Asset-Herausgeber

Artikel

Asset-Herausgeber

Editorial

Als wir Mitte August letzten Jahres mit ersten Planungen für diese Ausgabe begannen, war gerade das dritte Hilfspaket für Griechenland beschlossen worden und das Wort „Eurokrise‟ stand synonym für die ganz Europa in Atem haltende Finanz- und Schuldenkrise. Wohl kaum einer hätte sich zu diesem Zeitpunkt vorstellen können, dass die EU innerhalb von nur wenigen Wochen in eine ganz neue Krise geraten könnte – eine Krise bis dato ungekannten Ausmaßes.

Europa in der Krise

Die Gesamtausgabe steht Ihnen als PDF-Download zur Verfügung.

Europa in der Krise

Download der epub-Version

Zur aktuellen Ausgabe der Auslandsinformationen bieten wir Ihnen auch eine epub-Version an. Sie können sie über den Link auf der rechten Seite downloaden.

Europa in der Krise

Download der mobi-Version

Zur aktuellen Ausgabe der Auslandsinformationen bieten wir Ihnen auch eine mobi-Version an. Sie können sie über den Link auf der rechten Seite downloaden.

Flucht und Migration

Ein europäisches Stimmungsbild

Aus einer umfangreichen Publikation der Konrad-Adenauer-Stiftung zur Flüchtlingsthematik umfasst der Beitrag eine Auswahl der dort versammelten europäischen Perspektiven in einer aktualisierten Version. Die Auslandsmitarbeiterinnen und Auslandsmitarbeiter berichten, wie das Thema Flucht und Migration in verschiedenen Regionen der Welt wahrgenommen wird und wie einzelne Länder mit der aktuellen Krise umgehen.

Frankreich: Zwischen Anspruch und Krise

„Frankreich befindet sich im Krieg“ – mit diesen Worten eröffnete Präsident François Hollande am 16. November seine Rede vor dem Kongress. Dabei sind die Terroranschläge vom 13. November nur eine von zahlreichen Herausforderungen, denen sich Frankreich gegenwärtig gegenübersieht.

Griechenland: Von der Chance zur Krise und zurück?

Griechenland befindet sich in einer in Jahrzehnten aufgebauten Strukturkrise, die aus politischem Versagen und gesellschaftlichen Dysfunktionalitäten resultiert. Der angestoßene Wandlungsprozess wird nur dann erfolgreich sein, wenn er mit einem gesellschaftlichen Mentalitätswandel und uneingeschränktem politischen Willen zu tiefgreifenden strukturellen Reformen einhergeht.

Spanien: Von der Krise zur Erneuerung

Die Regierung Rajoys hat bedeutende Beiträge zur Veränderung Spaniens geleistet. Daneben sind sowohl die kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie die weltweit operierenden spanischen Konzernen zum Symbol eines Landes geworden, das aus der „Intensivstation‟ heraus ist.

USA: Der europäische Partner in der Krise

Im Wissen um die Erfolge der transatlantischen Beziehungen messen die USA einem starken, kohärenten Europa zentrale Bedeutung bei der Durchsetzung ihrer außenpolitischen Interessen bei. Sie blicken deshalb momentan besorgt auf ein Europa, das mit Herausforderungen wie der Flüchtlingskrise oder dem Ukraine-Konflikt kämpft und durch diese sogar destabilisiert zu werden droht.

"Kleine" Staaten in der internationalen Politik

Die Gesamtausgabe steht Ihnen als PDF-Download zur Verfügung.

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Auslandsinformationen (Ai) sind die Zeitschrift der Konrad-Adenauer-Stiftung für Internationale Politik. Sie bieten politische Analysen unserer Expertinnen und Experten in Berlin und aus mehr als 100 Auslandsbüros in allen Weltregionen. Gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Bestellinformationen

Unsere Zeitschrift für internationale Politik erscheint viermal im Jahr. Wir liefern Ihnen Hintergründe zum Weltgeschehen – und das kostenlos. Egal ob Sie unser Politikmagazin digital lesen oder das Printprodukt in deutscher oder englischer Fassung beziehen wollen: Nutzen Sie unser Anmeldeformular und mit wenigen Klicks sind Sie am Ziel.

Herausgeber

Dr. Gerhard Wahlers

ISBN

0177-7521

Benjamin Gaul

Benjamin Gaul

Leiter der Abteilung Auslandsinformationen und Kommunikation

benjamin.gaul@kas.de +49 30 26996 3584

Dr. Sören Soika

Dr

Chefredakteur Auslandsinformationen (Ai)

soeren.soika@kas.de +49 30 26996 3388