Event

Mein EUropa

Fünfte Veranstaltung der Reihe "Europabilder"

Details

Über die Zukunft der Europäischen Union wird derzeit vielfältig diskutiert. Es ist Zeit für eine Rückbesinnung auf unsere Wurzeln und Stärken. Für unsere Reihe „Europabilder” haben wir Fotos zusammengestellt, die unterschiedliche Aspekte der europäischen Geschichte und Gegenwart zeigen, welche in der einen oder anderen Weise prägend für Europa und seine Vielfalt sind. Wir bitten Botschafter, davon ausgehend ihr Bild der EU und ihrer Zukunft zu zeichnen. Im Anschluss laden wir zur Diskussion ein.

Wir freuen uns sehr, dass S.E. Deividas Matulionis, Botschafter der Republik Litauen in Deutschland, das fünfte „Europabild“ gestaltet.

Litauen, der südlichste der drei baltischen Staaten, wurde im Juni 1940 von der Sowjetunion besetzt. Nach fast 50 Jahren unter sowjetischer Herrschaft erklärte das Land am 11. März 1990 seine Unabhängigkeit und wehrte mit der „Singenden Revolution“ den Versuch der erneuten Okkupation ab. Mit dem Beitritt zur NATO und zur Europäischen Union im Jahre 2004 kehrte Litauen als gleichberechtigtes Mitglied in die Gemeinschaft Europäischer Staaten zurück. Seit dem 1.Januar 2015 ist Litauen das 19. Mitglied der Eurozone.

Die bilateralen Beziehungen zwischen Litauen und Deutschland wurden am 28. August 1991 wieder aufgenommen. Sie basieren auf der solidarischen Partnerschaft in EU und NATO. Ein dichtes Netz an Kontakten in Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft verbindet die beiden Länder. Durch die einstige Zugehörigkeit Kleinlitauens mit den Städten Klaipėda (Memel) und Šilutė (Heydekrug) zum Deutschen Reich besteht eine ganz besondere historische Beziehung.

http://www.kas.de/wf/doc/20467-1442-1-30.jpg
S.E. Deividas Matulionis, geboren 1963 in Vilnius, ist seit Oktober 2012 Botschafter der Republik Litauen in Deutschland. Seit 1991 hat der Diplomat seinem Land in vielfältigen Funktionen gedient. Er vertrat Litauen als Botschafter in Dänemark, war Leiter der Abteilung für ökonomische Sicherheitspolitik im Außenministerium, dann dessen Staatssekretär. Von 2009 bis 2012 war er Regierungskanzler im Amt des Ministerpräsidenten der Republik Litauen.

Eröffnung und Begrüßung:

Rita Schorpp

Koordinatorin, Akademie der KAS

„Mein EUropa“

Vortrag

S.E. Deividas Matulionis

Botschafter der Republik Litauen

Diskussion

Moderation

Malte Zeeck

Journalist

Anschl. Empfang

Wir bitten um Anmeldung zu dieser Veranstaltung. Anmelden können Sie sich direkt

hier.

Die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung verfügt über einen barrierefreien Zugang. Das Forum ist mit einer induktiven Höranlage ausgestattet. Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung, wie etwa Gebärdendolmetscher, wenden Sie sich bitte zwei Wochen vor der Veranstaltung an uns.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Publikation

Die Litauer sind überzeugte EUropäer: Nur Lettland ist beliebter als Deutschland
Jetzt lesen
Kontakt

Rita Schorpp