Asset-Herausgeber

Veranstaltungsberichte

Asset-Herausgeber

Sechstes nationales Treffen der „Jugend in Aktion“

Vom 17. bis zum 21. März kam es in der Stadt Mendoza zum sechsten nationalen Treffen des sozialen Programms „Jugend in Aktion“, welches von der KAS in Argentinien unterstützt wird. Dabei trafen sich die regionalen Repräsentanten aus zwölf verschiedenen Provinzen Argentiniens, um gemeinsam Workshops und Projekte durchzuführen.

Eröffnung des Diplomkurses: Institutionelle Transparenz

Am Mittwoch, den 16. März wurde der Diplomkurs „Institutionelle Transparenz“ eröffnet, welcher gemeinsam von der „Asociación Civil de Estudios Populares (ACEP)”, der Stiftung “Confianza Pública”, des Parlaments der Stadt Buenos Aires und der KAS organisiert wurde. Nach ein paar einführenden Worten begann die erste Unterrichtseinheit.

Bildungsnetzwerk für Kommunalpolitiker

Präsentation des Diplomkurses über die Stärkung der Arbeit der Stadträte - Paraná (Entre Ríos)

Workshop ACEP-KAS: “Beitrag zur demokratischen Stärkung“

Erster Workshop des Jahres zwischen ACEP und der KAS - Buenos Aires

Besuch der Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer

Die KAS in Argentinien organisierte am Mittwoch, den 03.02, zum Anlass des Besuches von Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer eine Diskussionsrunde mit argentinischen Vertreterinnen aus Politik und Gesellschaft. Zu dieser Veranstaltung waren zu Gast die Vizepräsidentin Argentiniens Gabriela Michetti sowie die Abgeordneten Paula Bertol, Graciela Camaño, Graciela Ocaña und Cornelia Schmidt-Liermann.

Argentinische Delegation zu Besuch bei der KAS in Berlin

Erste offizielle Delegationsreise der neuen argentinischen Regierung.

Presentación de la encuesta "La opinión pública argentina sobre política exterior y defensa 2015" por CARI

El Consejo Argentino para las Relaciones Internacionales (CARI) presentó el día martes 15 de diciembre la encuesta arriba mencionada.

„Wir sind nicht unfehlbar“

DER NEUE PRÄSIDENT MAURICIO MACRI SCHLÄGT BEI SEINER VEREIDIGUNG FÜR ARGENTINIEN UNBEKANNTE TÖNE AN

Mauricio Macri ist gestern als 53. Präsident Argentiniens vereidigt worden. In seiner ersten Rede versprach der konservativ-liberale Politiker dem Land für die nächsten vier Jahre Zusammenhalt und Zusammenarbeit. Ausdrücklich wünschte er sich Kritik, sollte seine Regierung Fehler machen. „Wir sind nicht unfehlbar.“ Eigentlich hätte Cristina Kirchner ihrem Nachfolger im Präsidentenpalast Schärpe und Zepter übergeben sollen, die Symbole der Macht. Doch die scheidende Staatschefin zog es vor, der Zeremonie fern zu bleiben.

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.