Veranstaltungsberichte

Dialogforen über Sicherheitspolitik

von Carmen Leimann-López

im Onlineformat

Zwischen August und November 2020 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Politik und Regierungslehre der Katholischen Universität Argentiniens (UCA-EPG) mehrere Dialogforen über Sicherheitspolitik.

Renommierte Referenten wie Francisco Labado von Interpol, der Sekretär für Justiz und Sicherheit der Stadt Buenos Aires, Marcelo D’Alessandro, die ehemalige Direktorin für Geschlechterstellung des nationalen Sicherheitsministeriums, Carolina Barone, und Vertreter der Bundespolizei standen den mehr als hundert Teilnehmenden dabei Rede und Antwort. Ferner beleuchteten die Psychologin Claudia Gómez Pietro, der Soziologe Víctor Serrón und der Anwalt und Pfarrer Gustavo Irrázabal den Sicherheitsbegriff aus ihrer jeweiligen Perspektive. Dabei ergab sich ein interessanter Austausch mit den anwesenden Vertretern der Sicherheits- und Streitkräfte, der Privatwirtschaft und Wissenschaft.

Die Dialogforen sind Teil einer mehr als achtjährigen Tradition des Auslandsbüros der KAS in Argentinien, begleitende Maßnahmen zum Programm über Sicherheitspolitik und –management gemeinsam mit der UCA zu organisieren.

Ansprechpartner

Olaf Jacob

Olaf Jacob

Leiter des Auslandsbüros Argentinien

Olaf.Jacob@kas.de +54-11 4326 2552