Asset-Herausgeber

Veranstaltungsberichte

Asset-Herausgeber

Vom Konsumenten zum Produzenten

Während ihres dreitägigen Besuchs in Buenos Aires sprachen Félix Murazzo, peruanischer Innenminister a.D. und früherer Direktor von Interpol in Lateinamerika, und Robson Rodrigues da Silva, ehemaliger Chef der Policía Pacificadora in Rio de Janeiro und aktuell Leiter des Forschungsinstituts Igarapé , am 19. August 2014 vor geladenen Gästen der Amigos de la Fundación Konrad Adenauer zur Entwicklung des Drogenproblems in Lateinamerika.

"Es ist eine schwierige Zeit für Argentinien"

Am 20. August 2014 haben die Jóvenes PRO und die KAS Argentinien ein Arbeitsfrühstück mit Juan Curutchet organisiert. Curutchet ist Vizepräsident der Banco Ciudad und Wirtschaftswissenschaftler bei dem Think Tank Pensar.

„Wir müssen Paradigmen überwinden“

Fortbildung in politischer Kommunikation für junge Politiker

Am 20. und 21. August organisierten die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und Jóvenes PRO eine Weiterbildung für Nachwuchspolitiker mit dem mexikanischen Politikberater Héctor Muñoz in Buenos Aires.

Wahlkampfstrategien: Die Bedeutung politischer Kommunikation

Am 15. und 16. August fand in San Lorenzo in der Provinz Salta ein Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Partei „Propuesta Republicana“ (PRO) zum Thema „Wahlkampfstrategien“ statt.

Die Rolle der Jugend bei der Stärkung der Demokratie

Am 12. August fand im Argentinischen Parlament die Veranstaltung „Die Rolle der Jugend bei der Stärkung der Demokratie“ statt. Passend zum Tag der Jugend diskutierten die Teilnehmer die Situation von jungen Menschen in Lateinamerika und legten den Fokus insbesondere auf Kuba und Venezuela.

„Populismus ist nicht der richtige Weg für Argentinien“

Veranstaltungsreihe JPRO-KAS

Das erste gemeinsame Frühstück mit Vertretern der Jóvenes PRO und der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien fand am 6. August 2014 in Buenos Aires statt. Unter der Koordination der Abgeordneten Cornelia Schmidt-Liermann diskutierten Rogelio Frigerio, Vorsitzender der Banco Ciudad, und Santiago López Medrano, Staatssekretär für soziale Entwicklung der Stadt Buenos Aires, mit jungen politischen aktiven Menschen über die ökonomischen Perspektiven Argentiniens und das Model sozialer Inklusion der Stadt Buenos Aires.

Ein Gespräch über die internationale Aktualität

Am 16. Juli organisierten die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und die Consejo Argentino para las Relaciones Internacionales (CARI) ein Gespräch über die internationale Aktualität.

Instrument der Informationserfassung: DipuDatos

Die Nichtregierungsorganisation Universo Ágora und die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien haben DipuDatos ins Leben gerufen.

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.