Vortrag

„Der Arabische Frühling: Wetterleuchten für die westliche Welt?“

Wintervortragsreihe des Führungsunterstützungsregiments 38 Storkow in Zusammenarbeit mit dem Landesbüro Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Details

Der „Arabische Frühling“ hält seit Anfang des Jahres nicht nur die nordafrikanische und orientalische Welt in Atem. Die Diktatoren und Monarchen der arabischen Welt müssen um ihre regionale Macht bangen.

Durch die Revolutionsbewegungen wurden in Tunesien, Ägypten und Libyen die Regime bereits gestürzt, weitere könnten folgen. Wird sich aber die Situation der betroffenen Bevölkerungen wirklich verbessern? Ist die erhoffte Demokratie wirklich auf dem Vormarsch? Mit welchen Konsequenzen müssen die Welt und vor allem Europa rechnen? Sicher scheint: Auch Europa und Israel werden die Veränderungen in der Region spüren.

Der in Tübingen lebende Orientalist Matthias Hofmann studierte u. a. Geschichte und Kunstgeschichte sowie Sprachen und Kulturen des christlichen Orients an den Universitäten Stuttgart und Tübingen.

In seinem Vortrag beleuchtet er politische und soziale Hintergründe und erklärt, was Europäer und Israelis schon jetzt fürchten und was sie tatsächlich erwarten könnte.

Wegen des Einlasses in die Kaserne ist eine Anmeldung erforderlich!

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kurmark-Kaserne Storkow
Beeskower Chaussee 15 aKinosaal,
15859 Storkow
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Matthias Hofmann (Orientalist und Historiker)
    Kontakt

    Stephan Georg Raabe

    Stephan Georg Raabe bild

    Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Brandenburg

    Stephan.Raabe@kas.de +49 331 748876-0 +49 331 748876-15