Veranstaltungen

Heute

Feb

2021

Zwischenwahlen in Argentinien
Sind sie durchführbar?

Feb

2021

Zwischenwahlen in Argentinien
Sind sie durchführbar?
Mehr erfahren

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Seminar

Seminar über partizipativen Journalismus

Am 9. September findet ein Seminar über partizipativen Journalismus in der Universität UADE statt. Dieses wird gemeinsam von den Organisationen Infociudana, TECHO Argentina und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert.

Fachkonferenz

Internationaler Gedenktag der Opfer totalitärer und autoritärer Regime

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert anlässlich des internationalen Gedenktags der Opfer totalitärer und autoritärer Regime eine Konferenz mit dem Zentrum für die Öffnung und Entwicklung Lateinamerikas (CADAL).

Workshop

Workshop zum Thema “Wissensgesellschaft”

Am 22. August 2019 findet in Buenos Aires ein Workshop zum Thema „Wissensgesellschaft“ statt. Dieser ist Teil der Veranstaltungsreihe, die die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der Jugendgruppe des christlichen Unternehmerverbandes „ACDE Joven“ ausrichtet.

Vortrag

Gesprächsrunde zu den "Rahmenbedigungen der transnationalen organisierten Kriminalität"

Am 8. August organisiert die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit der Katholischen Universität Argentiniens (UCA), der Cámara Argentina de Profesionales en Seguridad Integrada (CAPSI) und dem Instituto de Relaciones Internacionales (IRI) eine Gesprächsrunde zum Thema „Rahmenbedingungen der transnationalen organisierten Kriminalität".

Diskussion

Workshop über die Zukunft der Arbeit in Argentinien und der Welt

Am 19. Juni 2019 findet in Buenos Aires ein Workshop zum Thema „Zukunft der Arbeit in Argentinien und der Welt“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Jugendgruppe des christlichen Unternehmerverbandes „ACDE Joven“ und der Konrad-Adenauer-Stiftung statt.

Expertengespräch

Podiumsdiskussion über Public Policies

Am 7. Juni wird eine Podiumsdiskussion über Public Policies in der Nationalen Universität Lujáns stattfinden. Diese wird gemeinasm von ACEP und der KAS organisiert.

Fachkonferenz

Zweite Bundespressekonferenz 2019

Wahljahr 2019 - Kandidat Juan Manuel Urtubey, Alternativa Federal

Am 4. Juni findet die zweite BPK anlässlich des Wahljahrs 2019 statt. Juan Manuel Urtubey, Gouverneur der Provinz Salta und Kandidat der "Alternativa Federal", wird dabei Rede und Antwort stehen.

Seminar

Seminar über Public Policies für regionale und lokale Entwicklung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit ihrem Partner ACEP und dem Institut für Staats- und Gesellschaftswissenschaften ICES ein mehrmonatiges Seminar über regionale und lokale Entwicklung in der Stadt Luján, Provinz Buenos Aires.

Seminar

Seminar über Public Policies für lokale und regionale Entwicklung in Chubut

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit ihrem Partner ACEP, der Nationalen Universität Patagonies und dem Institut für Staats- und Gesellschaftswissenschaften ICES ein siebenmonatiges Seminar über regionale und lokale Entwicklung in der Stadt Comodoro Rivadavia in der Provinz Chubut.

Fachkonferenz

Erste Bundespressekonferenz 2019

Wahljahr 2019 - Kandidat Sergio Massa, Frente Renovador

Am 16. April findet die erste BPK anlässlich des Wahljahrs 2019 statt. Sergio Massa, Kandidat der Frente Renovador, wird dabei Rede und Antwort stehen.

Weiterbildungen für Frauen in der Politik

Angesichts der Covid-19-Pandemie organisierten die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und der Frauenverband der Partei PRO die Weiterbildungen 2020 im Onlineformat. Diese richteten sich an Frauen, die sich in der Politik engagieren.

Fortbildungsreihe mit dem Bildungswerk der Partei PRO

Im Jahr 2020 führte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk der Partei PRO mehrere Fortbildungsreihen über verschieden Themen durch.

Politische Bildungsmaßnahmen und Debatten

Zwischen August und Dezember 2020 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit der Nichtregierungsorganisation Hacemos mehrere Videokonferenzen zur politischen Bildung und Debatte.

Seminar über digital governance und Daten

Am 3. und 10. Dezember 2020 fand das Onlineseminar „Digital governance und Daten“ statt, das die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit dem Verband für Modernisierung der Partei PRO organsierte.

Abschluss des Weiterbildungsprogramms für Kommunalpolitiker

Zwischen April und Dezember 2020 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk für Innovation in der Kommunalpolitik „RIL“ und der Irradia-Stiftung ein Weiterbildungsprogramm für herausragende Kommunalpolitiker.

Tagungen über innovative Kommunalpolitik

Am 26. November und 1. Dezember 2020 führte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit der Stiftung “Offenes und digitales Land“ (PAD) zwei Onlinetagungen über innovative Kommunalpolitik durch.

Dialogforen über Sicherheitspolitik

im Onlineformat

Zwischen August und November 2020 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Politik und Regierungslehre der Katholischen Universität Argentiniens (UCA-EPG) mehrere Dialogforen über Sicherheitspolitik.

Herausforderungen der öffentlichen Verwaltung im Kontext digitalen Revolution

Buchvorstellung

Am Mittwoch, den 25. November 2020 stellte die Kornad-Adenauer-Stiftung (KAS) das gemeinsam mit Herrn Dr. Santiago Bellomo und Herrn Dr. Oscar Oszlak herausgegebene Buch über die öffentliche Verwaltung im digitalen Zeitalter.

Abschluss der Schulungen für angehende Politiker

in Tucumán und Buenos Aires

Am 18. und 25. November fanden die jeweiligen Abschlussveranstaltungen der Schulungen für angehende Politiker statt, die die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Verband „La Generación“ zwischen August und November organisierte.

Abschluss der Konferenzreihe über nachhaltige Erholung von der Pandemie

Zwischen dem 8. September und 19. November 2020 fand die fünfteilige Konferenzreihe über eine nachhaltige Erholung von der Coronapandemie statt. Diese wurde im Onlineformat abgewickelt und von dem Think Tank Embajada Abierta, der Universität UADE und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert.