Veranstaltungen

Seminar

storniert

Bundeshauptstadt Berlin

30 Jahre Deutsche Einheit

Diskussion

storniert

75 Jahre CDU: Politik für Berlin im Wandel der Zeit

Stadtteilgespräch Friedrichshain-Kreuzberg

Online-Gespräch

Vortrag

Gegen die Gewalt

Warum Liebe und Gerechtigkeit unsere besten Waffen sind

Vortrag mit anschließender Diskussion

Vortrag

Die digitale Nachhaltigkeitsgesellschaft

Chancen und Risiken des digitalen Zeitalters

Vortrag mit anschließender Diskussion

Lesung

Hannahs Verlies

Wenn Schuld und Sühne ein Leben zerstören

Lesung in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

Axel-Springer-Neubau

Medien und Bürowelten im digitalen Zeitalter

Besichtigung des Gebäudes von Rem Koolhaas/OMA

Diskussion

Game over

Warum es den Westen nicht mehr gibt

Podiumsgespräch

Vortrag

Hasskrieger. Der neue globale Rechtsextremismus

mit der Autorin Karolin Schwarz

Vortrag und Gespräch

Diskussion

Ankommen in Deutschland - Wie Integration gelingen kann!

Diskussion über Integration in Deutschland

Diskussion

Familienpolitik in der Corona-Krise: Was ist jetzt zu tun?

Stadtteilgespräch Tempelhof-Schöneberg

Online-Gespräch

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 15 Ergebnissen.

Gespräch

ausgebucht

Countdown in Amerika: Stimmung, Chancen, Konsequenzen

Eine Einordnung der Lage sieben Tage vor der Präsidentschaftswahl 2020

Online im Gespräch

Seminar

Mit Charisma überzeugen

Mit Vitalität und Freude durch den Alltag - Vitalkraft, Charisma und Humor

Afterwork-Seminar

Lesung

Ein Lied für die Vermissten

Kooperationsveranstaltung mit der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek

Lesung in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek mit dem Autor Pierre Jarawan

Fachkonferenz

Schmerzen und Leid lindern. Total Pain für alte Menschen mit und ohne Demenz

Kooperationsveranstaltung mit dem UNIONHILFSWERK

Fachdialog Palliative Geriatrie

Seminar

ausgebucht

Starkes Auftreten - Klar, souverän, authentisch

Seminar des Frauenkollegs

Frauen in Gesellschaft und Politik

Vortrag

Der Kampf um die Sprache und die Christdemokratie

Perspektiven christdemokratischer Begriffsbildung und Sprachpolitik

Vortrag mit anschließender Diskussion

Seminar

ausgebucht

Bundeshauptstadt Berlin

30 Jahre Deutsche Einheit

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

Berliner Mauer

West? Ost? Mittendrin! - Spaziergang entlang der ehemaligen Grenze

Auf Spurensuche in Kreuzberg und Mitte - anlässlich 30 Jahre Deutsche Einheit

Buchpräsentation

Neustaat. Politik und Staat müssen sich ändern

Online-Talk

Vorstellung und Diskussion des Buches "Neustaat" mit Nadine Schön, MdB

Vortrag

Auslandseinsätze der Bundeswehr: Risiken und Folgen Teil 1

Kooperationsveranstaltung mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V.

Auftakt der Reihe zu sicherheitspolitischen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Auslandseinsätze

Bürgerlichkeit hat heute gesiegt

Veranstaltung in der Reihe "Im Fokus"

Eine interessante Gesprächsrunde erörterte im Rahmen der Reihe „Im Fokus“ das Thema „Die neue Bürgerlichkeit: Schimäre oder Trend?“.

Zu viel Bürokratie, mangelnde Unterstützung und zu wenig öffentliche Wahrnehmung

Lichtenberger Gespräch über ehrenamtliches Engagement

Wieder einmal wird, während an der Elbe in Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Schleswig-Holstein gegen das Hochwasser gekämpft wird, überdeutlich, wie sehr es im entscheidenden Moment auf ehrenamtliche Helfer ankommt. Zu zigtausenden organisieren sich Jung und Alt, Betroffene und Verschontgebliebene, um Sandsäcke zu füllen, Helfer zu versorgen oder einfach nur um denjenigen Trost zu spenden, denen das Wasser alles geraubt hat. Doch was hier so vorbildlich funktioniert, hat im Alltag seine Tücken.

"Der Nussbaum plaudert nichts aus"

Reiner Kunze liest aus seinen Werken und begeistert die Jugend. Am 28. Mai 2013 war der preisgekrönte Autor zu Gast im Gymnasium Steglitz.

„Kinder auf die Tragik des Lebens vorbereiten ohne sie traurig zu machen“

Akademielesung mit dem Schriftsteller Reiner Kunze

„Nichts ist unbequemer als die Freiheit. Aber auch nichts begehrenswerter“, heißt es in einem von Reiner Kunzes Büchern. In der Reihe „Literatur und Freiheit“ fand die dritte Veranstaltung der Akademielesung 2013 statt. Zu Gast war der unter anderem mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnete Schriftsteller Reiner Kunze. Der Schriftsteller erlebte die NS- und SED-Diktatur und bezeichnet die Freiheit daher als hohes Gut.

„Für alle die im Herzen barfuß sind“

Lesung mit Reiner Kunze im Gymnasium in Steglitz

Gebannt hängen die 25 Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Steglitz an den Lippen des Lyrikers. So mucksmäuschenstill wie heute ist es in diesem Klassenraum sonst wohl selten. Reiner Kunze, der sich auf so wunderbare Weise auf die Gedanken und die Ideenwelten von Kindern einlassen kann, versucht ihnen die Welt der Poesie näherzubringen.

„Wir lassen ihnen die Wahl, aber Sie müssen sich bewusst entscheiden“

Staatssekretärin für Justiz und Verbraucherschutz zu Bioprodukte und aktuelle Verbraucherfallen

Der Verbraucherschutz in Berlin will regionale Lebensmittel verstärkt in die Supermärkte und auf die Wochenmärkte bringen. „Hierbei geht es nicht nur um die Wertschätzung des Produktes, sondern auch um die des Produzenten wie zum Beispiel die Arbeit des Metzgers oder des Bauern“, sagte Sabine Toepfer-Kataw, Staatssekretärin in der Berliner Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz, am Donnerstag.

„Die Rückbesinnung auf die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft ist dringend notwendig“

Paneldiskussion zu Grundlagen und aktuellen Herausforderungen der Sozialen Marktwirtschaft

Klaus-Peter Müller, Aufsichtsratsvorsitzender der Commersbank AG, und Prof. Dr. André Habisch, Theologe und Volkswirtschaftler, diskutierten in der Akademie über Grundlagen und aktuelle Herausforderungen der Sozialen Marktwirtschaft sowie das Ethos unternehmerischen Handelns.

"Die soziale Herkunft ist entscheidend für den Bildungserfolg"

Chancen und Zukunft von Menschen mit Migrationshintergrund auf dem deutschen Arbeitsmarkt

Es geht voran, wenn auch in kleinen Schritten. Die Bildungssituation von Zuwanderern in Deutschland hat sich in den letzten 20 Jahren verbessert. Trotzdem bleibt eine große Distanz zu den Deutschstämmigen. Warum das so ist, erklärte der Migrationssoziologe Frank Kalter der Universität Mannheim bei seinem Vortrag zur „Zukunft junger Migranten in Deutschland – Mehr Bildung gleich bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt?“ in der Akademie der KAS.

Abenteuer Literatur

Abbas Khider stellt sein neues Buch „Brief in die Auberginenrepublik“ vor

Salim, ein irakischer Student, ist endlich aus dem Gefängnis entlassen worden und nach Libyen geflohen. Er erfährt von einem Netzwerk illegaler Briefboten, die über die ganze arabische Welt verteilt sind. So beschließt Salim von Bengasi aus, einen Brief an seine Geliebte Samia in Bagdad zu schreiben. Eine einfache Nachricht und dennoch ein gefährliches Unterfangen: In allen Ländern, durch die der Brief reist, herrschen Diktatoren, herrscht Zensur und Unterdrückung. Abbas Khider hat in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung sein neues Buch „Brief in die Auberginenrepublik“ vorgestellt.

"Das Internet als Wachstumsmotor"

„In den vergangenen Tagen wurden bereits häufig die Begriffe ‚Hoeneß’, ‚Wurstfabrik’ und ‚Steuerbetrug’ bei Google gesucht", sagte Dr. Ralf Bremer, Unternehmenssprecher von Google in Berlin. So spiegele das Internet das derzeitige gesellschaftliche Interesse wider. Beim Vortrag und anschließenden Gespräch „Zukunft Deutschlands – wie verändert das Internet die Gesellschaft?“ diskutierten Moderator Burkhard Dregger, Mitglied des Abgeordnetenhauses, Referent Bremer und die Veranstaltungsteilnehmer über die Chancen und Herausforderungen des Internets.