Veranstaltungen

Online-Seminar

Fragile Stabilität - Südamerika zwischen Aufbruch und Aufruhr

Zusammen mit der Deutschen Atlantischen Gesellschaft diskutieren wir die aktuelle Lage und mögliche Entwicklungen.

Event

Konrad Adenauers 146. Geburtstag

Heute vor 146 Jahren wurde Konrad Adenauer in Köln geboren.

Online-Seminar

Was geschieht nach der Pandemie?

Zukunfts- und Innovationsperspektiven des deutschen und europäischen Hochschulsystems

Am Mittwoch, den 1. Dezember um 16 Uhr deutsche Zeit wird Udo Rasum von der Universität Duisburg-Essen über die Auswirkungen der Pandemie auf das Hochschulsystem referieren.

Online-Seminar

Cybersecurity

Vertiefungskurs

Zwischen dem 5. und 26. November veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Politik und Regierungslehre der Katholischen Universität Argentiniens (UCA) einen Online-Vertiefungskurs über Cybersecurity.

Online-Seminar

Goodbye Lenin 2021

12-teiliges Seminar für Studierende und Hochschulabsolventen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltet gemeinsam mit dem Zentrum für die Entwicklung und Öffnung Lateinamerikas (CADAL) erneut ein Online-Seminar über Erfahrungen mit totalitären Regimen. Dieses findet zwischen dem 4. und 19. November in spanischer Sprache statt.

Online-Seminar

Vorbereitung auf die neue Realität

Hoffnungsträger E-Learning

Am Mittwoch, den 3. November wird um 16 Uhr deutsche Zeit die vierte von insgesamt fünf Onlinekonferenzen über Innovation in der Hochschulbildung stattfinden.

Online-Seminar

Den Horizont der Schulen erweitern

Die Rolle der sozialen Netzwerke

Am Mittwoch, den 27. Oktober und 10. November findet eine Online-Kurs über den Einsatz des Podcasts als Instrument der Repräsentation der Schüler und Lehrer sowie über die Selbstdarstellung im Internet auf spanischer Sprache statt.

Online-Seminar

Kann die Korruption bekämpft werden?

Der Beitrag der öffentlichen Informationen zur Integrität und Transparenz

Am Dienstag, den 26. Oktober findet um 18 Uhr argentinische Zeit ein virtuelles Dialogforum über Korruptionsbekämpfung in spanischer Sprache statt.

Buchpräsentation

Die Menschenrechte in den internationalen Beziehungen

und in der Außenpolitik

Am Donnerstag, den 21. Oktober findet um 21:30 Uhr deutsche Zeit die Vorstellung eines Buches über die Rolle der Menschenrechte in den internationalen Beziehung in spanischer Sprache statt.

Online-Seminar

Zentrum und Peripherie in der zukünftigen Dynamik der Hochschulbildung

Szenarien der organisationellen Innovation

Am Dienstag, den 5. Oktober wird um 17 Uhr deutsche Zeit eine Onlinekonferenz über Innovation in der Hochschulbildung in spanischer Sprache stattfinden.

Besuch des Bundestagsabgeordneten Peter Weiss in Argentinien

Am 8. und 9. August besuchte der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Weiß Buenos Aires, um die argentinischen Vorwahlen (PASO – Elecciones Primarias Simultáneas y Obligatorias) zu beobachten und sich mit den politischen Partnern der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. über die Zukunftsaussichten des Landes auszutauschen.

Zehnte Sitzung des Diplomkurses zum Thema „Lokale Verwaltung“

Am 4. August 2015 fand die zehnte Sitzung des von der KAS und ACEP organisierten Diplomkurses „Lokale Verwaltung“ im Stadtparlament von Buenos Aires statt. Das Programm des fortlaufenden Kurses zielt darauf ab, den Teilnehmern praktische und theoretische Kenntnisse in den Bereichen öffentlicher Kommunikation, Wahlkampagnen, Gewerkschaftswesen, Sozialpolitik und anderen Themen der öffentlichen Verwaltung zu vermitteln.

Zehnte Sitzung des Lokalen Innovationsnetzes „Red de Innovación Local“

Am 30. Juli kamen Vertreterinnen und Vertreter lokaler Nichtregierungsorganisationen in Vicente López zusammen, um gemeinsam mit dem Universitätsprofessor und Sitzungsredner Fabio Quetglas über die lokale Entwicklung und innovative Formen der Lokalpolitik zu diskutieren.

