Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Online-Seminar

Fortbildung für Journalisten und Kommunikationswissenschaftler

Workshop über Pressekonferenzen

Am Dienstag, den 3. November um 17:30 Uhr argentinische Zeit wird die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit der Katholischen Universität Saltas (UCASAL) und der Nichtregierungsorganisation Infociudadana einen Onlineworkshop in spanischer Sprache über Pressekonferenzen durchführen.

Online-Seminar

Die Rolle der Entwicklungsbanken in der Zeit nach der Pandemie

Der Fall der Interamerikanischen Entwicklungsbank

Am Dienstag, den 27. Oktober um 19 Uhr ART wird eine Videokonferenz via Zoom über die Rolle der multilateralen Banken in der Entwicklungshilfe nach der Pandemie stattfinden. Der Hauptredner derselben ist Herr Jorge Srur, der zuständige Geschäftsführer der Interamerikanischen Entwicklungsbank für Argentinien und Haiti.

Online-Seminar

Argentinien nach der Pandemie: Die Beziehung zwischen dem Staat und den Unternehmen

Alte Rezepte oder Paradigmenwechsel?

Am Donnerstag, den 22. Oktober um 18.30 Uhr argentinische Zeit veranstaltet die Kornad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit der Jugendgruppe des christlichen Unternehmerverbands ACDE eine Onlinekonferenz über das Verhältnis des argentinischen Staates zur Privatwirtschaft.

Online-Seminar

Bewusster Konsum und nachhaltige Proudktion

Grüne Zukunft: Für eine nachhaltige Erholdung von der Pandemie

Am Donnerstag, den 22. Oktober um 15 Uhr deutsche Zeit wird die dritte Konferenz der Onlineveranstaltungsreihe über eine möglicherweise nachhaltigere Welt nach der Pandemie stattfinden. Der Themenschwerpunkt wird auf nachhaltigen Produktionstechniken und bewusstem Konsum liegen.

Online-Seminar

Überlegungen über die Zeit nach der Pandemie

Onlinekonferenz

Am Dienstag, den 20. Oktober um 18 Uhr argentinische Zeit wird eine Onlinekonferenz in spanischer Sprache über die Zeit nach der Pandemie stattfinden.

Online-Seminar

Analyse der gegenwärtigen politischen Lage

Videokonferenz

Am Freitag, den 16. Okotber um 18 Uhr argentinische Zeit wird der Politikberater Carlos Fara über die gegenwärtigen politischen Entwicklungen Argentiniens in spanischer Sprache referieren.

Online-Seminar

Eröffnung der Fortbildung für angehende politische Führungskräfte

in der Provinz Tucumán

Am Freitag, den 16. Oktober um 18:30 Uhr argentinische Zeit wir die mehrteilige Fortbildung für Nachwuchspolitiker eröffnet, die die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit dem Jugendverband La Generación organisiert.

Online-Seminar

storniert

Strategie 2030 der Bundespolizei

Veranstaltungsreihe über Sicherheitspolitik

Am Donnerstag, den 15. Oktober um 14 Uhr deutsche Zeit wird der Chef der argentinischen Bundespolizei Generalkommissar Juan Carlos Hernández über die Strategie der Institution in Hinblick auf das Jahr 2030 referieren.

Online-Seminar

Großraum Buenos Aires

Föderales Argentinien

Am Dienstag, den 13. Oktober um 18 Uhr argentinische Zeit findet eine Onlinekonferenz über die aktuelle Situation des Großraums Buenos Aires statt. Diese wird gemeinsam von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und ihrem Projektpartner ACEP organisiert.

Online-Seminar

Tagung über lokale Entwicklung

in Patagonien

Zwischen dem 5. und 9. Oktober wird eine Onlinetagung in spanischer Sprache über lokale Entwicklung in der Region Patagonien stattfinden.

Weiterbildungen für Frauen in der Politik

Angesichts der Covid-19-Pandemie organisierten die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und der Frauenverband der Partei PRO die Weiterbildungen 2020 im Onlineformat. Diese richteten sich an Frauen, die sich in der Politik engagieren.

Fortbildungsreihe mit dem Bildungswerk der Partei PRO

Im Jahr 2020 führte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk der Partei PRO mehrere Fortbildungsreihen über verschieden Themen durch.

Politische Bildungsmaßnahmen und Debatten

Zwischen August und Dezember 2020 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit der Nichtregierungsorganisation Hacemos mehrere Videokonferenzen zur politischen Bildung und Debatte.

Seminar über digital governance und Daten

Am 3. und 10. Dezember 2020 fand das Onlineseminar „Digital governance und Daten“ statt, das die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit dem Verband für Modernisierung der Partei PRO organsierte.

Abschluss des Weiterbildungsprogramms für Kommunalpolitiker

Zwischen April und Dezember 2020 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk für Innovation in der Kommunalpolitik „RIL“ und der Irradia-Stiftung ein Weiterbildungsprogramm für herausragende Kommunalpolitiker.

Tagungen über innovative Kommunalpolitik

Am 26. November und 1. Dezember 2020 führte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit der Stiftung “Offenes und digitales Land“ (PAD) zwei Onlinetagungen über innovative Kommunalpolitik durch.

Dialogforen über Sicherheitspolitik

im Onlineformat

Zwischen August und November 2020 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Politik und Regierungslehre der Katholischen Universität Argentiniens (UCA-EPG) mehrere Dialogforen über Sicherheitspolitik.

Herausforderungen der öffentlichen Verwaltung im Kontext digitalen Revolution

Buchvorstellung

Am Mittwoch, den 25. November 2020 stellte die Kornad-Adenauer-Stiftung (KAS) das gemeinsam mit Herrn Dr. Santiago Bellomo und Herrn Dr. Oscar Oszlak herausgegebene Buch über die öffentliche Verwaltung im digitalen Zeitalter.

Abschluss der Schulungen für angehende Politiker

in Tucumán und Buenos Aires

Am 18. und 25. November fanden die jeweiligen Abschlussveranstaltungen der Schulungen für angehende Politiker statt, die die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Verband „La Generación“ zwischen August und November organisierte.

Abschluss der Konferenzreihe über nachhaltige Erholung von der Pandemie

Zwischen dem 8. September und 19. November 2020 fand die fünfteilige Konferenzreihe über eine nachhaltige Erholung von der Coronapandemie statt. Diese wurde im Onlineformat abgewickelt und von dem Think Tank Embajada Abierta, der Universität UADE und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisiert.