Diskussion

Politische Bildung in Zeiten von Globalisierung und sicherheitspolitischer Zeitenwende

Podiumsdiskussion im Rahmen der IKPB

Podiumsdiskussion zur politischen Bildung in herausfordernden Zeiten

Details

Die Erde im Zeichen der Globalisierung Pete Linforth auf Pixabay
Die Erde im Zeichen der Globalisierung

Wir leben in herausfordernden Zeiten, die von komplexen Zusammenhängen geprägt sind. Viele Bereiche des alltäglichen Lebens, der Wirtschaft, der Wissenschaft, auch der Politik, sind global vernetzt. Es wird immer schwieriger, den Überblick zu behalten und es wird immer schwieriger, den Überblick zu vermitteln. Was bedeuten Globalisierung und sicherheitspolitische Zeitenwende für die politische Bildung? Wie lassen sich komplexe Zusammenhänge besser vermitteln?


Diese und weitere Fragen diskutieren Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, und Ralf Fücks, Geschäftsführender Gesellschafter des Zentrums Liberale Moderne, in einer Podiumsdiskussion. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der ersten Internationalen Konferenz für Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung und ist für alle Interessentinnen und Interessenten geöffnet. Im Anschluss können die Gedanken bei einem Empfang vertieft werden.

Programm

18.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung

Maria Grunwald
Moderatorin

Podiumsdiskussion

Politische Bildung in Zeiten von Globalisierung und sicherheitspolitischer Zeitenwende
 

Prof. Dr. Norbert Lammert
Bundestagspräsident a.D.
Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung


Ralf Fücks
Geschäftsführender Gesellschafter
Zentrum liberale Moderne

20.00 Uhr Ende der Veranstaltung (anschl. Empfang)

Wir freuen uns, Sie zum anschließenden Empfang begrüßen zu dürfen!
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Prof. Dr. Norbert Lammert
    • Ralf Fücks
      Kontakt

      Daniel Feldhaus

      Daniel Feldhaus bild

      Referent Politisches Bildungsforum Berlin

      daniel.feldhaus@kas.de +49 30 269 96 3806