Veranstaltungen

Online-Seminar

Fragile Stabilität - Südamerika zwischen Aufbruch und Aufruhr

Zusammen mit der Deutschen Atlantischen Gesellschaft diskutieren wir die aktuelle Lage und mögliche Entwicklungen.

Event

Konrad Adenauers 146. Geburtstag

Heute vor 146 Jahren wurde Konrad Adenauer in Köln geboren.

Online-Seminar

Was geschieht nach der Pandemie?

Zukunfts- und Innovationsperspektiven des deutschen und europäischen Hochschulsystems

Am Mittwoch, den 1. Dezember um 16 Uhr deutsche Zeit wird Udo Rasum von der Universität Duisburg-Essen über die Auswirkungen der Pandemie auf das Hochschulsystem referieren.

Online-Seminar

Cybersecurity

Vertiefungskurs

Zwischen dem 5. und 26. November veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Politik und Regierungslehre der Katholischen Universität Argentiniens (UCA) einen Online-Vertiefungskurs über Cybersecurity.

Online-Seminar

Goodbye Lenin 2021

12-teiliges Seminar für Studierende und Hochschulabsolventen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltet gemeinsam mit dem Zentrum für die Entwicklung und Öffnung Lateinamerikas (CADAL) erneut ein Online-Seminar über Erfahrungen mit totalitären Regimen. Dieses findet zwischen dem 4. und 19. November in spanischer Sprache statt.

Online-Seminar

Vorbereitung auf die neue Realität

Hoffnungsträger E-Learning

Am Mittwoch, den 3. November wird um 16 Uhr deutsche Zeit die vierte von insgesamt fünf Onlinekonferenzen über Innovation in der Hochschulbildung stattfinden.

Online-Seminar

Den Horizont der Schulen erweitern

Die Rolle der sozialen Netzwerke

Am Mittwoch, den 27. Oktober und 10. November findet eine Online-Kurs über den Einsatz des Podcasts als Instrument der Repräsentation der Schüler und Lehrer sowie über die Selbstdarstellung im Internet auf spanischer Sprache statt.

Online-Seminar

Kann die Korruption bekämpft werden?

Der Beitrag der öffentlichen Informationen zur Integrität und Transparenz

Am Dienstag, den 26. Oktober findet um 18 Uhr argentinische Zeit ein virtuelles Dialogforum über Korruptionsbekämpfung in spanischer Sprache statt.

Buchpräsentation

Die Menschenrechte in den internationalen Beziehungen

und in der Außenpolitik

Am Donnerstag, den 21. Oktober findet um 21:30 Uhr deutsche Zeit die Vorstellung eines Buches über die Rolle der Menschenrechte in den internationalen Beziehung in spanischer Sprache statt.

Online-Seminar

Zentrum und Peripherie in der zukünftigen Dynamik der Hochschulbildung

Szenarien der organisationellen Innovation

Am Dienstag, den 5. Oktober wird um 17 Uhr deutsche Zeit eine Onlinekonferenz über Innovation in der Hochschulbildung in spanischer Sprache stattfinden.

„Noch nie gab es so viel Fortschritt“

Veranstaltungsreihe JPRO-KAS

Das siebte Arbeitsfrühstück der Jóvenes PRO und der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. fand am 4. November 2014 statt. Koordiniert hat die Veranstaltung die Abgeordnete Cornelia Schmidt-Liermann. Das Arbeitsfrühstück begleitete Alberto Gowland, Vizepräsident der Subte (U-Bahn) und Sprecher von PRO der Stadt Buenos Aires. Außerdem anwesend war Victoria Morales Gorleri, Abgeordnete der Stadt Buenos Aires und Ausschussvorsitzende für Bildung, Wissenschaft und Technologie.

„Wenn die Bevölkerung danach strebt, ist gute Politik möglich!“

Veranstaltungsreihe JPRO-KAS

Das sechste Arbeitsfrühstück der Jóvenes PRO und der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. fand am 22. Oktober 2014 im Büro der KAS Argentinien statt. Koordiniert hat die Veranstaltung die Abgeordnete Cornelia Schmidt-Liermann. Das Arbeitsfrühstück begleitete María Eugenia Vidal, stellvertretende Regierungschefin der Stadt Buenos Aires. Die Teilnehmer und Vidal diskutierten die Bedeutsamkeit der politischen Aktivität von jungen Bürgern in Argentinien.

