Asset-Herausgeber

Inside KAS

Asset-Herausgeber

flickr

China-Politik im Fokus: Herausforderungen für Deutschland und Europa

Diskussionen auf dem Promotionskolloquium der Konrad-Adenauer-Stiftung beleuchten Chinas Großmachtvisionen und Systemrivalität

"Die Volksrepublik China: Großmachtvisionen und Systemrivalität" war der Titel des jüngsten Kolloquiums des Promotionskollegs Sicherheit und Entwicklung im 21. Jahrhundert, das am 06./07. Juli in Berlin stattfand. Expertinnen und Experten aus verschiedenen Fachbereichen diskutierten mit den Kollegiatinnen und Kollegiaten das brisante Thema. Die Veranstaltung beleuchtete die Entwicklungen in Chinas Außenpolitik und deren Herausforderungen für Deutschland und Europa. Von der Bedeutung der Umweltgerechtigkeit über Chinas Wirtschafts- und Handelspolitik gegenüber Deutschland, bis hin zur Rolle Taiwans und des Südchinesischen Meers - die Diskussionen unterstrichen die Komplexität der Beziehungen und die Notwendigkeit einer ausgewogenen China-Politik, die wirtschaftliche Chancen nutzt und gleichzeitig eigene Interessen und Werte schützt.

Carmen Laux / Literaturhaus Leipzig

Von der Zeugenschaft der Dinge

Lutz Seiler las auf Einladung der KAS Dresden und Berlin im Literaturhaus Leipzig

Wie ist Lutz Seiler eigentlich von der Laubsägearbeit beim Militär zum Schreiben gekommen? Welche Geschichte(n) verbindet er mit Leipzig? Und warum wird im jüngsten Roman „Stern 111“ das Elternhaus in Ostthüringen von den Eltern und nicht von dem dort zurückgestrandeten Sohn verlassen?

Der Wert der Demokratie – und wie wir ihn in die Zukunft tragen

Bei der Sommerakademie der Werke entwickeln Stipendiatinnen und Stipendiaten Zukunftsperspektiven für unsere Demokratie

Vom 27. August bis zum 3. September fand in Schwerte im Evangelischen Tagungshaus Villigst die diesjährige Sommerakademie der Begabtenförderwerke statt. Insgesamt nahmen rund 140 Stipendiatinnen und Stipendiaten an der Sommerakademie zum Thema „Der Wert der Demokratie“ teil. Auch Stipendiatinnen und Stipendiaten der KAS waren dazu nach Schwerte gereist.

KAS

Das Miteinander der Generationen ist die Grundlage unserer Demokratie

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2023

Klimakrise, Zukunft der Renten, soziale Ungerechtigkeit, Krieg in der Ukraine und der demografische Wandel beeinflussen das Verhältnis der Generationen zueinander. Am Tag der KAS wurden all diese Punkte innerhalb von Workshops, Vorträgen und Diskussionsrunden von Gästen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft debattiert. Zu Gast waren u. a. Friedrich Merz (CDU-Vorsitzender), Dr. Carsten Linnemann (CDU-Generalsekretär) sowie Célia Šašić (DFB-Vizepräsidentin für Gleichstellung & Diversität Ambassador der EURO2024).

Ab|stract Folge 3 – Was sind Verschwörungstheorien?

Eine philosophische Betrachtung über Perspektivwechsel mit KAS-Promotionsstipendiatin Marlin Mayer

Ab|stract stellt regelmäßig Promotionsvorhaben unserer Stipendiatinnen und Stipendiaten vor. In Folge 3 erklärt Marlin Mayer ihre Arbeit im Fach Philosophie

„Top 30 bis 30“ – drei JONAs ausgezeichnet

Mariya Abramova, Bastian Kaiser und Jana Luck – drei unserer Stipendiatinnen und Stipendiaten sind vom medium magazin unter die besten deutschen Nachwuchsjournalisten gewählt worden.

Andrea Ludwig

Freiheit in Kunsträumen - die Literaturpreisverleihung 2023

Lutz Seiler erhielt in Weimar den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

Der Schriftsteller Lutz Seiler erhielt den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2023. Die Auszeichnung wurde am 2. Juli im Weimarer Musikgymnasium Schloss Belvedere vergeben.

Geschichte(n) aus Dresden - eine Podcastreihe zum 17. Juni

Stipendiaten der Journalistischen Nachwuchsförderung im Gespräch vor Ort mit Zeitzeugen

Vor 70 Jahren kam es an über 700 Orten in der DDR und in Ost-Berlin zu Aufständen. Die Demonstranten forderten u.a. den Rücktritt der SED-Regierung und freie Wahlen. Stipendiatinnen und Stipendiaten der Journalistischen Nachwuchsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung haben sich auf Spurensuche begeben. Hören Sie ihre Geschichten als Audio-Podcasts.

Zwischen Russland und der Europäischen Union – KAS-Promovierende auf Spurensuche in Georgien

Kollegiatinnen und Kollegiaten des Promotionskollegs Sicherheit und Entwicklung im 21. Jahrundert informieren sich vor Ort über die Situation im Südkaukasus

Die diesjährige Studienreise des Promotionskollegs „Sicherheit und Entwicklung im 21. Jahrhundert“ der Konrad-Adenauer-Stiftung führte die Promovierenden nach Georgien. Organisiert vom KAS-Regionalbüro Südkaukasus bot diese Reise ein umfangreiches und vielfältiges Programm, welches den Kollegiaten tiefgehende Einblicke in die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen der kleinen Republik im Südkaukasus gewährte.

KAS

Wie ist es in einem der berüchtigsten Gefängnisse der Welt geboren worden zu sein?

Maryam Zaree zu Gast in der Reihe kulturgeschichten

Die Schauspielerin sprach über ihre iranische Herkunft und die jetzige Situation im Land.

Asset-Herausgeber