Asset-Herausgeber

Artikel

Asset-Herausgeber

"Kleine" Staaten in der internationalen Politik

Download der epub-Version

Zur aktuellen Ausgabe der Auslandsinformationen bieten wir Ihnen auch eine epub-Version an. Sie können sie über den Link auf der rechten Seite downloaden.

"Kleine" Staaten in der internationalen Politik

Download der mobi-Version

Zur aktuellen Ausgabe der Auslandsinformationen bieten wir Ihnen auch eine mobi-Version an. Sie können sie über den Link auf der rechten Seite downloaden.

Abkehr von Neutralität und Bündnisfreiheit?

Finnland strebt eine stärkere Nordische und Regionale Kooperation in der Außen- und Sicherheitspolitik an

Vor dem Hintergrund steigender Sicherheitsrisiken und einer prekären wirtschaftlichen Lage hat die neue Regierung Finnlands eine Stärkung nordischer Kooperation, eine vertiefte Teilhabe an europäischer Sicherheits- und Verteidigungspolitik sowie einer Zusammenarbeit mit der NATO angekündigt. Das Land rückt damit von seiner Politik der Allianzfreiheit in Friedenszeiten und Neutralität im Falle militärischer Konflikte ab.

Die Rolle der afrikanischen Pfingstkirchen in Politik und Entwicklung

Im Afrika südlich der Sahara haben pfingstkirchliche Bewegungen großen Zulauf. Deren politische und soziale Werte gelten vielen als Triebfeder der Modernität in Afrika. Dabei sind diese Kirchen weder primär auf Politik und Entwicklung ausgerichtet noch sind sie nicht-staatliche Organisationen oder Bestandteile der Zivilgesellschaft.

Die Suche nach der dritten Grenze

Mongolische Außenpolitik zwischen Russland und China

Die mongolische Außenpolitik nach 1990 war geprägt von dem Ziel, sich zum eigenverantwortlichen und demokratischen Akteur zu entwickeln und die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zu diversifizieren. Durch die bestehende Abhängigkeit von Russland und China ist die mongolische Außenpolitik ein Balanceakt. Trotz der enttäuschten mongolischen Erwartungen ist die Drittnachbarpolitik folgerichtig und alternativlos.

Editorial

Helmut Kohl hat eines der Grundprinzipien seiner Europapolitik einmal so formuliert: „Die kleinen Länder in der Europäischen Union verdienen genauso viel Achtung wie die großen. Die Bedeutung eines Mitgliedstaates lässt sich nicht an seiner Einwohnerzahl oder an Quadratkilometern messen.‟ Was Kohl ein Anliegen für Europa war, gilt selbstverständlich auch darüber hinaus.

Mikrostaat und Supermacht

Der Vatikan in der internationalen Politik

Der Heilige Stuhl wirkt seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts an zentralen weltpolitischen Entscheidungen und Ereignissen mit. Dabei greift er auf außenpolitische Netzwerke sowie auf nicht-klassische Machtressourcen zurück. Seit dem Amtsantritt von Papst Franziskus ist die internationale Bedeutung des Heiligen Stuhls gewachsen.

Mitbestimmung oder Herrschaft?

Die Entwicklung der zivil-militärischen Beziehungen in Pakistan 2014-2015

Das pakistanische Militär nutzt die Legitimitätskrise der Regierung, um seinen Einfluss auf Öffentlichkeit und Wirtschaft des Landes auszubauen. Die Unfähigkeit, die aktuelle Krise zu lösen, sowie das Unvermögen der zivilen Exekutivorgane, Gesetz und Ordnung durchzusetzen, schwächen die Position des Ministerpräsidenten Mian Nawaz Sharif zusehends.

Auf dem Weg zu einer neuen Entwicklungsagenda

Die Gesamtausgabe steht Ihnen als PDF-Download zur Verfügung.

Auf dem Weg zu einer neuen Entwicklungsagenda

Download der epub-Version

Zur aktuellen Ausgabe der Auslandsinformationen bieten wir Ihnen auch eine epub-Version an. Sie können sie über den Link auf der rechten Seite downloaden.

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Auslandsinformationen (Ai) sind die Zeitschrift der Konrad-Adenauer-Stiftung für Internationale Politik. Sie bieten politische Analysen unserer Expertinnen und Experten in Berlin und aus mehr als 100 Auslandsbüros in allen Weltregionen. Gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Bestellinformationen

Unsere Zeitschrift für internationale Politik erscheint viermal im Jahr. Wir liefern Ihnen Hintergründe zum Weltgeschehen – und das kostenlos. Egal ob Sie unser Politikmagazin digital lesen oder das Printprodukt in deutscher oder englischer Fassung beziehen wollen: Nutzen Sie unser Anmeldeformular und mit wenigen Klicks sind Sie am Ziel.

Herausgeber

Dr. Gerhard Wahlers

ISBN

0177-7521

Benjamin Gaul

Benjamin Gaul

Leiter der Abteilung Auslandsinformationen und Kommunikation

benjamin.gaul@kas.de +49 30 26996 3584

Dr. Sören Soika

Dr

Chefredakteur Auslandsinformationen (Ai)

soeren.soika@kas.de +49 30 26996 3388