Abteilung Kultur

Mediathek

Wie wichtig ist die Kulturarbeit der Stiftung?

Kultur ist identitätsstiftend - sie dokumentiert Lebensformen und eröffnet durch ihre kreativen und innovativen Kräfte überraschende und phantasievolle Blickwinkel dieser Welt. Die Vermittlung von Kultur einerseits und die Förderung von Kultur andererseits sind daher herausragende Aufgaben einer politischen Stiftung.

Im Rahmen ihrer Satzungsaufgabe der Förderung von Kunst und Kultur widmet sich die Abteilung Kultur der Konrad-Adenauer-Stiftung den drei Arbeitsschwerpunkten Bildende Kunst und Kultur, Literatur und Kulturpolitik.

Ziel unserer Kulturinitiative ist ein umfassender Kulturdialog - zwischen Kulturschaffenden und Bürgern, zwischen Kultur und Politik und zwischen den verschiedenen Kultursparten. Wir führen diesen Dialog in Ausstellungen, Lesungen, Konzerten, Diskussionen, Werkstätten, Konferenzen sowie durch Preise und Ehrungen – aktuell, relevant und interdisziplinär.

Bildende Kunst und Kultur

Das Trusteeprogramm EHF 2010 bildet das Fundament unserer Förderung für Künstlerinnen und Künstler, die wir in regelmäßigen Ausstellungen und Werkstattgesprächen vorstellen. 

Mehr über unser Trusteeprogramm EHF 2010

Literatur

Das Engagement der Konrad-Adenauer-Stiftung im Bereich Literatur möchte den Dialog zwischen Wissenschaft, Kultur und Politik in Deutschland und in Europa fördern.

In Konferenzen, Seminaren, Lesungen, Werkstätten und Studio-Gesprächen kommen Autoren, Wissenschaftler und Politiker zusammen, die über Themen der Zeit und die Bedeutung der freien Künste sprechen. Die literarische Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung will eine Brücke zu den Universitäten und Schulen schlagen, das Netzwerk vor allem mit Nachwuchsgermanisten ausbauen und den Studierenden eine Wertorientierung bieten. Seit 1993 wird der Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung an Schriftsteller vergeben, die der Freiheit das Wort geben. Der Preisträger wird von einer unabhängigen Jury ermittelt.

Mehr über das Literaturprogramm

 

Kulturpolitik

Kulturpolitik soll Räume öffnen, in denen Kunst und Kultur sich frei entfalten können. Dazu gehört vor allem die finanzielle Förderung der Künste und die Schaffung bestmöglicher Rahmenbedingungen. Das grundlegende Verständnis für die Zweckfreiheit der Kunst bildet dabei das Fundament kulturpolitischen Handelns.

Das kulturpolitische Engagement der Konrad-Adenauer-Stiftung stellt den Dialog zwischen Kultur und Politik, zwischen Kulturschaffenden und Bürgern in den Mittelpunkt. Wir begleiten den aktuellen kulturpolitischen Diskurs und informieren über Hintergründe – mit Tagungen, Kulturevents, Gesprächskreisen und Nachwuchsinitiativen für unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten.

Aktuelle Kulturveranstaltungen

Leitung

Dr. Hans-Jörg Clement

Dr

Stellv. Leiter der Hauptabteilung Begabtenförderung und Kultur / Leiter Kultur und Kurator / Geschäftsführer EHF 2010

hans-joerg.clement@kas.de +49 30 26996-3221

Sprachen: Deutsch English

Teammitglied

Prof. Dr. Michael Braun

Prof. Dr

Referent Literatur

michael.braun@kas.de +49 30 26996-2544

Sprachen: Deutsch English

Kristina Devine

Kristina Devine

Referentin für Kulturpolitik

kristina.devine@kas.de +49 30 26996-3583

Sprachen: Deutsch

Ansprechpartner

Ursula Moss

Ursula Moss

Kulturassistentin

ursula.moss@kas.de +49 30 26996-3220

Sprachen: Deutsch English

Miriam Fiordeponti

Miriam Fiordeponti

Sekretärin/Sachbearbeiterin

miriam.fiordeponti@kas.de +49 2241 246-3799

Sprachen: Deutsch English Italiano

Crina Rachila Danci

Crina Rachila Danci

Sekretärin/Sachbearbeiterin

crina.danci@kas.de +49 30 26996-3231

Sprachen: Deutsch English Italiano