Asset-Herausgeber

Veranstaltungsberichte

Asset-Herausgeber

Die Provinzen des Nordens und die Realität

Das Seminar „Bundesstaatliche Verbesserungsvorschläge“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Argentinien organisierte zusammen mit der Partei Propuesta Nacional (PRO) und dem Think Tank Pensar ein Forum zum Thema „Bundesstaatliche Verbesserungsvorschläge“. In zwei Seminaren wurde am 22. März 2013 in Tucumán die Realität der nordargentinischen Provinzen analysiert.

Internationaler Tag des Wassers in San Luis

Nachhaltige Ressourcennutzung

Die Provinzregierung und die staatliche Gesellschaft für Wassernutzung in San Luis haben zum zweiten Mal einen Wasserkongress veranstaltet. Der Kongress hat auch im Namen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. stattgefunden. Zum einen galt es, die Erfahrungen des im vergangenen Jahr von der Konrad-Adenauer-Stiftung organisierten Internationalen Wasserforums mit zahlreichen Partnern weiterzuentwickeln. Zum anderen stand zwar die Provinz San Luis im Vordergrund, aber ihre Probleme sollten im regionalen und globalen Kontext des Themas diskutiert und analysiert werden.

Die wissenschaftlich-technologische Herausforderung

Probleme und Perspektiven für Argentiniens Forschung

In seiner 2. Veranstaltung seines Think Tanks "proyectAR" macht der Minister der Produktion, Wissenschaft und Technologie der Provinz Buenos Aires, Christian Breitenstein, zusammen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung auf die Probleme der Wissenschaft und Forschung des Landes aufmerksam. Die Forschung sieht sich den innenpolitischen und außenpolitischen Problemen ausgesetzt.

Der Papst "vom Ende der Welt"

Reaktionen aus Lateinamerika

Seit knapp einer Woche ist Franziskus als Nachfolger von Benedikt XI. nun im Amt. Die KAS-Auslandsmitarbeiter der Lateinamerika-Büros schildern, welche Hoffnungen und Wünsche aus ihren Ländern an den neuen Papst herangetragen werden.

Meinungsfreiheit auf dem Prüfstand

Das Forum für Dialoge erklärt die argentinische Situation

Medien werden von Gesetzen gelähmt, Übergriffe auf Journalisten häufen sich, und in internationalen Rankings der Pressefreiheit rutscht Argentinien ab. Die Meinungsfreiheit gerät unter Druck. Das erste Forum der Dialoge soll zum Austausch ermutigen und auf die Lage aufmerksam machen. Das Thema lautet: „Meinungsfreiheit: Realität oder Fiktion?“

Argentinien bejubelt Papst Franziskus

Nur die Präsidentin freut sich nicht

Der 266. Papst kommt aus Argentinien und ist eine besondere Figur: Franziskus liebt Fußball und Tango, fährt gern U-Bahn, scheut keine Konflikte und erträgt sogar Tränengas im Schlafzimmer. Seine Rolle als Oberhaupt von weltweit 1,2 Milliarden Katholiken wird er trotzdem erst finden müssen: Bislang hat er sich im Rampenlicht nicht wohlgefühlt. In seiner Heimat wird Jorge Mario Bergoglio SJ wegen seiner Bescheidenheit geschätzt – mit der argentinischen Präsidentin Cristina Kirchner hat er es sich allerdings verdorben.

Die Politik der Regierung Kirchner

Im Fokus: der Zustand der argentinischen Demokratie

Im „Foro Latinoamericano“ analysierten führende argentinische Politikwissenschaftler die Innenpolitik von Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner und kamen zu klaren Ergebnissen.

Die internationale Krise und die Rolle der Bundesrepublik Deutschland

Expertengespräch mit Prof. Dr. Gunnar Prause und der Jungen Gruppe des CARI

Die Finanzkrise traf Europa hart. Viele Mitgliedsstaaten der Europäischen Union – insbesondere der Euro-Gruppe – sind angeschlagen, die Staatsdefizite scheinbar bodenlos. Warum stürzen manche Staaten in den Abgrund, den die Finanzkrise riss und Deutschland nicht? Der Finanzexperte Professor Prause kennt Deutschlands Geheimnis. In einem Expertengespräch mit der Jungen Gruppe des Consejo Argentino para las Relaciones Internacionales verrät er die Gründe.

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.