mülldeponie zu verwandeln“

Am Mittwoch, dem 29. September 2015, fand die letzte Veranstaltung des Diplomkurses "Lokale Verwaltung" für Fachleute aus der Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft mit einem Vortrag von Yamila Castagnola zum Thema „Soziale Umweltpolitik in der Kommunalverwaltung“ statt.