Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Online-Seminar

Migration und Menschenhandel

in der Aktualität

Am Freitag, den 17. September wird um 15 Uhr deutsche Zeit eine Videokonferenz über Migration und Menschenhandel auf spanischer Sprache stattfinden.

Online-Seminar

Vom System zur Plattform

Organisationelle Transformationsprozesse in den Medien und Sinn der Bildung

Am Donnerstag, den 16. September veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Bildungswissenschaften der Universität Austral um 17 Uhr deutsche Zeit eine spanischsprachige Onlinekonferenz über Transformationsprozesse im Bildungssystem.

Online-Seminar

Staatliche Autorität und zivile Ungehorsam

Virtueller Round Table

Am Freitag, den 3. September veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit der Katholischen Universität Argentiniens (UCA) um 15 Uhr deutsche Zeit einen Round Table in spanischer Sprache über die Spannungen zwischen Staat und Zivilgesellschaft, die sich im Rahmen des Pandemiemanagements abgezeichnet haben.

Online-Seminar

Zugang zu journalistischen Informationsquellen

Die Pressekonferenz

Am Freitag, den 27. August wird um 16 Uhr deutsche Zeit ein Onlineworkshop über die Pressekonferenz als journalistische Informationsquelle unter der Anleitung der Kommunikationswissenschaftler Nicolás Rotelli und Dr. Adriana Amado (Infociudadana) stattfinden.

Online-Seminar

Eröffnung des Dialogforums über innovative Hochschulbildung

Lektionen der Pandemie

Zwischen August und Dezember 2021 wird die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) einmal monatlich ein Online-Dialogforum über Innovation an Hochschulen in Zusammenarbeit mit der Universität Austral durchführen.

Live-Stream

Die Pandemie in geschlossenen Gesellschaften

Konferenz im Gedenken an die Opfer totalitärer Regime

Am Montag, den 23. August wird um 21 Uhr deutsche Zeit eine Online-Konferenz über die Einschränkungen der Menschenrechte im Rahmen der Covid-19-Pandemie in autoritären Staaten veranstaltet werden.

Online-Seminar

Die Umstrukturierung der argentinischen Polizei

Online-Konferenz

Am Freitag, den 20. August um 15 Uhr (MEZ) organisiert die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit der Katholischen Universität Argentiniens (UCA) eine Online-Konferenz über die gegenwärtigen Herausforderungen in der Organisation der argentinischen Polizei.

Online-Seminar

Analyse des politischen Kontexts

in Hinblick auf die Vor- und Parlamentswahlen

Am Donnerstag, den 5. August, veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit der Nichtregierungsorganisation ACEP eine Videokonferenz um 22 Uhr deutsche Zeit über die aktuelle politische Lage in Argentinien.

Online-Seminar

Erneuerbare Energien

Herausforderungen für die argentinische Energiewende

Am Donnerstag, den 5. August, veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit der Jugendgruppe des christlichen Unternehmerverbands ACDE ein digitales Dialogforum über die Herausforderungen der argentinischen Energiewende.

Online-Seminar

Kommunalpolitik

in Krisenzeiten

Jeden Mittwoch zwischen dem 4. August und 1. September wird zwischen 19 und 21 Uhr deutsche Zeit ein Online-Treffen zum Thema Kommunalpolitik in Krisenzeiten auf spanischer Sprache stattfinden.

Argentinienreise von Prof. Dr. Bernhard Vogel

Der Ehrenpräsident der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Ministerpräsident von Rheinland Pfalz (1976-1988) und Thüringen (1992-2003), Prof. Dr. Bernhard Vogel, war vom 5. bis zum 9. Mai 2011 zu Gast in Argentinien.

Erster Nationaler Kongress zur Katholischen Soziallehre

Unter dem Motto "Gemeinsam für eine integrative Entwicklung und Armutsbekämpfung" fand in der Stadt Rosario, vom 6. bis zum 8. Mai 2011, der Erste Nationale Kongress zur Katholischen Soziallehre statt. Der Kongress wurde mit Unterstützung der KAS von der argentinischen Bischofskonferenz und anderen katholischen Institutionen organisiert.

Quaerere in Libertate

Am Mittwoch den 18. April realisierte die Partei “Propuesta Republicana” (PRO) die Präsentation ihres von der Konrad Adenauer Stiftung unterstützten Projektes Quaerere in Libertate.

Pressekonferenz „Preguntar al Poder“

Dr. Elena Highton über das umstrittene neue Mediengesetz

Die Veranstaltung war gut besucht, neben Journalisten diverser Printmedien nahmen auch einige Fernsehsender teil. Die Konferenz hatte eine breite Resonanz in der Presse.Von den Journalisten wurden verschiedene Themen angesprochen, unter anderem das umstrittene neue Mediengesetz, die Unsicherheit und die zunehmende Justitialisierung der Politik.

Großes Presse-Echo auf die KAS-Studie “Landkarte der Demokratie in Argentinien“

Unter den Schlagwörtern “Klientelismus und Macht” fasste die argentinische Presse die Ergebnisse der Studie über den Stand der Demokratieentwicklung der argentinischen Provinzen zusammen. Insgesamt berichteten 18 Zeitungen und 8 Radiointerviews über das Projekt des KAS-Partners, das zu folgenden zentralen Ergebnissen kam:

Solvencia fiscal para la sustentabilidad del gasto social:

un desafío pendiente en le Argentina

Autores: GERARDO UÑA, NICOLÁS BERTELLO Y LUCIANO STRAZZA

Argentinische Nachwuchspolitiker zu Gast

Die Demokratie in Argentinien ist seit Ende der Militärdiktatur vor 25 Jahren trotz ausgeprägtem Präsidentialismus und Erscheinungen des politischen Populismus zwar grundsätzlich gefestigt, bei der Entwicklung staatlicher, rechtsstaatlicher und politisch-institutioneller Strukturen gibt es allerdings immer noch Nachholbedarf.

Besuch des Vorsitzenden der KAS, Prof. Dr. Bernard Vogel in Buenos Aires, Argentinien

Im Rahmen der Mitarbeiterkonferenz der KAS in Lateinamerika absolvierte der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Prof. Dr. Bernhard Vogel, ein hochrangiges Besucherprogramm in Buenos Aires.

Mitarbeiterkonferenz Lateinamerika in Buenos Aires, Argentinien

In der Woche vom 15. bis zum 21. März 2009 fand die Mitarbeiterkonferenz Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung in Buenos Aires statt.