Vortrag

Deutschland - Drei Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung

Eine kritische gesellschaftspolitisch militärische Bestandsaufnahme

Diskussionsveranstaltung für Senioren und andere interessierte Bürger

Details

Der deutsche Untertan Langen Müller Verlag München
Der deutsche Untertan

Deutschland 2021 - gut 30 Jahre nach der Deutschen Wiedervereinigung und einen Monat nach einer Bundeswahl, die nach 16 Jahren von der Union geführter Regierungen unter Bundeskanzlerin Angela Merkel sehr wahrscheinlich zu einem politischen Machtwechsel führt.

  • Wo stehen wir gesellschaftspolitisch?
  • Wie steht es um die Bundeswehr gut 30 Jahre nachdem zwei Armeen, die sich über Jahrzehnte feindlich gegenüberstanden, vereinigt wurden - ein einmaliger Vorgang?

Der Bestsellerautor Josef Kraus, bayerischer Gymnasialdirektor a.D. und über 30 Jahre Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, hat in seinem Buch "Der deutsche Untertan. Vom Denken entwöhnt" eine kritische Politik- und Gesellschaftsanalyse vorgelegt als scharfzüngigen Weckruf gegen einen linksliberalen Mainstream.

Richard Drexl, Luftwaffen-Oberst a.D. und Präsident des Bayerischen Soldatenbundes, der gemeinsam mit Josef Kraus das Buch: "Nicht einmal bedingt abwehrbereit. Die Bundeswehr zwischen Elitetruppe und Reformruine" geschrieben hat, das gerade in zweiter Auflage erschienen ist,  befasst sich mit dem Zustand unserer Armee 30 Jahre nach der Vereinigung.

Zwei spannende Themen, zwei streitbare Autoren, das verspricht eine interessante Debatte.

Herzliche Einladung!
​​​​​​​Ihr

Stephan Raabe

Programm

Einführung

Stephan Raabe, Konrad-Adenauer-Stiftung in Brandenburg

 

Vortrag

Josef Kraus und Richard Drexl

 

Diskussion

 

Zusammenkommen bei Kaffee und Kuchen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee

Referenten

  • Oberst a.D. Richard Drexl
    • Oberstudienrdirektor a.D. Josef Kraus
Kontakt

Stephan Georg Raabe

Stephan Georg Raabe bild

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Brandenburg

Stephan.Raabe@kas.de +49 331 748876-0 +49 331 748876-15