Lateinamerika in der Welt: Sicherheit und Werte

Im Mittelpunkt von Prof. Andrés Finks Forschung stehen aktuelle gesellschaftliche Diskurse innerhalb Lateinamerikas, geleitet von der Identitätsfrage: Wer sind wir als Lateinamerikaner?

Fußball ist weit mehr als ein Spiel

Filmfestival 11mm

"Fußball ist weit mehr als ein Spiel – Fußball im Film ist ein wunderbarer Weg, Kultur ins Spiel zu bringen." Unter diesem Leitspruch findet derzeit unser internationales Filmfestival zu den Themen Fuβball, Politik und Gesellschaft statt.

Gedenkveranstaltung zum 25. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer

Was macht uns zu einem geeinten Volk?

Am Montag, dem 10. November 2014 fand die Veranstaltung "Was macht uns zu einem geeinten Volk? 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer" in den Räumen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Argentinien statt.

Entwicklungszusammenarbeit in Theorie und Praxis

Seminar an der Universidad del Salvador

Das Seminar fand an fünf Sitzungen im September und Oktober unter der Leitung von Prof. Eloy Mealla statt. Die Ökonomik und Funktionsweise von Entwicklungszusammenarbeit stand im Mittelpunkt und wurde aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Neun Experten gaben ihre Einschätzungen ab und berichteten von ihrer Arbeit.

Management auf Gemeindeebene

Effektive Kommunikation in der Gemeinde

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Argentinien e.V. und das Centro de Investigaciones Municipales Aplicadas (CIMA) organisierten einen Fortbildungskurs zum Thema Konfliktbewältigung und Verwaltungsmanagement für Mitarbeiter der Gemeinde San Miguel. Die Veranstaltung erstreckte sich über vier Module in den Monaten September und Oktober 2014.

Politische und wirtschaftliche Szenarien Argentiniens

Unter dem Titel „Das politische Szenario Argentiniens - Zwischen Default und Transition” luden die Asociación Cristiana de Dirigentes de Empresas (ACDE) und die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. am 09. Oktober 2014 zu einem Vortrag. Politische Perspektiven nach dem Wahljahr 2015, die Rückkehr zu Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft und die bilateralen Beziehungen zwischen Argentinien und Brasilien standen im Mittelpunkt von Anwalt und Politikbeobachter Rosendo Fraga.

„Die Zukunft unseres Landes ist kein Spiel“

Veranstaltungsreihe JPRO-KAS

Das fünfte Arbeitsfrühstück der Jóvenes PRO und der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. fand am 9. Oktober 2014 im Büro der KAS statt. Koordiniert hat die Veranstaltung die Abgeordnete Cornelia Schmidt-Liermann. Das Arbeitsfrühstück begleiteten Franco Moccia, Staatssekretär für Planung und Kontrolle der Verwaltung der Stadt Buenos Aires, Mauricio Devoto, Notar der Stadt Buenos Aires, und Francisco Irarrazával, Staatssekretär für Sport der Stadt Buenos Aires. Die Teilnehmer diskutierten die Stadtplanungspolitik der Stadt Buenos Aires in den vergangenen Jahren.

„Sozialpolitik bedeutet Aufopferung mit Herz und Seele“

María Eugenia Vidal, Vizepräsidentin der Regierung der Stadt Buenos Aires, Eduardo Amadeo, Koordinator für soziale Fragen der Fundación Pensar und ehemaliger Bundesminister für Soziale Entwicklung, Emilio Basavilbaso, Präsident des Instituts für Wohnungsbau der Stadt Buenos Aires, sowie Alfredo de Angeli, Senator der Provinz Entre Ríos, nahmen am 19. September 2014 an einer Podiumsdiskussion in Paraná, Provinz Entre Ríos, teil.