Veranstaltungen

Online-Seminar

Seminar in Public Policies

für die lokale und regionale Entwicklung

Am Donnerstag, den 8. April wird das erste von vier Seminaren über Public Policies für die lokale und regionale Entwicklung eröffnet. Es wird gleichzeitig in vier verschiedenen argentinischen Provinzen ausgetragen.

Online-Seminar

Herausforderungen des Föderalismus

Produktion in Argentinien

Am Dienstag, den 23. März um 22 Uhr deutsche Zeit wird ein Onlinevortrag des ehemaligen Gouverneurs der argentinischen Provinz Salta, Juan Manuel Urtubey, über den Föderalismus in Argentinien stattfinden. Die Journalistin María Herminia Grande wird ihn anleiten.

Online-Seminar

Informationen und qualitativ hochwertiger Journalismus

im Angesicht der Fakenews

Am Donnerstag, den 18. März um 18 Uhr deutsche Zeit wird ein Onlineworkshop in spanischer Sprache über die Herausforderung, die die Falschnachrichten für den Journalismus und die Kommunikationsstrategien darstellen, unter Anleitung der Kommunikationswissenschaftlerin Dr. Adriana Amado (Información Ciudadana) stattfinden.

Online-Seminar

Korruptionesbekämpfung und staatliche Effizienz

Wege aus der Bürokratiefalle

Zwischen dem 10. und 19. März 2021 veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit der Partei PRO eine Seminarreihe zum Thema Korruptionsbekämpfung und Effizienz.

Online-Seminar

Zwischenwahlen in Argentinien

Sind sie durchführbar?

Am Donnerstag, den 25. Februar um 23 Uhr deutsche Zeit wird eine Videokonferenz über die Durchführbarkeit der argentinischen Midterm-Wahlen im gegenwärtigen Kontext stattfinden.

Online-Seminar

Kultur- und Kreativwirtschaft

Impuls für die lokale Entwicklung

Am Montag, 22. Februar wird um 23 Uhr deutsche Zeit Videokonferenz über den Beitrag der Kreativität und Kultur für die lokale Entwicklung stattfinden.

Online-Seminar

Reflektionen über die Arbeit nach der Pandemie

Telearbeit und Übereinkommen 190 der Internationalen Arbeitskonferenz

Am Montag, den 14. Dezember um 18 Uhr argentinische Zeit wird eine Videokonferenz in spanischer Sprache über das Telearbeitsgesetz und die Übereinkunft 190 der Internationalen Arbeitskonferenz stattfinden. Dabei wird der nationale Senator Daniel Lovera referieren.

Online-Seminar

Umfragen: ihre Rolle und Bedeutung für Wahlkampagnen

Onlineseminar

Am Freitag, den 11. Dezember um 17 Uhr argentinische Zeit wird die Beraterin Shila Velker einen Vortrag in spanischer Sprache über Meinungsumfragen und ihre Bedeutung für die Wahlkampagnen halten.

Online-Seminar

Digital Governance und Daten

Onlineseminar

Am 3. und 10. Dezember 2020 um 18:30 Uhr argentinische Zeit veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Modernisierungsverband der Partei PRO ein Onlineseminar über digital governance und Daten.

Buchpräsentation

Öffentliche Verwaltung und digitale Revolution

Buchvorstellung

Am Mittwoch, den 25. November um 14 Uhr deutsche Zeit wird das Buch über öffentliche Verwaltung im Angesicht der Revolution 4.0, das die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit Dr. Santiago Bellomo und Dr. Oscar Oszlak herausgibt, via Zoom vorgestellt werden.

"Es ist eine schwierige Zeit für Argentinien"

Am 20. August 2014 haben die Jóvenes PRO und die KAS Argentinien ein Arbeitsfrühstück mit Juan Curutchet organisiert. Curutchet ist Vizepräsident der Banco Ciudad und Wirtschaftswissenschaftler bei dem Think Tank Pensar.

„Wir müssen Paradigmen überwinden“

Fortbildung in politischer Kommunikation für junge Politiker

Am 20. und 21. August organisierten die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und Jóvenes PRO eine Weiterbildung für Nachwuchspolitiker mit dem mexikanischen Politikberater Héctor Muñoz in Buenos Aires.

Wahlkampfstrategien: Die Bedeutung politischer Kommunikation

Am 15. und 16. August fand in San Lorenzo in der Provinz Salta ein Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Partei „Propuesta Republicana“ (PRO) zum Thema „Wahlkampfstrategien“ statt.

Die Rolle der Jugend bei der Stärkung der Demokratie

Am 12. August fand im Argentinischen Parlament die Veranstaltung „Die Rolle der Jugend bei der Stärkung der Demokratie“ statt. Passend zum Tag der Jugend diskutierten die Teilnehmer die Situation von jungen Menschen in Lateinamerika und legten den Fokus insbesondere auf Kuba und Venezuela.

„Populismus ist nicht der richtige Weg für Argentinien“

Veranstaltungsreihe JPRO-KAS

Das erste gemeinsame Frühstück mit Vertretern der Jóvenes PRO und der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien fand am 6. August 2014 in Buenos Aires statt. Unter der Koordination der Abgeordneten Cornelia Schmidt-Liermann diskutierten Rogelio Frigerio, Vorsitzender der Banco Ciudad, und Santiago López Medrano, Staatssekretär für soziale Entwicklung der Stadt Buenos Aires, mit jungen politischen aktiven Menschen über die ökonomischen Perspektiven Argentiniens und das Model sozialer Inklusion der Stadt Buenos Aires.

Ein Gespräch über die internationale Aktualität

Am 16. Juli organisierten die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und die Consejo Argentino para las Relaciones Internacionales (CARI) ein Gespräch über die internationale Aktualität.

Instrument der Informationserfassung: DipuDatos

Die Nichtregierungsorganisation Universo Ágora und die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien haben DipuDatos ins Leben gerufen.

Langfristige Politiken in Argentinien

Am 28. Juli organisierten die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien, die Fundación Mediterránea (http://www.ieral.org/ )und das Institut "Estudios sobre la Realidad Argentina y Latinoamericana-IERAL" eine Diskussion in Córdoba.

Eine Diskussion über die aktuelle Situation in Venezuela

Am 21. Juli organisiert die junge Gruppe des Consejo Argentino para las Relaciones Internacionales (CARI) eine Diskussion mit zwei jungen Mitgliedern der venezolanischen Parteien Voluntad Popular und Vente Venezuela, die Teil der Opposition des Landes sind.

„Argentiniens Abstieg in die B- Liga der internationalen Rankings“

Am 22. Juli organisierten die Konrad- Adenauer-Stiftung e.V., Poder Ciudadano, die Stiftung Libertad y Progreso, die Friedrich-Naumann-Stiftung und PoliLat eine Diskussion zum Thema: „Argentiniens Abstieg in die B- Liga der internationalen Rankings.“