Diskussion

Wie umgehen mit der AfD?

Reihe Gespräche an der Nordbahn

Details

Im politischen System Deutschlands etabliert sich eine neue Partei, die Alternative für Deutschland. Bereits jetzt wird darüber spekuliert, wie sie in der Bundestagswahl 2017 abschneiden könnte. Der Aufwuchs der Partei ist Resultat und parteipolitisch organisierter Ausdruck einer gesellschaftlichen Polarisierung durch die Flüchtlings- und Migrationskrise seit 2015. Sie ist erheblichen Anfeindungen ausgesetzt, bis hin zu Angriffen auf Büros von AfD-Vertretern und körperlichen Attacken. Begreifen die einen die neue Partei vor allem als Ausdruck zunehmend rechtsnationalistischer und fremdenfeindlicher Gesinnung, sehen andere sie als Sprachrohr oppositioneller Auffassungen in der Krise. Sehen die einen in ihr eine rechtspopulistische Gefährdung unserer Demokratie, hoffen die anderen auf ihre kritischen Beiträge in der Debatte um die Zukunft Deutschlands und Europas. Deshalb sind auch die Ratschläge zum Umgang mit der AfD ganz verschieden. Betreiben manche Ausgrenzung ihrer Positionen und Vertreter aus der gesellschaftlichen Debatte, halten andere eine Auseinandersetzung mit wesentlichen Aussagen der AfD für dringend geboten. Über diese Frage wollen wir mit Prof. Dr. Oskar Niedermayer diskutieren, der sich als Parteienforscher intensiv mit der Partei befasst.

Herzliche Einladung!

Prof. Dr. Oskar Niedermayer, Leiter des Otto-Stammer-Zentrums für Empirische Politische Soziologie an der Freien Universität Berlin.

Geb. 1952, studierte Volkswirtschaft und Politikwissenschaft in Mannheim und wurde mit einer Studie zur Kooperation politischer Parteien in der Europäischen Union promoviert. Von 1983 bis 1993 lehrte er an der Universität Mannheim, zwischen 1988 und 1993 war er außerdem Direktor des Zentrums für Europäische Umfrageanalysen und Studien. Seit 1993 ist er Professor für Politische Wissenschaft an der FU Berlin und leitet die Arbeitsstelle Empirische Politische Soziologie, Otto-Stammer-Zentrum.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Neues Gymnasium Glienicke
Schönfließer Str. 16-24,
16548 Glienicke / Nordbahn
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Prof. Dr. Oskar Niedermayer
    • Freie Universität Berlin
  • Uwe Feiler MdB

    Publikation

    Wie umgehen mit der AfD?: Eine inhaltliche Auseinandersetzung ist notwendig
    Jetzt lesen
    Prof. Dr. Oskar Niedermayer, Leiter des Otto-Stammer-Zentrums für empirische Politische Soziologie an der Freien Universität Berlin | Foto: KAS KAS
    60 Jahre Politische Bildung KAS