SDG 16: PROGRAMM, KONSENS UND BETEILIGUNG VON ZIVILGESELLSCHAFTLICHE ORGANISATIONEN ZUR ERREICHUNG DER ZIELVORGABEN

Am 14. Juli fand ein Workshop zu den Sustainable Developement Goals 16 (SDGs 16) der Vereinigten Nationen statt, der den Fokus auf die mögliche Rolle von zivilgesellschaftlichen Institutionen zur Erfüllung der Zielvorstellungen legte. Mehr als 30 Vertreter der wichtigsten Organisationen des Landes, unter anderem der Regierung von Buenos Aires, nahmen mit regem Interesse am Event teil. Die Veranstaltung wurde von der Red Argentina para la Cooperación Internacional (RACI), unter der Anwesenheit von Guillermo Correa (Director Ejecutivo) und der Konrad Adenauer Stiftung (KAS) organisiert.

"Die Gesellschaft ist müde"

Am 14. Juli luden die Asociación de Amigos de la Fundación Adenauer und die KAS Argentinien gemeinsam zu einer abendlichen Diskussionsveranstaltung mit dem Politikanalysten Carlos Fara ein. Traditionell bieten die Treffen des Vereins der Freunde einen Raum, in dem bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft, Sport und Kultur ihre Ideen und Perspektiven mit den geladenen Gästen teilen und diskutieren.

MESA DE DIÁLOGO: ‘‘ODS 16: INSTALANDO AGENDAS, GENERANDO CONSENSOS Y PARTICIPACIÓN CIUDADANA PARA ALCANZAR METAS.‘‘

El 14 de Julio tuvo lugar una mesa de diálogo sobre las metas del Objetivo de Desarrollo Sostenible 16 (ODS 16) y el rol de la sociedad civil en el proceso. Participaron más de 30 representantes de organizaciones importantes del interior de la Argentina y de Buenos Aires, entre ellos del Gobierno de la Capital. La mesa fue organizada por la Red Argentina para la Cooperación Internacional (RACI), presentada por su director ejecutivo Guillermo Correa y la Fundación Konrad Adenauer (KAS).

Neunte Sitzung des Diplomkurses zum Thema „Lokale Verwaltung“

Am 14. Juli fand die neunte Sitzung des Diplomkurses „Lokale Verwaltung“ im Stadtparlament von Buenos Aires statt. Der Kurs wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung und ACEP organisiert. Das Programm zielt darauf ab, den Teilnehmern praktische und theoretische Kenntnisse in den Bereichen öffentlicher Kommunikation, Wahlkampagnen, Gewerkschaftswesen, Sozialpolitik und anderen Themen der öffentlichen Verwaltung zu vermitteln.

Soziale Woche 2015 in Mar del Plata

Zwischen dem 26. und 28. Juni fand in Mar del Plata die „Soziale Woche“ statt, eine Veranstaltung die die argentinische Bischofskonferenz organisiert. Ziel der mehrtägigen Konferenz, die bereits seit 1984 stattfindet, war vor allem der Dialog zwischen geistlichen, sozialen und politischen Akteuren der argentinischen Gesellschaft.

,,Ich bin eine von 100.000 Überlebenden‘‘

Die Holocaust Überlebende Hélène Gutkowski berichtete am 6. Juli 2015 einer Schulklasse des Colegio Simón Bolívar von ihren Erinnerungen an Frankreich unter dem Terrorregime der Nazis. Erfolgreich organisiert wurde dieses Gespräch bereits zum fünften Mal von Lidia Assorati,ehemalige Mitarbeiterin der Raoul-Wallenberg-Stiftung, in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Erfolgreiche Eröffnung des Diplomkurses zum Thema „Öffentliche Politik“ in Santiago del Estero

Am Freitag, den 3. Juli fand unter hoher Beteiligung die erste Sitzung des Diplomkurses zum Thema „Öffentliche Politik für lokale Verwaltungen“ statt. Der Kurs wird von ACEP (Asociación Civil de Estudios Populares), der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und der katholischen Universität Santiago del Estero organisiert.